Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Altona Mining gibt aktuellen Stand im Unternehmen bekannt

Altona Mining gibt aktuellen Stand im Unternehmen bekannt

10. April 2014
ASX: AOH, FSE: A2O

Sehr geehrte Aktionäre

Ich möchte die Gelegenheit nützen, um Ihnen ein Update zu geben, was wir in Zukunft für das Unternehmen planen, und wie wir mehr Aktionärswert generieren wollen.

Altona Mining Limited (Altona) hat das Kalenderjahr 2014 mit einer Reihe positiver Mitteilungen hinsichtlich unserer Projekte in Finnland und Australien begonnen.

Altona verfügte zum 31. März 2014 über 16 Mio. AUD in bar, war schuldenfrei und war ein beneidenswerter Geschäftsbetrieb in Outokumpu, Finnland, der sich auf die Produktion und Gewinnzuwachs konzentrierte. Ferner machen wir weitere Fortschritte in Richtung eines Ergebnisses unserer Gespräche mit einer Anzahl von Bergbauunternehmen, Kupferabnehmer und Finanzgruppen sowohl über einen teilweisen als auch vollständigen Verkauf unseres sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Projekts Little Eva auf Cloncurry in Queensland.

Wir sind stolz auf unsere Erfolgsgeschichte beim Bau und Betrieb einer profitablen, kostengünstigen und Cash-Flow-positiven Mine in Finnland, die nach über zwei Jahren Produktion noch eine Lebenserwartung von sieben Jahren hat und weiterhin unsere ursprünglichen Erwartungen übertrifft. Diese Leistung wird noch weiter aufgewertet durch die angestiegene Prognose der Jahresproduktion von 9.000 10.000 Tonnen Kupfer und 9.000 10.000 Unzen Gold im Geschäftsjahr 2014. Wir erwarten ebenfalls, einen Schwerpunkt auf die positive Kostenentwicklung setzen zu können, während wir unsere Ressourcen und Vorräte durch zusätzliche Bohrungen weiter vergrößern.

Unsere jüngste Kostenüberprüfung von Little Eva in Queensland zeigt sehr wettbewerbsfähige Investitionskosten für ein großes Kupferprojekt in einem Umfeld mit hoch qualifizierten Arbeitskräften und geringem Risiko. Diese deutliche Verbesserung der Betriebskosten unseres Projekts, wo die all-in Betriebskosten unter 2,00 USD pro Pfund liegen, werden die Wahrscheinlichkeit der Partnerfindung und der Finanzierung zur Schaffung von bedeutenden Werten für unsere Aktionäre erhöhen. Dies wird geschehen, während wir Finanzierungsstrukturen mit übermäßigem Risiko und signifikanter Verwässerung vermeiden.

Wir sehen die Kupfermärkte sehr positiv. Die meisten Marktkommentatoren sehen wie wir ein sich bedrohlich abzeichnendes strukturelles Defizit am Kupfermarkt und einen aufwärtsgerichteten Druck auf die Kupferpreise zum Zeitpunkt der voraussichtlichen Produktionsaufnahme des Little-Eva-Projekts.

Wir sind uns des Wunsches der Aktionäre bewusst, mehr über die Partnersuche für das Little-Eva-Projekt zu erfahren. Die Aktionäre werden verstehen, dass derartige Verhandlungen vertraulich sind und andere durch voreilige Bekanntgaben, die unsicher und unvollständig sind, geschädigt wurden. Geduld zu haben ist nicht leicht unter diesen Umständen, aber das Projekt ist noch zu 100 % in unserem Besitz und es sind nur ein paar andere genehmigte große Kupferprojekte in Australien verfügbar. Seien Sie versichert, unsere Berater in China und Australien nebst der Geschäftsleitung arbeiten hart daran, den Wert zu steigern.

Ihr Direktorium ist Aktionär der Altona Mining und teilt Ihre Frustration mit dem Verlauf des Aktienpreises. Wir sind der Ansicht, dass Altonas Aktienpreis zurzeit weit unter dem fairen Wert liegt, und heute alleine schon durch den finnischen Betrieb gerechtfertigt wird. Das heißt, dass unserem Kupferprojekt in Queensland kein Wert beigemessen wird. Folglich sind wir weiterhin zuversichtlich, dass der Aktienpreis ein beachtliches Potenzial nach oben besitzt, vorausgesetzt, wir setzen unsere Erfolge auf Outokumpu fort und können eine Transaktion für Little Eva liefern.

Ich möchte den Aktionären nochmals bestätigen, dass Altona sich voll engagiert, die Werte aus den finnischen und australischen Projekten des Unternehmens zu heben. Unsere Strategie ist:

· Verbesserung der Rentabilität, des Cashflow und der Lebenserwartung der Mine auf Outokumpu.
· Abschluss einer Transaktion, die den noch nicht realisierten Wert von Little Eva zeigt, und

· Garantie einer minimalen Verwässerung oder Inanspruchnahme der Aktionäre bei jeglicher Entwicklung von Little Eva.

Wir werden die Aktionäre weiterhin regelmäßig über die Fortschritte dieser Strategie informieren.

Mir freundlichen Grüßen

Kevin Maloney
Chairman

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Alistair Cowden James Harris Jochen Staiger
Managing Director Professional Public Relations Swiss Resource Capital AG
Altona Mining Limited Perth Tel: +41 71 354 8501
Tel: +61 8 9485 2929 Tel: +61 8 9388 0944 info@resource-capital.ch
altona@altonamining.com james.harris@ppr.com.au

Es gilt ausschließlich das Englische Original dieser Pressemitteilung

Über Altona Mining Ltd.

Altona Mining Limited ist ein Kupferproduzent in Finnland und besitzt ein großes Kupferentwicklungsprojekt in Australien.

Das Outokumpu Projekt des Unternehmens im Südosten Finnlands nahm die Produktion Anfang 2012 auf. Das Projekt schließt die Kylylahti-Untertagemine mit einer Jahreskapazität von 600.000 t und die Luikonlahti-Mühle ein. Die durchschnittliche Jahresproduktion liegt bei 9.000 t Kupfer, 9.000 Unzen Gold und 1.600 t Zink mit der Möglichkeit einer Produktionserweiterung. Die regionalen Ressourcen sind in zwei stillgelegten Minen und 4 noch nicht abgebauten Ressourcen innerhalb von 30 km der Luikonlahti-Mühle beherbergt. Finnland ist Mitglied der Eurozone und hat eine lange Bergbauhistorie, eine stabile Steuergesetzgebung (20 %) und keine weiteren Abgaben.

Altonas weiteres Herzstück ist das Roseby-Kupferprojekt nahe Mt. Isa in Queensland und eines der größten noch nicht entwickelten Kupferprojekte Australiens. Das erste angestrebte Entwicklungsziel mit 7 Mio. t pro Jahr ist die Kupfer-Gold-Tagebaumine und Aufbereitungsanlage Little Eva. Little Evas angestrebte Jahresproduktion1 soll bei 38.800 t Kupfer und 17.000 Unzen Gold für mindestens 11 Jahre Produktionsdauer liegen. Es konnte eine endgültige Machbarkeitsstudie abgeschlossen werden und das Projekt ist voll genehmigt. Altona ist derzeit in Verhandlungen mit potenziellen Partnern, um die Finanzierung dieses Großprojektes ermöglichen zu können.

Altona Mining ist an der Australian Securities Exchange und der Börse Frankfurt notiert.

1Siehe ASX-Pressemitteilung Cost review Delivers Major Upgrade to Little Eva vom 13. März 2014, die die Informationen hinsichtlich dieses Produktionsziels und die auf diesem Produktionsziel basierenden Finanzprognosen skizziert. Diese Pressemitteilung ist bei www.altonamining.com oder www.asx.com.au zu finden. Das Unternehmen bestätigt, dass alle wesentlichen Annahmen, die das Produktionsziel unterstützen und die auf diesem Produktionsziel basierenden Finanzprognosen, die in der oben genannten Pressemitteilung erwähnt werden, weiterhin gültig sind und sich nicht wesentlich geändert haben.

Aussage der kompetenten Person

Die Informationen in dieser ASX-Pressemitteilung, die sich auf Explorationsergebnisse, Mineralressourcen oder Erzvorräte beziehen, basieren auf Informationen, die von Dr. Alistair Cowden BSc (Hons), PhD, MAusIMM, MAIG, Managing Director von Altona zusammengestellt wurden. Er ist Mitarbeiter des Unternehmens und verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als kompetente Person gemäß den Regeln des 2012 Edition of the Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves. Dr. Alister Cowden stimmt den hier eingefügten Informationen, die auf seinen Informationen basieren, in Form und Kontext je nach Auftreten zu.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis