Apstra kommt mit erweiterter, internetbasierter Netzwerkintegration mit Juniper Networks und SONiC sowie verbesserter Betriebsfunktionalität den wandelnden Kundenbedürfnissen nach

Die neueste Entwicklung von Apstra zielt darauf ab, die Bereitstellung und den Betrieb von intentbasierten Netzwerken zu beschleunigen und zu vereinfachen

https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2886604-1&h=3315340314&u=https%3A%2F%2Fc212. net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2886604-1%26h%3D3841380913%26u%3Dhttps% 253A%252F%252Fapstra.com%252F%26a%3DApstra&a=Apstra , Pionier im intentbasierten Networking (IBN) und multinationales Softwareunternehmen, gab heute die neueste Weiterentwicklung seines Vorzeigeprodukts Apstra AOS (https://c212.net/c/link/?t =0&l=de&o=2886604-1&h=4207089865&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0% 26l%3Den%26o%3D2886604-1%26h%3D3521403030%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fapstra.com%2 52Fproducts%252F%26a%3DApstra%2BAOS&a=Apstra+AOS+) bekannt und bereit sich damit auf das schnelle Wachstum des intentbasierten Networking-Marktes vor. AOS 3.3 führt erweiterte IBN-Funktionen für das Netzwerk-Switching mit Juniper Networks ein, zusätzlich zu einer breiten Palette von Verbesserungen im operativen und offenen Networking. Damit können Unternehmen schneller auf knappe Zeitpläne und unvorhergesehene betriebliche Fluktuationen reagieren und gleichzeitig von einer optimierten Benutzererfahrung profitieren. Diese signifikanten Produktverbesserungen werden die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit von Netzwerken in Rechenzentren erheblich erhöhen.

Laut einem aktuellen Bericht von Global Market Insights (https://c212.net/c/link /?t=0&l=de&o=2886604-1&h=2968305057&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3 D0%26l%3Den%26o%3D2886604-1%26h%3D2052391261%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.gmins ights.com%252Findustry-analysis%252Fintent-based-networking-ibn-market%2523%253A %257E%253Atext%253DIntent%25252Dbased%252520Networking%252520(IBN)%252520Market% 252520size%252520exceeded%252520USD%252520900%252Cshortening%252520network%25252 0infrastructure%252520deployment%252520time%26a%3DGlobal%2BMarket%2BInsights%2Br eport&a=Bericht+von+Global+Market+Insights) erzielte das intentbasierte Networking im Jahr 2019 einen Marktwert von mehr als 900 Millionen US-Dollar und es wird zwischen 2020 und 2026 ein durchschnittliches jährliches Wachstum von über 30 Prozent erwartet. Die beschleunigte Einführung von IBN-Lösungen erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem Rechenzentren komprimierte betriebliche Zeitvorgaben einhalten, Zuverlässigkeit gewährleisten und gleichzeitig mehr Benutzerfreundlichkeit bieten müssen, die zumindest jener der Cloud entspricht. Die Bereitstellung einer IBN-Lösung ist entscheidend für Unternehmen, die auf digitale Transformation setzen; dabei spielen Agilität im Rechenzentrum, höchste Verfügbarkeit und optimierte Renditen eine wesentliche Rolle. Unternehmen scheitern dreimal häufiger in ihren Bemühungen zur digitalen Transformation, wenn sie ihre Netzwerke nicht im Vorfeld entsprechend umgestalten.

“Die Überwachung und Verwaltung der betrieblichen Abläufe in Rechenzentren wird im Zuge der digitalen Transformation für Unternehmen immer komplexer und ist gleichzeitig entscheidend für die erfolgreiche Umsetzung der damit verbundenen Veränderungen”, so Mansour Karam, Gründer und Präsident von Apstra. “IBN ist die Lösung, auf die viele Netzwerkarchitekten und Netzwerkbetreiber setzen, um sicherzustellen, dass ihre Organisationen in diesem Rennen Schritt halten können. IBN-Systeme gewinnen immer mehr an Bedeutung, und mit der Erweiterung unserer einzigartigen und fortschrittlichen IBN-Fähigkeiten auf Juniper Networks, in Verbindung mit betrieblichen Verbesserungen, können wir unsere branchenführende Lösung auf eine größere Auswahl an Hardware ausdehnen.

AOS von Apstra ist eine entscheidende Komponente in der Closed-Loop-Automatisierung und Validierung. Die einzigartige Technologie bewältigt die Netzwerkkomplexität, der sich Architekten und Betreiber gegenübersehen, unter Einsatz von Zero-Day-Validierungen und entsprechender Analytik sowie eines Single source of truth (SSOT-)Netzwerks . Apstra versetzt Organisationen in die Lage, die signifikanten Vorteile und Leistungen des Zero-Day-Betriebs dank IBN umzusetzen.

“Die komplexen Anforderungen der renommierten Schweizer Finanzdienstleistungsbranche erfordern eine Infrastruktur, die geringste Latenzzeiten und Reaktionszeiten bei hoher Kosteneffizienz und hoher Zuverlässigkeit garantiert”, erklärt Hanspeter Tinner, Chief Service Officer und Mitbegründer von Beelastic. “Dies ist nur möglich, wenn die neuesten Technologien durchgängig zum Einsatz kommen. Dank Apstra profitieren wir nun von kompromissloser, durchgehender Automatisierung, kombiniert mit hoher Benutzerfreundlichkeit, womit wir niedrigste Reaktionszeiten, höchste Kosteneffizienz und optimale Zuverlässigkeit erzielen. Die schnelle Ausführungsgeschwindigkeit macht uns außerdem zuversichtlich, was die Erfüllung zukünftiger Anforderungen und die Zufriedenheit unserer Kunden betrifft.”

Mit Apstra AOS können Unternehmen alle Aspekte des Entwurfs, Aufbaus, der Bereitstellung und des Betriebs ihrer Netzwerke automatisieren. Apstra nutzt fortschrittliche intentbasierte Analysen, um das Netzwerk kontinuierlich zu validieren und – zugunsten von mehr Ausfall- und Betriebssicherheit -Komplexität, Schwachstellen und Betriebsstörungen zu beseitigen. Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihr Unternehmen mit Apstra transformieren können, finden Sie unter https://apstra.com/ (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=288660 4-1&h=3622655684&u=https%3A%2F%2Fprnnj3-irisxe11.prnewswire.local%2Fewebeditor%2 F%2520https%3A%2Fapstra.com%2F&a=%C2%A0https%3A%2F%2Fapstra.com%2F) .

Informationen zu Apstra, Inc.

Apstra? ist ein multinationales Softwareunternehmen, das eine Komplettlösung zur Automatisierung der Architektur und des Betriebs von Rechenzentrennetzwerken bietet. Mit Apstras Hauptprodukt AOS können Organisationen sämtliche Aspekte des Designs, Aufbaus, Einsatzes und Betriebs ihrer Netzwerke automatisieren, was es ihnen ermöglicht, Veränderungen an ihren Netzwerken schnell und zuverlässig umzusetzen, während ihr Humankapital gleichzeitig effizienter genutzt wird und Hardwareanbieter-Lock-ins eliminiert werden können. Organisationen, die AOS verwenden, verzeichnen einen Rückgang von mehr als 80 Prozent in ihren Betriebskosten, eine 99-prozentige Verbesserung ihrer Agilität und eine mehr als 70-prozentige Verbesserung ihrer Zuverlässigkeit. AOS verwendet Apstras fortschrittliche intentbasierte Analytik zur kontinuierlichen Validierung des Netzwerks, wodurch Komplexität, Anfälligkeiten und Ausfälle eliminiert werden, was zu einem sicheren und widerstandsfähigen Netzwerk führt.

Das Unternehmen Apstra, das im Jahr 2014 von den etablierten und renommierten führenden Größen in der Networking-Branche, David Cheriton, Mansour Karam und Sasha Ratkovic, gegründet wurde, hat seinen Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien und verfügt über Niederlassungen rund um die Welt.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1228810/Apstra_Image.jpg (https://c212.n et/c/link/?t=0&l=de&o=2886604-1&h=3112132323&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink %2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2886604-1%26h%3D1843006413%26u%3Dhttps%253A%252F%252F mma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1228810%252FApstra_Image.jpg%26a%3Dhttps%253A%2 52F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1228810%252FApstra_Image.jpg&a=https%3A %2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1228810%2FApstra_Image.jpg) Video – https://mma.prnewswire.com/media/1228880/Apstra.mp4 (https://c212.net/c/ link/?t=0&l=de&o=2886604-1&h=1371675414&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3 Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2886604-1%26h%3D2638358211%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.p rnewswire.com%252Fmedia%252F1228880%252FApstra.mp4%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmma .prnewswire.com%252Fmedia%252F1228880%252FApstra.mp4&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewsw ire.com%2Fmedia%2F1228880%2FApstra.mp4) Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1166841/Apstra_Logo.jpg (https://c212.ne t/c/link/?t=0&l=de&o=2886604-1&h=182021151&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2 F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2886604-1%26h%3D4163208768%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmm a.prnewswire.com%252Fmedia%252F1166841%252FApstra_Logo.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F %252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1166841%252FApstra_Logo.jpg&a=https%3A%2F% 2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1166841%2FApstra_Logo.jpg)

Pressekontakt:

Sarah Erickson
Walker Sands für Apstra
sarah.erickson@walkersands.com
312-561-2491

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/145341/4682011
OTS: Apstra

Original-Content von: Apstra, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis