ARD-Jugendmedientag: Der NDR für Schülerinnen und Schüler

Was meint “Investigativjournalismus” genau, und wie funktioniert er? Wie entstehen glaubwürdige Nachrichten? Woher kommt der Serien-Boom – und wie fühlt es sich an, auf der ESC-Bühne live vor einem riesigen Publikum aufzutreten? Das sind einige der Themen, über die Fachleute des NDR am Dienstag, 10. November, online mit Schülerinnen und Schülern im Rahmen des ARD-Jugendmedientages sprechen. Für die 14 Workshops und drei Web-Talks des NDR haben sich insgesamt rund 1000 Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe angemeldet – aus ganz Norddeutschland und darüber hinaus.

Zu den Gesprächspartnerinnen und -partnern zählen Singer/Songwriter Michael Schulte, der für Deutschland 2018 beim Eurovision Song Contest in Lissabon den 4. Platz erreichte, und Pinar Atalay, die im Ersten als Moderatorin der tagesthemen zu sehen ist. Auch Reporterinnen und Reporter wie Han-Ul Park und Nadia Kailouli sind dabei – sie bekam für ihren Dokumentarfilm “SeaWatch3” in diesem Jahr u. a. den Grimme-Preis – sowie viele NDR Redakteurinnen und Redakteure für Radio, Fernsehen und Online. Darüber hinaus ist auch Comedy im Angebot: mit der Produktion einer Folge von “Wir sind die Freeses” für NDR 2.

Eine Übersicht über das komplette Angebot zum ARD-Jugendmedientag 2020 gibt–s unter http://www.ard.de/jugendmedientag .

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040 / 4156-2304
Mail: mailto:i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/6561/4754479
OTS: NDR Norddeutscher Rundfunk

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis