Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Applied Risk führt neues europäisches Programm zur Bewältigung von industriellen Cyber-Sicherheitsrisiken ein

Die jüngste Initiative, die sich auf die Bekämpfung von
Cyber-Sicherheitsverletzungen konzentriert und die Bereitschaft für
die kommende EU-NIS-Richtlinie sicherstellt

Applied Risk (http://www.applied-risk.com), ein etablierter Führer
auf dem Gebiet der industriellen Sicherheit, hat heute ein neues
Programm eingeführt, das industriellen Betreibern und Anbietern dabei
hilft, die IEC 62443 Normen einzuhalten und somit die Bereitschaft
für die EU-Direktive in Bezug auf Netzwerksicherheit und
Informationssysteme (die NIS-Direktive (https://applied-risk.com/blog
/cybersecurity-legislation-eu-what-nis-directive)), die im Mai dieses
Jahres in Kraft treten soll, sicherstellt.

Dieses Programm ist eine Zusammenarbeit zwischen Applied Risk und
dem internationalen Experten für Sicherheit und Gefahrenabwehr,
DEKRA, der in erster Linie industriellen Betreibern dabei helfen
soll, ihre aktuellen Cyber-Sicherheitsmaßnahmen zu überprüfen und
zweitens Hilfe bei der Implementierung von bewährten Verfahren bieten
soll, um sicherzustellen, dass die richtigen Abwehrmechanismen
vorhanden sind und eingehalten werden.

„Die NIS-Direktive kommt und während es noch Zeit gibt, sich
darauf vorzubereiten, könnten riesige Geldstrafen bis zu 17 Millionen
Euro verheerende Auswirkungen auf Industrieanlagen haben,“ bestätigt
Auke Huistra, Partner und Security Consultant bei Applied Risk. „Dies
sollte jedoch nicht der motivierende Faktor zur Einhaltung sein. Ein
wirklich vorausschauendes Unternehmen ist cyber-sicher.
Produktivität, Effizienz und Personalsicherheit können nur sicher
gestellt werden, wenn die richtigen Cyber-Sicherheitslegitimationen
vorhanden sind. Einhaltung der NIS-Direktive und der IEC 62443
Zertifizierung werden dies gewährleisten.“

Auke Huistra weiter: „Wir haben beschlossen, dieses Programm
einzuführen, da es von Anfang an die Kernmission von Applied Risk
war, wichtige Vermögenswerte in der industriellen Domäne gegen
auftretende Cyberbedrohungen zu schützen. Wir haben mit einer
Vielzahl von Organisationen gearbeitet, die sich auf unsere
Cyber-Sicherheitserfahrung verlassen, um ihre Anlagen zu schützen.
Programme wie dieses werden eine wichtige Rolle dabei spielen, den
für Industrieanlagen Verantwortlichen dabei zu helfen,
Industriestandards einzuhalten, und – am wichtigsten – sichere und
verlässliche Arbeitsumfelder aufrechtzuerhalten.“

Beat Kreuter, Director Global Operations bei DEKRA, sagt: „2017
war DEKRA die erste europäische Organisation, die anerkannte
Bewertungen ausführen und Zertifikate für die Einhaltung von IEC
62443 vergeben konnte, den führenden Standard in Cyber-Sicherheit für
industrielle Automation, Gesundheitswesen und
Industrie-4.0-Anwendungen. Die Zusammenarbeit mit Applied Risk bei
der Einführung dieses neuen Programms kennzeichnet die Bedeutung
solcher Zertifizierungsprogramme, wenn es darauf ankommt, die
Einhaltung mit neuen Richtlinien zu erzielen.“

Pressekontakt:
Sean House
+44(0)1225-471-202

Original-Content von: Applied Risk, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis