DGAP-News: NORMA Group erzielt 2011 Rekordumsatz und -ergebnis

DGAP-News: NORMA Group AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Vorläufiges
Ergebnis
NORMA Group erzielt 2011 Rekordumsatz und -ergebnis

27.02.2012 / 07:08

———————————————————————

NORMA Group erzielt 2011 Rekordumsatz und -ergebnis

– Vorläufiger Umsatz für das Geschäftsjahr 2011übertrifft Prognose

– Umsatz wächst um 18,5 Prozent gegenüber Vorjahr auf 581 Millionen Euro

– Bereinigtes EBITA verbessert sich um 20,2 Prozent auf 103 Millionen
Euro

– Bereinigte EBITA-Marge steigt von 17,4 Prozent auf Rekordwert von 17,7
Prozent

– Nettoverschuldung sinkt auf unter 200 Millionen Euro

– Auftragsbestand wächst von 188 Millionen Euro auf 219 Millionen Euro

Maintal, 27. Februar 2012 – Die NORMA Group AG (–NORMA Group–), ein
internationaler Markt- und Technologieführer für hochentwickelte
Verbindungstechnik, hat im Geschäftsjahr 2011 Rekordwerte bei Umsatz und
Ergebnis erzielt. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz im abgelaufenen
Jahr um 18,5 Prozent auf 581,4 Millionen Euro (2010: 490,4 Millionen Euro).
Das bereinigte betriebliche Ergebnis (bereinigtes EBITA) lag mit 102,7
Millionen Euro 20,2 Prozentüber dem Vorjahreswert (2010: 85,4 Millionen
Euro). NORMA Group hat damit ihre im Juli 2011 angehobene Umsatzprognose
noch leichtübertroffen. Die bereinigte EBITA-Marge verbesserte sich von
17,4 Prozent im Vorjahr auf den Rekordwert von 17,7 Prozent. Die
Nettoverschuldung des SDAX-Unternehmens sank auf 198 Millionen Euro
(31.12.2010: 344 Millionen Euro). Der Auftragsbestand ist von 188 Millionen
Euro im Vorjahr auf 219 Millionen Euro zum Ende des Geschäftsjahres 2011
gestiegen und lässt NORMA Group zuversichtlich in das Geschäftsjahr 2012
blicken.

Werner Deggim, Vorstandsvorsitzender der NORMA Group: –Wir blicken auf ein
sehr erfolgreiches Jahr zurück, das unsere Erwartungen sogarübertroffen
hat. Nicht nur der Börsengang im April 2011 war ein Meilenstein, auch unser
Geschäft und unser Ertrag haben sich dynamisch entwickelt. In allen Sparten
und Regionen konnten wir Zuwächse verzeichnen.–

NORMA Group hatte zuletzt mit einem Umsatz von rund 570 Millionen Euro und
einer EBITA-Marge von nahe 18,0 Prozent für das Geschäftsjahr 2011
gerechnet.

Positive Entwicklung auch im vierten Quartal 2011

Im vierten Quartal 2011 verzeichnete NORMA Group einen Umsatz von 139,6
Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 8,3 Prozent gegenüber
dem Vorjahresquartal (Q4 2010: 128,9 Millionen Euro). Das bereinigte EBITA
stieg um 9,5 Prozent auf 22,6 Millionen Euro (Q4 2010: 20,6 Millionen
Euro). Die bereinigte EBITA-Marge lag bei 16,2 Prozent (Q4 2010: 16,0
Prozent).

NORMA Group AG – Vorläufige Zahlen 2011

Finanzkennzahlen im          Geschäftsjahr           GeschäftsjahrÜberblick (in Mio. EUR)      2011
01.01.-31.12.2011 2010
01.01.-31.12.2010
Umsatz 581,4 490,4
Bereinigtes EBITA 102,7 85,4
Bereinigte EBITA-Marge 17,7 % 17,4 %
Nettoverschuldung (31.12.) 198 344
Auftragsbuch (31.12.) 219 188
Finanzkennzahlen imÜberblick (in Mio.
EUR) 4. Quartal 2011 4. Quartal 2010
Umsatz 139,6 128,9
Bereinigtes EBITA 22,6 20,6
Bereinigte EBITA-Marge 16,2 16,0

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet im Bereich Investor
Relations unter www.normagroup.com.

Weitere Termine

Eine umfassende Berichterstattung mit ausführlicheren Erläuterungen wird
mit der Vorlage der endgültigen Geschäftszahlen 2011 im Rahmen der
Bilanzpressekonferenz sowie der Analysten- und Investorenkonferenz am 28.
März 2012 erfolgen.

Kontakt

Daphne Recker
Media Relations
E-Mail: daphne.recker@normagroup.com
Tel: +49 (0)6181 – 610 2743

Andreas Trösch
Investor Relations
E-Mail: andreas.troesch@normagroup.com
Tel: +49 (0)6181 – 610 2741Über NORMA Group

Die NORMA Group ist ein internationaler Markt- und Technologieführer für
hochentwickelte Verbindungstechnik. Das Unternehmen fertigt ein breites
Sortiment innovativer Verbindungslösungen in drei Produktkategorien
(Befestigungsschellen, Verbindungselemente und Fluidsysteme) und beliefert
rund 10.000 Kunden in 80 Ländern mitüber 35.000 qualitativ hochwertigen
Produkten und Lösungen. Zum Einsatz kommen die Verbindungsprodukte zum
Beispiel in Fahrzeugen, Schiffen, Zügen, Flugzeugen und Haushaltsgeräten
sowie in Motoren und Wasserleitungen. Im Jahr 2011 erwirtschaftete die
NORMA Group einen vorläufigen Umsatz von rund 580 Millionen Euro. Das
Unternehmen mit etwa 4.200 Mitarbeitern verfügtüber ein weltweites
Netzwerk mit 17 Produktionsstätten und elf weiteren Vertriebsstandorten in
Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum.
Hauptsitz ist Maintal bei Frankfurt am Main. Die NORMA Group entstand 2006
aus der Fusion der deutschen Rasmussen Gruppe und der schwedischen ABA
Group. Seit April 2011 ist die NORMA Group an der Deutschen Börse gelistet.

Wichtiger Hinweis

Diese Presseerklärung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen.
In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf
historische Tatsachen und Ereignisse beziehen und solche in die Zukunft
gerichteten Formulierungen wie –glaubt–, –schätzt–, –geht davon aus–,
–erwartet–, –nimmt an–, –prognostiziert–, –beabsichtigt–, –könnte–, –wird–
oder –sollte– oder Formulierungenähnlicher Art enthalten. Solche in die
Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, da sie
sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf gegenwärtigen Annahmen der
Gesellschaft basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht oder nicht
wie angenommen eintreten werden. Die Gesellschaft weist darauf hin, dass
solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für die Zukunft sind;
die tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der
Profitabilität der NORMA Group AG sowie der Entwicklung der
wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen können wesentlich
von denjenigen abweichen (insbesondere negativer ausfallen), die in diesen
Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden.
Selbst wenn die tatsächlichen Ergebnisse der NORMA Group AG, einschließlich
der Finanzlage und Profitabilität sowie der wirtschaftlichen und
regulatorischen Rahmenbedingungen, mit den zukunftsgerichteten Aussagen in
dieser Presseerklärungübereinstimmen sollten, kann nicht gewährleistet
werden, dass dies auch weiterhin in der Zukunft der Fall sein wird.

Ende der Corporate News

———————————————————————

27.02.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

———————————————————————

Sprache: Deutsch
Unternehmen: NORMA Group AG
Edisonstr. 4
63477 Maintal
Deutschland
Telefon: +49 (0)6181-6102-741
Fax: +49 (0)6181-6102-7641
E-Mail: ir@normagroup.com
Internet: www.normagroup.com
ISIN: DE000A1H8BV3
WKN: A1H8BV
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
———————————————————————
158075 27.02.2012



veröffentlicht von am 27. Feb 2012. gespeichert unter News. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Werbung

Girokonto Vergleich

Geldanlage für Unternehmer

Video

ArtikelArchiv

Mittelstandcafe mobile

Einfach per iphone, ipad, BlackBerry oder Android Smartphone www.mittelstandcafe.de mit dem Browser aufrufen und Lesezeichen setzen. Danach ein App-Button auf dem Home-Bildschirm erstellen, fertig.

Bilder Galerie



Anmelden | Copyright by LayerMedia

Städte:
Business:
Industrie:
Finanzen:
IT / Kommunikation:
mobile/Handy:


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Blogverzeichnis News Blogs im RSS Verzeichnis blogoscoop