Amazfit von Huami wird auf MWC vorgestellt und eröffnet neues Kapitel globaler Expansion

Am 25. Februar 2019 fand auf
dem Mobile World Congress in Barcelona die Vorstellung von Amazfit
von Huami statt. Sämtliche Produkte – von Smartwatches, intelligenten
Armbändern, elektrischen Zahnbürsten, Sportschuhen und
Sportbekleidung über professionelle Ausrüstungen für das Monitoring
bei Tennis, Fußball und Golf bis hin zur selbst entwickelten,
tragbaren AI Chip Huangshan No.1 (MHS001) – wurden ausgestellt und
eröffnen ein neues Kapitel der globalen Expansion

Das Jahr 2018 bedeutet einen Markstein in der
Entwicklungsgeschichte der Huami Corporation. Seit Februar ist die
Huami Corporation an der Börse von New York notiert (NYSE: HMI) und
damit das erste Unternehmen der Firmenfamilie von Xiaomi auf dem
Aktienmarkt der USA und die erste an der NYSE verzeichnete
chinesische Firma für intelligente Hardware. Huami engagiert sich für
Innovation und eine führende Stellung im Bereich intelligenter,
tragbarer Technik und betreibt mit seiner Eigenmarke Amazfit die
Expansion auf dem globalen Markt.

Gute internationale Entwicklung mit weiter wachsendem Absatz von
Amazfit

Huami ist bekannt für Design und Herstellung des “Mi Band” von
Xiaomi. Aber auch die Eigenmarke Huami Amazfit hat im Jahr 2018
rapide Entwicklung erlebt. Den Zahlen des Finanzberichtes für das
dritte Quartal 2018 der Huami Corporation zufolge wuchs der Umsatz
seiner Eigenmarke im dritten Quartal weiter – um 172,8 % im
Jahresvergleich. Gleichzeitig ist der Anteil der Exporte deutlich
gestiegen. Im dritten Quartal standen die Auslieferungen der
internationalen Version für 42,7 % des Gesamtabsatzes. In anderen
Worten: Die Eigenmarke von Huami hat weltweit Bekanntheit erlangt.
Dies ist zudem Beleg des Erfolges der Marke, die seit ihrer Gründung
vor drei Jahren in 45 Ländern und Regionen eingeführt wurde.

Seit der ersten Vorstellung der Amazfit-Smartwatch für den Sport
hat die Produktreihe immer mehr Anerkennung und Kundenzufriedenheit
gewonnen. Zudem ist das Interesse an Amazfit-Produkten auf dem
internationalen Markt gestiegen. Im Juli 2018 wurden international
bis zu eine Million Amazfit-Smartwatches verkauft; Amazfit Bip war im
zweiten Quartal 2018 weltweit die Nummer drei der bestverkauften
Smartwatches und wurde von der internationalen
Technikveröffentlichung BGR als “Best Overall Smartwatch” benannt.
Zudem war Amazfit weltweit die viertgrößte Marke von Smartwatches.

Die überzeugende Performance und Entwicklung auf dem weltweiten
Markt hat die Entschlossenheit von Huami, auf die internationalen
Märkte zu expandieren, weiter bestärkt. Zudem spiegelt es die
Vielfalt der Marke Amazfit und der herausragenden Kompetenzen bei
Design und Produktion wieder, welche das Unternehmen in die Lage
versetzen, in die Bereiche Sport, Gesundheit und künstliche
Intelligenz zu expandieren und nach und nach seine spezifischen
Kompetenzen zu zeigen. Die Huami Corporation hat mit der
internationalen Entwicklung der Marke Amazfit eine weitere Expansion
angestoßen, die Möglichkeiten und Herausforderungen mit sich bringt.

Der Absatz der gemeinsamen Produkte von Huami und Xiaomi wächst
weiterhin explosiv. Die Einführung des “Mi Band 3” ist weiterhin ein
großer Erfolg. In fünfeinhalb Monaten wurden mehr als 10 Millionen
Einheiten des Mi Band 3 ausgeliefert; die Auslieferung des Mi Band 2
übersteigt 30 Millionen Einheiten. Dies ist ein klassischer Fall von
Produkten, die genau im Trend liegen. Dem letzten Bericht von IDC*
zufolge ermöglichte die enge Zusammenarbeit der zwei Partner im
dritten Quartal 2018 den Wearables von Xiaomi, einmal mehr die Nr. 1
nach Marktanteil zu werden. Mit 6,9 Millionen Einheiten gegenüber 1,9
Millionen Einheiten auf dem vierten Platz wurde die Konkurrenz
deutlich in die Schranken verwiesen.

*
https://venturebeat.com/2018/12/03/idc-wearables-grew-21-7-in-q3-2018-xiaomi-now-leads-apple-and-fitbit/

Expansion auf den globalen Markt durch Lokalisierung der Produkte
von Amazfit

Amazfit Smartwatches wurden in Nordamerika, Europa, Asien und
Lateinamerika verkauft. Sie sind in 45 Ländern und Regionen
erhältlich, darunter USA, Kanada, Deutschland, Italien, Spanien,
Schweiz, Finnland, Japan und Singapur. Mit der Steigerung der
Beliebtheit von Amazfit auf den internationalen Märkten und der
Bekanntheit bei mehr und mehr Nutzern weltweit ist Huami jetzt eine
globale Marke für nationale und internationale Verbraucher.

Die Expansion auf internationale Märkte hängt nicht nur von
exquisiteren und innovativeren Produkten sowie umfassenden Diensten
hoher Qualität ab, sondern auch von der Expansion der
Anwendungsmöglichkeiten und dem Aufbau einer Struktur. Die Huami
Corporation schenkt dem Produktsupport für internationale Kunden
besondere Aufmerksamkeit. Kunden aus dem Ausland sollen bessere und
innovativere Erfahrungen für ihren wachsenden, vielfältigen Bedarf
erhalten. Die Amazfit Verge wurde auf dem chinesischen Festland
eingeführt und verfügt über Xiao AI von Xiaomi, den intelligenten
Voice-Assistenten am Handgelenk, was intelligente Steuerung des Heims
zur Realität macht. In den internationalen Versionen wird die Amazfit
Verge künftig auch über einen Voice-Assistenten verfügen.

Anspruchsvolle Mission und Zukunftspläne: Weitere Maßnahmen von
Huami

Mit weiter wachsendem Marktanteil auf dem globalen Markt der
intelligenten Wearables hat die Huami Corporation stete Entwicklung
in den internationalen Märkten und einer Reihe anderer Bereiche
bewiesen. Der erfolgreiche Erwerb der Kernaktiva von PEI von Adidas
und von Zepp und die erfolgreiche Einführung der weltweit ersten
tragbaren AI Chip Huangshan No. 1 (MHS001) stellen klar, dass Huami
entschlossen und in der Lage ist, sich auf dem weltweiten Markt der
intelligenten Wearables durchzusetzen.

Die Huami Corporation setzt sich als Zweck und Ziel der Zukunft,
durch Wissenschaft und Technik allen Verbrauchern weltweit mehr Sport
und Gesundheit verfügbar zu machen. So wurde beispielsweise mit der
US-Uhrenmarke TIMEX zusammengearbeitet, um einen weltweiten
Vermarktungskanal zur gemeinsamen Auslieferung einer neuen Generation
tragbarer Produkte für Verbraucher auf der ganzen Welt aufzubauen. Es
wurde eine globale strategische Zusammenarbeit mit McLaren Applied
Technologies vereinbart, einer bekannten Firma für Renntechnik, in
deren Rahmen gemeinsam Markenprodukte entwickelt werden, die Nutzern
das Monitoring biometrischer Daten und Sportdaten in einschlägigen
Feldern wie Gesundheit und E-Sports bieten. Zudem gab es
Investitionen in das Halbleiter-Start-up GreenWaves Technologies, um
die Struktur und Ansammlung des “RISC-V IoT”-Systems und künstlicher
Intelligenz weiter auszubauen.

Im Zuge dieser Reihe von Maßnahmen wächst der globale Einfluss der
Huami Corporation weiter, was wiederum neue Gelegenheiten für
Produkte und Entwicklung auf dem globalen Markt eröffnet. Künftig
wird die Huami Corporation sich weiterhin dafür engagieren, jedermann
Zugriff auf Dienste im Bereich des Sportes und der Gesundheit zu
eröffnen – in Stadt und Land in China, Südostasien und Afrika wie
auch in den entwickelten Gebieten Europas und Amerikas. Man kann mit
Fug und Recht sagen, dass die globale Expansion von Huamis Amazfit
erst begonnen hat. Es harren eine große Welt und Zukunft.

Foto –
https://mma.prnewswire.com/media/828928/Huami_Corporation.jpg

Pressekontakt:
Chloe
+86-151-7252-2150

Original-Content von: Huami Corporation, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis