Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Alvarez& Marsal Activist Alert Update: Welche Unternehmen geraten ins Visier aktivistischer Investoren?

Alvarez & Marsal (https://www.alvarezandmarsal.com/) (A&M), eine führende internationale Unternehmensberatung, veröffentlicht jährlich den A&M Activist Alert (AAA) (https://www.alvarezandmarsal.com/de/insights/aaa-report-european-activism), eine Analyse aktivistischer Kampagnen in Europa. Dazu werden jedes Jahr acht Länder und sieben Branchen ausgewertet. In einer Zwischenanalyse vom Mai 2021 sind zwei Entwicklungen besonders deutlich auszumachen.

Rückgang deutscher Targets und verstärktes Teaming

Im Ländervergleich verzeichnet Deutschland den größten Rückgang bei prognostizierten aktivistischen Targets. Der Grund hierfür kann in der vergleichsweisen starken Aktienkursentwicklung deutscher Unternehmen verglichen mit, im europäischen Vergleich, eher geringeren Rückgängen der Gewinne pro Aktie gesehen werden. Lagen Gewinne pro Aktie deutscher Unternehmen (Covid-getrieben) im Durschnitt nur 19,5% unter dem Wert von vor 12 Monaten, verzeichneten europäische Unternehmen einen durchschnittlichen Rückgang in Höhe von 23,6%. Das daraus resultierende, vergleichsweise hohe Kursgewinnverhältnis (35,4 zu 28,2) macht deutsche Unternehmen für Aktivisten gegenwärtig weniger attraktiv.

Das Mai-Update des AAA zeigt außerdem eine signifikante Entwicklung hin zum Teaming von Aktivisten. Unternehmen geraten immer häufiger ins Visier mehrerer Aktivisten. Diese Entwicklung war in den letzten Jahren rückläufig, in diesem Jahr ist jedoch ein Anstieg zu verzeichnen: Lag der Wert für „Anfragen“ in 2020 bei durchschnittlich 1,14 Aktivisten, so sind es 2021 durchschnittlich 1,31 Aktivisten. Das verstärkte Teaming ist vor allem bei ESG-Kampagnen (Environmental, Social, Governance) zu beobachten.

A&M Activist Alert (AAA)

Um besser vorhersagen zu können, welche Unternehmen Gefahr laufen ins Visier von Aktivisten zu geraten, hat Alvarez & Marsal (A&M) den A&M Activist Alert (AAA) geschaffen. Der AAA ist ein umfassendes Analysemodell, das die Performance börsennotierter Unternehmen bewertet – auf der Grundlage von über 40 quantitativen und qualitativen Variablen. Diese Variablen umfassen die folgenden Kategorien: Länder, Branchen, Nachhaltigkeit (ESG), Profitabilität, Aktiva und Passiva sowie Eigenkapitalwert und -struktur. Zweimal jährlich wird der AAA aktualisiert und spiegelt somit die aktuelle Performance von Unternehmen und die damit verbundene Prognose aktivistischer Aktivitäten wider. Die Analyse des AAA umfasst Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Skandinavien, Schweiz, Benelux, Italien und Spanien. Der AAA-Report identifiziert Unternehmen mit erhöhtem Risiko ins Visier von Aktivisten zu geraten. In den letzten drei Jahren hat der AAA aktivistische Aktivitäten mit einer Erfolgsquote von 55-60% vorhergesagt.

Über Alvarez & Marsal

Unternehmen, Investoren und öffentliche Institutionen auf der ganzen Welt wenden sich an Alvarez & Marsal (A&M), wenn es um Leadership, Umsetzung und messbare Ergebnisse geht. A&M ist seit seiner Gründung 1983 in Privatbesitz und ein weltweit führendes Beratungsunternehmen, das sich auf Business Consulting, Verbesserung der Unternehmensleistung, Due Diligence und Turnaround-Management konzentriert. Unsere Kunden profitieren von unserem fundierten Fachwissen und Erfahrungsschatz, wenn herkömmliche Ansätze nicht mehr ausreichen, um Veränderungen herbeizuführen. Mit über 5.400 Mitarbeitern auf vier Kontinenten liefern wir konkrete Resultate für Unternehmen, Verwaltungsräte, Gläubigern, Private-Equity-Firmen, Anwaltskanzleien und Regierungsbehörden, die vor komplexen Herausforderungen stehen. Mit unserer langjährigen und umfangreichen Erfahrung in der Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen treffen wir gemeinsam mit unseren Kunden schwierige Entscheidungen, generieren Wachstum und erzielen handfeste Ergebnisse.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie AlvarezandMarsal.com (https://www.alvarezandmarsal.com/) und folgen Sie uns auf LinkedIn (http://www.linkedin.com/company/162399), Twitter (https://twitter.com/alvarezmarsal) und Facebook (https://www.facebook.com/alvarezandmarsal).

Pressekontakt:

PR-Agentur:
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Tel.: +49 89 99 38 87 -30
aandm@hbi.de

Unternehmenskontakt:
Irene Manhart
Marketing Head of DACH Alvarez & Marsal
Tel.:+49 160-965-941-87

Original-Content von: Alvarez & Marsal, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis