Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

20 Mio.Überschuss nach zwei Quartalen

Die IKK gesund plus hat in den ersten beiden Quartalen des Jahres 2011 ein deutliches Plus an Einnahmen von über 20 Mio. Euro erwirtschaftet. Dies bestätigten die beiden Vorsitzenden des Verwaltungsrates, Hans-Jürgen Müller und Peter Wadenbach, in ihrer Sitzung am Dienstag.
„Auch die positive Finanzentwicklung je Mitglied lässt uns im Vergleich der gesetzlichen Krankenkassen zu den wirtschaftlich stärksten sowie gesündesten Versicherern zählen“, so die beiden Vorsitzenden. Eine Insolvenzgefahr, die laut Medienberichten für einige Krankenkassen bestehen könnte, schließen beide kategorisch aus. „Wir haben ja bereits im Mai unseren Versicherten garantiert, bis 2013 keinen Zusatzbeitrag zu erheben. Daran wird sich nichts ändern“, bekräftigt Wadenbach, Vorsitzender auf Arbeitgeberseite.
Laut einem aktuell veröffentlichten Gutachten des wissenschaftlichen Beirats beim Bundesversicherungsamtes befinden sich etwas weniger als die Hälfte aller Krankenkassen in konkreter Insolvenzgefahr, da ihre Ausgaben nicht zuverlässig durch Zuweisungen gedeckt werden können. Kassen mit vielen älteren und schwer kranken Mitgliedern erhalten demnach zu wenig Geld aus dem Gesundheitsfonds. Bei Hans-Jürgen Müller stößt dieses Ergebnis auf Unverständnis. „Kassen mit einer hohen Morbidität, wie zum Beispiel die Knappschaft oder die AOK, weisen für 2011 ein sehr gutes Finanzergebnis aus. Einen grundlegend verkehrten Ansatz beim krankheitsorientierten Risikostrukturausgleich kann es daher nicht geben. Vielmehr sollte deshalb eine Verbesserung und Optimierung des derzeitigen Klassifikationsmodells im Fokus stehen, um die Zielgenauigkeit der Zuweisungen zu erhöhen und die Manipulationsmöglichkeiten zu verringern. Ansonsten steht die Gefahr einer schleichenden Morbidisierung“, so der Vorsitzende auf Arbeitnehmerseite.

Die IKK gesund plus mit Sitz in Magdeburg ist eine deutsche und bundesweit für alle gesetzlich Versicherten wählbare Krankenkasse. Als gesetzliche Krankenkasse (GKV) ist sie eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die IKK gesund plus vertritt derzeit im Rahmen der Kranken- und Pflegeversicherung mit Stand vom 1. Juli 2011 die Interessen von rund 360.000 Versicherten und über 51.000 Arbeitgebern. Für die persönliche Betreuung stehen 39 Geschäftstellen vorwiegend in Sachsen-Anhalt, Bremen und Bremerhaven für die Versicherten bereit.

Weitere Informationen unter:
http://


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis