American Manganese beginnt Recyclingtests an Batteriematerialien aus Elektrofahrzeugen im Rahmen des Projekts mit dem US-Energieministerium

Kathodenmaterialien stammen aus demontierten Batterien aus Elektrofahrzeugen eines Teammitglieds des Critical Materials Institute

12. Dezember 2019 – Surrey, BC – American Manganese Inc. (AMY oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass Kemetco Research, das unabhängige Vertragslabor des Unternehmens, mit den Tests an Kathodenmaterial aus demontierten Batterien von Elektrofahrzeugen, die von einem Teammitglied des Critical Materials Institute (CMI) bereitgestellt wurden, begonnen hat. Diese Tests erfolgen im Rahmen der zuvor angekündigten Partnerschaft von AMY mit dem US-Energieministerium (U.S. Department of Energy, das DOE) hinsichtlich eines mehrjährigen Projekts, das auf die Schaffung einer Kreislaufwirtschaft für Lithiumionenbatterien ausgerichtet ist.

Der Schwerpunkt des CMI-Projekts mit dem offiziellen Titel Lithium Ion Battery Disassembly, Remanufacturing, and Lithium & Cobalt Recovery Project liegt auf der Erforschung, Entwicklung und Demonstration neuer Verfahren, die auf die größtmögliche Rückgewinnung des Wertes aus Lithiumionenbatteriepacks, -modulen und -zellen durch eine Wiederverwendung, Wiederaufbereitung und Materialrückgewinnung abzielen.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Critical Materials Institute, einem Energieinnovationszentrum, das vom Ames Laboratory geleitet sowie dem Amt für Energieeffizienz und erneuerbare Energien (Office of Energy Efficiency and Renewable Energy) und dem Amt für fortschrittliche Fertigung (Advanced Manufacturing Office) des US-Energieministeriums unterstützt wird.

Die Initiativen des US-Energieministeriums hinsichtlich kritischer Materialien und der Schaffung einer Kreislaufwirtschaft stehen im Einklang mit unseren Unternehmenszielen und wir freuen uns darauf, das Projekt voranzutreiben, meint Larry Reaugh, President und CEO von American Manganese.

Über Kemetco Research Inc.

Kemetco Research ist ein Wissenschafts-, Technologie- und Innovationsunternehmen, das im privaten Sektor tätig ist. Sein vertragsgebundener wissenschaftlicher Betrieb bietet Laboranalysen und -tests, Feldarbeiten, Pilotstudien, Untersuchungen von Pilotanlagen, Beratungsdienstleistungen sowie angewandte Forschung und Entwicklung sowohl für die Industrie als auch für Behörden. Sein Kundenstamm reicht von Start-up-Unternehmen, die neue Technologien entwickeln, bis hin zu multinationalen Unternehmen mit erprobten Verfahren.

Kemetco stellt seine wissenschaftliche Expertise in den Bereichen analytische Spezialchemie, chemische Verfahren und Förderungsmetallurgie bereit. Da Kemetco Forschungen in vielen unterschiedlichen Bereichen durchführt, ist es in der Lage, ein umfassenderes Sortiment an Know-how und Expertise bereitzustellen als die meisten anderen Labors.

Über American Manganese Inc.

American Manganese Inc. ist ein Unternehmen für kritische Metalle, dessen Hauptaugenmerk auf das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mit dem patentierten RecycLiCoTM-Verfahren gerichtet ist. Das Verfahren ermöglicht hohe Gewinnungsraten von Kathodenmetallen wie Lithium, Kobalt, Nickel, Mangan und Aluminium mit hohen Reinheitsgraden mit minimalen Verarbeitungsschritten. American Manganese Inc. ist bestrebt, sein bahnbrechendes patentiertes RecycLiCoTM-Verfahren zu kommerzialisieren und ein Branchenführer beim Recycling von Kathodenmaterialien aus gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien zu werden.

Für das Management von
AMERICAN MANGANESE INC.

Larry W. Reaugh
President & Chief Executive Officer
Tel: 778 574 4444
E-Mail: lreaugh@amymn.com

www.americanmanganeseinc.com
www.recyclico.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, bei denen es sich um Aussagen über die Zukunft auf Basis aktueller Erwartungen und Annahmen handelt. Zu diesem Zweck können Aussagen, die sich auf historische Tatsachen beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen gewertet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise mit Risiken und Unsicherheiten behaftet und es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als genau oder korrekt herausstellen. Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis