Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Aktionärinnen fordern Gleichberechtigung: djb zieht erste Bilanz der 2012 besuchten Hauptversammlungen

(DGAP-Media / 26.07.2012 / 12:00)

Mit der Teilnahme an der Hauptversammlung der Heidelberger Druckmaschinen
AG am 26. Juli 2012 geht die dritte Runde des Deutschen Juristinnenbunds
(djb) zur Erhebung frauenspezifischer Daten in den 30 DAX, sowie 45 MDAX,
TecDAX und SDAX-Unternehmen zu Ende.
Vertreterinnen des djb stellten im Rahmen des Projektes –Aktionärinnen
fordern Gleichberechtigung– auch in diesem Jahr während der
Hauptversammlungen Fragen an Vorstände und Aufsichtsräte nach ihren
Bemühungen, Führungspositionen im jeweiligen Unternehmen mit Frauen zu
besetzen. Der Auftritt blieb nie unbemerkt; die Reaktionen waren vielfältig
und reichen von –loben Sie uns doch auch einmal– bis –verschonen Sie uns im
nächsten Jahr mit Ihren Fragen–. Mit viel Applaus des Publikums wird
regelmäßig die Antwort der Aufsichtsrats- oder Vorstandsvorsitzenden
bedacht, die Auswahl für Führungspositionen im Unternehmen erfolge
unabhängig vom Geschlecht allein nach Eignung und Qualifikation. Dabei
versteht sich von selbst und wird von jeder djb-Vertreterin bei jeder
Hauptversammlung erklärt: die Forderung nach einer Quote bedeutet, dass
unter gleich qualifizierten Bewerbungen die Frau auszuwählen ist, wenn
Frauen auf der fraglichen Führungsebene unterrepräsentiert sind.
Ramona Pisal, Präsidentin des djb: –Unser Projekt wird erst dann obsolet,
wenn Frauen angemessen im Topmanagement vertreten sind. Davon sind wir
heute noch weit entfernt.–
Die Ergebnisse der Befragungen werden derzeit ausgewertet und am 28.
November 2012 im Stiftungsforum der Allianz am Pariser Platz in Berlin
präsentiert.

Hintergrund:
Das vom BMFSFJ geförderte Projekt –Aktionärinnen fordern
Gleichberechtigung– besteht seit 2009 und wird auch 2013 fortgesetzt. Der
djb hat mit zwei Studien, 2010 und 2011, bereits detaillierte Vorschläge
vorgelegt, um die Repräsentanz von Frauen in den Führungsetagen deutscher
Unternehmen zu verbessern.
Weitere Informationen: http://www.djb.de/Projekt_HV

D E U T S C H E R J U R I S T I N N E N B U N D e. V.
Aktionärinnen fordern Gleichberechtigung
Pressestelle | Katrin Lange
aktionaerinnen@djb.de – www.djb.de/Projekt_HV
Brunnenstraße 128 – 13355 Berlin
Tel.: +49 (030) 4679860-0 – Fax: +49 (030) 4679860-20

Ende der Pressemitteilung

———————————————————————

Emittent/Herausgeber: Deutscher Juristinnenbund e.V.
Schlagwort(e): Unternehmen

26.07.2012 Veröffentlichung einer Pressemitteilung,übermittelt durch
die DGAP – ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

———————————————————————

179142 26.07.2012

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis