Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Alexandra Dauscherübernimmt IT-Leitung bei MESH

DÜSSELDORF – 26. Juni 2012 – Beim IT-Dienstleister MESH stehen die Zeichen am Hauptsitz in Düsseldorf weiter auf Wachstum: Der europaweit tätige, unabhängige Internet Infrastruktur Serviceprovider verstärkt sein Team mit Alexandra Dauscher. Sie übernimmt die IT-Leitung und ist damit für die MESH-Services und die Qualität der Dienstleistungen verantwortlich. Zum Kundenstamm von MESH zählen hauptsächlich mittelständische und große Unternehmen. Dauscher berichtet an Claudia Gharavi, CEO bei MESH. Mit ihrem Eintritt ist nun die Hälfte der 34 Mitarbeiter weiblich.

„Wir freuen uns, Alexandra Dauscher in unserem Team zu begrüßen“, sagt Claudia Gharavi. „Alexandras Führungsstärke und ihre umfangreiche Erfahrung in der Branche im Hinblick auf den Kundenservice sind ganz entscheidend und tragen zum weiteren Wachstum von MESH bei. Unseren Kunden bieten wir passgenaue IT-Lösungen und Services, so dass sie sich voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.“

Alexandra Dauscher ist Diplom-Informatikerin. Vor dem Wechsel zu MESH war sie als Leiterin IT-Operations bei der acoreus AG, einem Dienstleister für Business Process Outsourcing, tätig.

Dort verantwortete sie unter anderem den Bereich Kundenservice. Zuvor war sie acht Jahre bei der IXOS Software AG in verschiedenen Positionen beschäftigt, zuletzt als Director Customer Support EMEA. Das Unternehmen ist inzwischen in die Open Text Cooperation übergegangen.

Zukunftsweisende Frauenpower
Die per Gesetz geplante EU-Frauenquote ist bei MESH seit Jahren bereits gängige Praxis. Claudia Gharavi leitet MESH seit fünf Jahren als CEO, stellvertretende Geschäftsführerin ist Rasa Koch.

„Wir sehen immer wieder, dass es gerade in IT-Unternehmen ungewöhnlich ist, einen mehrheitlich weiblichen Mitarbeiterstamm zu haben“, sagt Gharavi. Dies bestätigt auch eine Studie des Hightech-Verbands BITKOM aus dem März 2012 unter 700 IT-Unternehmen. Demnach sind nur 15 Prozent der angestellten Fachkräfte Frauen, bei den Führungskräften sind es sogar nur vier Prozent. Dies soll sich mittelfristig jedoch ändern. Laut BITKOM plant die Mehrheit der befragten Unternehmen, den Anteil der weiblichen Fachkräfte bis 2020 im Schnitt auf 25 Prozent und bei den Führungspositionen auf 15 Prozent zu steigern. „Die Region Düsseldorf ist einer der wirtschaftsstärksten Standorte in Deutschland mit äußerst gut ausgebildeten weiblichen Fachkräften.“, so Gharavi weiter. „Wir sind stolz, dass wir bereits seit längerem mit dem Trend gehen und auf Frauenpower setzen.“

Weitere Informationen unter:
http://www.hillandknowlton.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis