Aeroponisches Anbausystem mit Präzisionsüberwachung von Agrios senkt Personalkosten um bis zu 80%

Vancouver, British Columbia / 29. Oktober 2019 /CNW/ – Agrios Global Holdings Ltd. (CSE: AGRO) (OTCQB: AGGHF) (FWB: ØSA – WKN-A2N62K) (Agrios oder das Unternehmen) berichtet, dass das Unternehmen mit seiner urheberrechtlich geschützten Landwirtschaftstechnologieplattform für den datenanalysebasierten Anbau von Pflanzen unter aeroponischen Bedingungen die Personalkosten um ganze 80 % senken konnte.

Das Unternehmen hat vor kurzem bekannt gegeben, dass sein Lizenzpartner in seinem vollklimatisierten Indoor-Gewächshausbetrieb enorme Einsparung in verschiedensten Bereichen, unter anderem beim Nährstoff-, Energie- und Wasserbedarf, erzielen konnte. Diese betriebliche Effizienzsteigerung hat bei Anbaubetrieben, welche die Plattform nutzen, zu einer Senkung der Produktionskosten und zu einer entsprechenden Ertrags- und Rentabilitätssteigerung geführt.

Eine der Hauptkostenstellen beim Anbau von Cannabis ist neben den Energiekosten der Personalaufwand. Die Plattform von Agrios wird mit rund 45 Mitarbeitern betrieben, während in Anbaubetrieben vergleichbarer Größe normalerweise über 200 Mitarbeiter beschäftigt sind. Durch die automatisierte Datenüberwachung in Echtzeit können die Personalkosten um 80 % reduziert werden, da die wiederholte manuelle Umpflanzung und die Datenüberwachung und -erfassung nicht von den Arbeitern durchgeführt wird. Für die manuellen Tätigkeiten sind generell weniger Arbeiter erforderlich; außerdem werden diese in mehreren Funktionsbereichen vom Klonen bis hin zur Ernte geschult und können somit effizienter eingesetzt werden.

Folgende Faktoren machen das von Agrios entwickelte aeroponische Anbausystem so effizient:

– Da keine Erde verwendet wird, entsteht auch kein Unkraut.
– Bei diesem Anlagendesign ist das Risiko von Schädlingsbefall minimiert; daher kommen auch keine Pestizide zum Einsatz.
– Sobald die Klone ein Wurzelsystem ausgebildet haben, ist kein Umtopfen mehr erforderlich.
– Im Vergleich zu anderen Betriebsanlagen ähnlicher Größe (mit 200 Mitarbeitern) werden im Schnitt nur 45 Mitarbeiter beschäftigt.
– Da ein Anbau ganzjährig möglich ist, kann mehrmals pro Jahr geerntet werden.
– Die Reproduzierbarkeit exakter Aufzuchtbedingungen sorgt für eine gleichbleibende Ernteproduktqualität und konsistente Erträge.
– Ergonomisches und umweltverträgliches Moduldesign, das je nach Betriebsgröße skalierbar ist.

Nachdem bei der Agrios-Plattform keine Erde verwendet wird, fallen bei der Umpflanzung auch keine biologischen Abfälle an, die ansonsten ordnungsgemäß entsorgt werden müssten. Mit dem Anlagendesign von Agrios wird das Risiko eines Schädlingsbefalls minimiert; der Pächter kann anstelle von Pestiziden auf umweltfreundliche und biologische Steuerungssysteme zurückgreifen. Unsere Forschungsarbeiten zur Pflanzendichte haben auf Pächterseite zudem zu einer deutlichen Steigerung der Produktionseffizienz geführt. Die Pächter profitieren von einem höheren Gesamtertrag; gleichzeitig sind weniger Pflanzenzählungen und weniger Personal für die Pflege dieser zusätzlichen Pflanzen erforderlich, weiß Dr. Curt Livesay, Director of Agronomy bei Agrios Global.
Der Anbau von Cannabis unter aeroponischen Bedingungen ist aus vielerlei Gründen hocheffizient. Die Pflanzenverluste vom Klonen bis zur Ernte fallen wesentlich geringer aus und die Erntezyklen sind deutlich kürzer. Cannabispflanzen, die in Erde angebaut werden, haben einen durchschnittlichen Wachstumszyklus von 90 Tagen. Die Agrios-Pächter können hingegen mit Wachstumszyklen von durchschnittlich 73 Tagen und mit bis zu 5 Ernten pro Jahr rechnen. Anbaubetriebe, die ihre Erträge steigern und Produkte in gleichbleibender Qualität herstellen wollen, verfügen mit aeroponischen Anbaumethoden über optimale Steuerungsmöglichkeiten. Mit seinen automatisierten aeroponischen Anbausystemen in Modulbauweise bietet Agrios den Anbaubetrieben die Möglichkeit einer sukzessiven Skalierung; so werden die Vorlaufkosten gering gehalten und mit der Ernte kann schon früher begonnen werden.

Mit dem effizienten Anbausystem von Agrios werden die Produktionskosten gesenkt durch:

– 63 % weniger Energieverbrauch für den Anbau
– 70 % weniger Pflanzennährstoffe
– 80 % weniger Personalkosten durch automatisierte Überwachung
– 90 % weniger Wasserverbrauch – einige Anlagen sind sogar annähernd wasserneutral

Mit der Agrios-Plattform profitieren die Anbaubetriebe von einem präzisionsgesteuerten aeroponischen Anbausystem und genießen zudem die Vorteile der vorgenannten Effizienzsteigerungen, um Ernteprodukte von gleichbleibend hoher Qualität anbieten zu können. Die Optimierung der Konsistenz von Ernteprodukten und Erträgen zu deutlich geringeren Betriebskosten führt zu einer Senkung der Produktionskosten und in weiterer Folge zu mehr Rentabilität.

Über Agrios Global Holdings Ltd.
Agrios Global Holdings ist ein auf Datenanalyse spezialisiertes Agrartechnologie- und Dienstleistungsunternehmen, das die neuesten Innovationen beim Indoor-Anbau weiterentwickelt. Das Unternehmen besitzt, verpachtet und verwaltet Immobilien und Equipment für eine ökologisch nachhaltige Landwirtschaft und bietet Beratungsdienstleistungen zur Unterstützung sämtlicher Aspekte des Aeroponikanbaus in der Cannabisbranche an. Agrios sucht aktiv nach neuen Möglichkeiten, um sein Portfolio an Pächtern und Infrastrukturaktiva in strategisch lizenzierten Rechtsprechungen zu erweitern. Agrios mit Sitz in Vancouver (British Columbia) wird von einem renommierten Team an erfahrenen Branchen- und Kapitalmarktexperten geleitet, die sich dem Wachstum des Unternehmens verschrieben haben.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:
Ute Koessler
T: 604-336-2444
investor@agriosglobal.com

Diese Pressemitteilung wurde von der Unternehmensführung von Agrios erstellt, welche auch die volle Verantwortung für den Inhalt übernimmt. Die Canadian Securities Exchange (CSE) übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit dieser Meldung. Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Aussagen in dieser Pressemitteilung, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen handelt, unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, die sich auf spezifische Faktoren beziehen, wie sie hier bzw. anderweitig in den von Agrios bei der kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörde regelmäßig eingereichten Unterlagen beschrieben sind. Die in dieser Pressemeldung verwendeten Begriffe wie z.B. werden, könnten, planen, schätzen, erwarten, beabsichtigen, möglicherweise, potenziell, glauben, sollte und ähnliche Ausdrücke sind zukunftsgerichtete Aussagen.

Zukunftsgerichtete Aussagen könnten, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der Unternehmensstrategie und der Fähigkeit von Agrios, diese Strategie umzusetzen; zukünftiger Entwicklungen in Bezug auf die Expansion von Agrios auf unterschiedliche Märkte, einschließlich zahlreicher US-Bundesstaaten und Asien; der erwarteten Kosten für Hanffasern; der beabsichtigten Entwicklung und des Verkaufs von Hanfprodukten; der Marktnachfrage nach Hanfprodukten; sowie des Geschäfts und der Betriebe von Agrios in der Provinz Yunnan beinhalten.

Agrios hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Dazu zählen unter anderem auch folgende Faktoren: Abhängigkeit vom Erhalt behördlicher Genehmigungen; Veranlagung in Zielfirmen oder -projekte, die noch über keine bzw. eine nur kurze Firmenchronik verfügen und sich Geschäftsaktivitäten widmen, die derzeit nach den US-Bundesgesetzen als illegal gelten; Gesetzesänderungen; eine relativ kurze Betriebshistorie; Abhängigkeit von Führungskräften; zusätzlicher Finanzbedarf; Wettbewerb; Markthindernisse und staatliche Übernahmen wegen mangelnder Konsistenz der öffentlichen Meinung und Wahrnehmung in Bezug auf Marihuana für medizinische Zwecke bzw. Genussmittelzwecke; sowie Änderungen auf regulatorischer oder politischer Ebene.

Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen oder dass sich die Erwartungen oder Schätzungen der Unternehmensführung in Bezug auf zukünftige Entwicklungen, Umstände oder Ergebnisse tatsächlich erfüllen. Aufgrund dieser Risiken und Unsicherheiten könnten sich die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen unterscheiden.
Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung. Agrios hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, solche Aussagen zu korrigieren oder zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Agrios übernimmt keinerlei Haftung für Informationen, die von anderen hier erwähnten Unternehmen veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis