6,6 Millionen Kinder lebten 2018 mit Schwestern in der Familie

Im Jahr 2018 lebten in Deutschland 14,5
Millionen Kinder in Familien, in denen das jüngste Kind unter 18
Jahren alt war. 6,6 Millionen dieser Kinder (46 %) lebten mit
mindestens einer Schwester im elterlichen Haushalt. Dabei teilten
sich 2018 rund 3,4 Millionen Jungen und 3,2 Millionen Mädchen den
Haushalt mit einer oder mehreren Schwestern. Dies teilt das
Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Tages der Schwestern
am 4. August basierend auf Ergebnissen des Mikrozensus mit.

Bezüglich der Anzahl an Schwestern zeigt sich zwischen Jungen und
Mädchen kein großer Unterschied. Etwa 2,7 Millionen (79 %) der circa
3,4 Millionen Jungen, die mit mindestens einer Schwester in der
Familie lebten, hatten genau eine Schwester. 579 000 Jungen (17 %)
hatten zwei Schwestern. Drei oder mehr Schwestern hatten sogar nur
141 000 Jungen (4 %). Bei den 3,2 Millionen Mädchen, die mit
mindestens einer Schwester in der Familie lebten, verhielt es sich
ähnlich. Etwa 2,5 Millionen Mädchen (78 %) teilten sich das
Elternhaus mit genau einer Schwester. Zwei Schwestern hatten 569 000
Mädchen (18 %) und lediglich 146 000 Mädchen (5 %) hatten im Jahr
2018 drei oder mehr Schwestern.

Die vollständige Zahl der Woche sowie weitere Informationen und
Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes
unter https://www.destatis.de/pressemitteilungen zu finden.

Weitere Auskünfte:
Bevölkerungsstatistische Auswertungen und Analysen aus dem
Mikrozensus,
Telefon: +49 (0) 11 / 75 46 04,
www.destatis.de/kontakt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: +49 611-75 34 44
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis