Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Allgemeine Zeitung Mainz: Dünnere Luft / Kommentar von Achim Preu zum Arbeitsmarkt

Seit Jahren geht es am Arbeitsmarkt nur bergauf.
Quasi ein Perpetuum mobile. Und Fachkräfte fehlen noch immer an allen
Ecken und Enden. Doch die Schlagzeilen der vergangenen Tage von
Deutsche Bank, BASF, Ford oder VW, wo viele Tausend Beschäftigte
gehen sollen, sprechen eine andere Sprache. Ist dies der Vorgeschmack
auf das, was kommt? Dass niemals mehr Menschen hierzulande einen Job
hatten als derzeit, das beruhigt nämlich nur bedingt. Denn die Luft
wird dünner. Zumal die Digitalisierung ihre Wucht und Wirkung erst
andeutet. Selbstfahrende Autos oder Straßenbahnen, Ersatzteile aus
dem 3-D-Drucker, Künstliche Intelligenz am Empfangsschalter des
Hotels: In der Folge wird es völlig neue Berufsbilder geben, für die
es noch keine Bildungsangebote gibt. Und im Schlepptau die Generation
bedingungsloses Grundeinkommen? Schon jetzt schönen Millionen an
Niedriglöhnern die Statistik – und legen die Basis für Altersarmut.
Wer künftig in einer sich immer rascher verändernden Wirtschaftswelt
sein Auskommen sichern will, der hat es zunehmend schwerer. Hohe
Flexibilität und lebenslanges Lernen sind ohnehin ein Muss. Das wird
manchen zurücklassen. Und viele Fragen aufwerfen – soziale und
fiskalische.

Pressekontakt:
Allgemeine Zeitung Mainz
Zentraler Newsdesk
Telefon: 06131/485946
desk-zentral@vrm.de

Original-Content von: Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis