Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Allianz unterstützt Kunden nach Sandy

+++ Update 31. Oktober +++ Nachdem Sandy die Küstenregion im Osten der USA verlassen hat, kontaktiert die Alianz ihre Kunden in diesem Gebiet.

Die Allianz Tochter Fireman?s Fund mobilisiert ihre erfahrenen Katastrophenexperten als mobile Einsatzkräfte, um den Versicherungsnehmern beizustehen und Schäden an Häusern, Unternehmen und sonstigem Eigentum zu besichtigen.

„Wir nehmen mit unseren Kunden über Social Media, SMS und mobile Apps Kontakt auf. Unsere Schadenexperten sind bereits vor Ort, um die betroffenen Menschen mit Unterkunft zu versorgen, Schäden an Wohnhäusern und Geschäftsräumen zu inspizieren und Schadenberichte zu verfassen,“ sagt Paul Stachura, Leiter Schaden- und Risikoservice bei Fireman?s Fund. „Unser Schaden-Team und unabhängige Partner arbeiten rund um die Uhr, um unseren Kunden beim Wiederaufbau zu helfen, so dass sie so schnell wie möglich ihr gewohntes Leben wieder aufnehmen können.“

Viele durch Sandy verursachte Sachschäden sind durch umstürzende Bäume oder herumfliegende Trümmer verursacht. Da viele der betroffenen Gebiete überschwemmt sind, müssen die Eigentümer und Schadenregulierer zum Teil warten, bis das Wasser zurück geht. In der Zwischenzeit werden die Kunden individuell schnell und unbürokratisch unterstützt.

Da die Geschäftstätigkeit und die Kommunikation durch Sandy wahrscheinlich noch einige Tage gestört sein werden, kooperiert der Industrieversicherer der Allianz, die Allianz Global Corporate Specialty (AGCS), ebenfalls eng mit seinen Kunden, um sie dabei zu unterstützen, ihre Situation in den Griff zu bekommen.

„Wir wollen Hilfe anbieten und wünschen unseren Maklern und Kunden, dass sie sich so schnell wie möglich wieder erholen,? sagt Jack Russell, Senior Vice President für Distribution Market Management bei AGCS.

Die meisten Büros, einschließlich derer der Allianz, öffnen am Mittwoch wieder. Der öffentliche Personenverkehr funktioniert z.T. mit eingeschränktem Betrieb, die Flughäfen öffnen wieder, ebenso die New Yorker Börse.

„Wir waren von den umfangreichen Vorkehrungen, die in den USA getrofffen wurden, beeindruckt,? sagt Clement B. Booth, Mitglied des Vorstands der Allianz SE. „Im Falle eines vorhersehbaren Hurrikans kann eine Menge im Vorfeld getan werden, um den Schaden zu minimieren. Wir haben unsere Kunden ermutigt, Vorsorgemaßnahmen zu treffen.?

Kontakt für Presse

Katerina Piro
Allianz SE
Tel. +49.89.3800-16048
katerina.piro@allianz.com

Sabia Schwarzer
Allianz SE
Tel. +1.202.297-0372
sabia.schwarzer@azoac.com

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis