AirConsole veröffentlicht neue Spiele mit Video-Chat-Funktion zur Unterstützung der sozialen Distanzierung während der Coronavirus-Krise

AirConsole, die führende Plattform für Gelegenheitsspiele, bringt einen neuen Spielmodus auf den Markt, bei dem Freunde gemeinsam über Video-Chat spielen können. Auf diese Weise wird die Sicherheit der Spieler gewahrt, ohne dass der soziale Aspekt des AirConsole-Spielerlebnisses verloren geht.

Da sich die Infektionsraten in vielen Teilen der Welt nur sehr zögernd verlangsamen, ist klar geworden, dass die vorgeschriebene soziale Distanzierung und Selbstisolierung in diesem Kampf gegen das Coronavirus an erster Stelle stehen.

AirConsole ist eine cloudbasierte Videospiel-Konsole, auf die mit jedem Computer zugegriffen werden kann. Die AirConsole nutzt Smartphones als Gamepads zum Spielen von über 150 Vergnügungsspielen. Die AirConsole ist ideal für Familien, Lebens- und Wohngemeinschaften. Obwohl das Unternehmen derzeit rekordverdächtige Nutzerzahlen meldet, wollte das Team sein Angebot auf der Grundlage der vorliegenden Nachfrage weiter anpassen:

“Unsere Vision war es immer, ein soziales Erlebnis zu bieten, das Menschen vor demselben Bildschirm miteinander verbindet und dabei moderne Technologie nutzt, um die Konsolen-Atmosphäre unserer Kindheit wieder herzustellen”, sagt Andrin von Rechenberg, CEO und Gründer von AirConsole.

“In diesen herausfordernden Zeiten ist es für uns nun entscheidend, die AirConsole so anzupassen, dass sie sozial ist und gleichzeitig Sicherheit bietet. Wir wollen denjenigen Freude und Spaß bieten, die zu Hause isoliert sind und nach Aktivitäten suchen, um sich mit Freunden online die Zeit zu vertreiben.”

Der ehemalige Googler und sein Technik-Team verbrachten Tag und Nacht damit, eine neue Funktion zur gemeinsamen Bildschirmnutzung zu entwickeln. Alle können sich nun von verschiedenen Wohnzimmern aus verbinden und zusammen spielen, indem sie ein Screen-Sharing-Konzept nutzen, wie man es von Videochat-Anwendungen wie Google Hangouts, Skype und Zoom kennt.

In einer Zeit, in der Zoom zu einem beliebten Ort geworden ist, um Zeit mit Verwandten und Bekannten zu verbringen, geht AirConsole einen Schritt weiter und bietet den Menschen Unterhaltung, die mehr tun wollen als nur miteinander zu reden.

“Unsere tägliche aktive Nutzerbasis ist in nur wenigen Tagen um über 500 % gewachsen – wir verstehen, dass es auch unsere Pflicht ist, unser soziales Erlebnis anders anzubieten”, sagt Anthony Cliquot, COO von AirConsole. “Wir wollen unsere Nutzer nicht ermutigen, ihre Wohnungen zu verlassen, um sich mit ihren Freunden zu treffen. Sicherheit steht an erster Stelle. Die Menschen können nun direkt von ihren Wohnzimmern aus miteinander spielen und Zeit miteinander verbringen, wobei die Richtlinien für die soziale Distanzierung eingehalten werden.”

Das gemeinsame Spielen mit Freunden, auch wenn sich diese nicht im selben Raum befinden, wurde nun durch AirConsole vereinfacht: 1. Laden Sie die App von AirConsole aus dem Apple AppStore (https://itunes.apple.com/app/apple-store/id1017688554?pt=117876773&mt=8) oder von Google Play (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.airconsole.controller) herunter. 2. Öffnen Sie http://www.airconsole.com/ auf ihrem Desktop-Browser und verbinden Sie Ihr Smartphone als Gamepad, indem Sie den bereitgestellten Code eingeben. 3. Bitten Sie Ihre Freunde, http://www.airconsole.com/join aufzurufen und dort denselben Code zu verwenden, und schon können Sie über die gemeinsame Bildschirmnutzung mit dem gemeinsamen Spielen beginnen.

Anfang dieses Monats stellte AirConsole seine Plattform und seine 150 Spiele kostenlos zur Verfügung, um Millionen von Menschen zu unterstützen, die auf der ganzen Welt zu Hause festsitzen. Während Spaß und Freude kein Heilmittel sind, hofft AirConsole den Menschen zu helfen, Unterhaltung und Ablenkung von den weit verbreiteten Pandemie-Sorgen zu finden.

Der Aktionscode “919 2020” kann noch bis zum 31. März bei AirConsole eingelöst werden.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.airconsole.com/corona

Über AirConsole

AirConsole wurde 2015 in Zürich, Schweiz, gegründet. Das von Andrin von Rechenberg, einem Ex-Google-Tech-Lead und Absolventen der ETH Zürich, gegründete Unternehmen wurde schnell berühmt, da es die bis dahin ungelöste Herausforderung der Latenz beim Spielen von cloudbasierten Spielen überwunden hat. Mehr als 4.500 Entwickler weltweit haben Spiele mitentwickelt, die auf AirConsole veröffentlicht wurden und die mittlerweile von mehr als 6 Millionen Spielern aus über 190 Ländern gespielt werden.

Pressemappe: http://aircn.sl/presskit

Pressekontakt:

Andrin von Rechenberg (Gründer & CEO)
Telefon: +41 43 535 49 08
E-Mail: hello@n-dream.com
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1137740/airconsole_remote.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1134572/Air_Console_Logo.jpg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/142701/4557781
OTS: AirConsole

Original-Content von: AirConsole, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis