Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

ATOSS Software AG meldet weiter positive Geschäftsentwicklung.

München, 30.07.2012 – Nach einem positiven Geschäftsverlauf im Zeitraum April bis Juni weist die ATOSS Software AG für das erste Halbjahr 2012 neue Spitzenwerte in Umsatz und Ergebnis aus. Der Umsatz des Spezialisten für Workforce Management wuchs in den ersten sechs Monaten 2012 um drei Prozent auf EUR 16,3 Mio. Mit einem um vier Prozent gestiegenen operativen Ergebnis (EBIT) von EUR 4,0 Mio. und einer EBIT-Marge von 25 Prozent stellen die Münchner dabei erneut ihre Ertragsstärke unter Beweis. Das Ergebnis je Aktie liegt bei EUR 0,76 (Vj. EUR 0,68).

ATOSS verzeichnet solide Wachstumsraten
Im ersten Halbjahr 2012 hat die ATOSS Software AG Umsätze in Höhe von EUR 16,3 Mio. erwirtschaftet (Vj. EUR 15,8 Mio.). Der Kernbereich Software wuchs um sechs Prozent auf EUR 9,9 Mio. (Vj. EUR 9,3 Mio.) bei einem von 59 auf 61 Prozent gestiegenen Anteil am Gesamtumsatz. Das Beratungsgeschäft stieg um vier Prozent auf EUR 4,5 Mio. (Vj. EUR 4,3 Mio.), entsprechend einem Anteil am Gesamtumsatz von 28 nach 27 Prozent.

Der Auftragseingang für Softwarelizenzen lag zum 30.06.2012 mit EUR 2,8 Mio. unter dem Vorjahreswert (EUR 3,3 Mio.). Insbesondere in den Monaten April und Mai bestätigte sich, dass im Markt eine gebremste Investitionsneigung besteht. Der Auftragsbestand per 30.06.2012 befindet sich mit EUR 2,7 Mio. (30.06.2011: EUR 3,1 Mio.) aber auf einem noch zufriedenstellenden Niveau.

ATOSS beweist Stabilität und Ertragsstärke
Das operative Geschäft von ATOSS zeigt sich weiterhin stabil und ertragsstark. So erreichte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Berichtszeitraum mit EUR 4,0 Mio. (Vj. EUR 3,9 Mio.) einen neuen Spitzenwert. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) belief sich auf EUR 4,5 Mio. (Vj. EUR 4,0 Mio.), der Jahresüberschuss betrug EUR 3,0 Mio. (Vj. EUR 2,7 Mio.) und das Ergebnis je Aktie EUR 0,76 (Vj. EUR 0,68). Damit stiegen diese Ergebniskennziffern jeweils zweistellig und überproportional zum Umsatzwachstum, die EBIT-Marge erreichte mit 25 Prozent das hohe Niveau des Vorjahres. ATOSS beweist so auf der Grundlage stabiler Kostenstrukturen und einer hohen Qualität der Umsätze unverändert ihre Ertragsstärke.

Die liquiden Mittel einschließlich finanzieller Vermögenswerte beliefen sich, ungeachtet der Dividendenzahlung an die Aktionäre in Höhe von EUR 2,8 Mio. (Vj. EUR 2,4 Mio.), auf EUR 24,6 Mio. (Vj. EUR 22,4 Mio). Pro Aktie weisen die Münchner damit liquide Mittel einschließlich finanzieller Vermögenswerte von EUR 6,19 (Vj. EUR 5,63) aus. Unterstrichen wird die hohe Bilanzsolidität durch eine Eigenkapitalquote von 68 Prozent (Vj. 61 Prozent).

Diese anhaltende Stabilität und die Ertragsstärke der ATOSS belegen den Erfolg der Unternehmensstrategie, die insbesondere auf der zentralen Bedeutung der Forschung & Entwicklung basiert. Die Aufwendungen für diesen Bereich beliefen sich in den ersten sechs Monaten 2012 auf EUR 3,6 Mio. oder 22 Prozent des Umsatzes und liegen damit rund 10 Prozent über denen des Vorjahreszeitraums.

Zunehmende Relevanz des Themas Workforce Management
Intensive Marktbeobachtungen und Praxiserfahrungen zeigen die steigende Bedeutung und das hohe Potential des Themas Workforce Management. Der Druck auf Unternehmen Arbeit effizient zu gestalten, nimmt aufgrund verschiedenster Faktoren stetig zu. Zum einen spielt die wirtschaftliche Volatilität eine herausragende Rolle. Globalisierung und kurze Konjunkturzyklen stellen die Unternehmen vor eine Vielzahl von Herausforderungen, die nur mit einem ganzheitlichen Ansatz beherrscht werden können. Ebenfalls bedeutend ist der demografische Wandel, der sich in Zukunft noch intensivieren wird. Laut einer repräsentativen Forsa-Studie klagen bis zu 86 Prozent der Unternehmen bereits jetzt über Auswirkungen des Fachkräftemangels. Darüber hinaus gewinnt der Trend zur Flexibilisierung der Arbeitszeiten weiter an Dynamik. Diese drei wichtigen Faktoren gilt es im unternehmerischen Handeln zu berücksichtigen. Unternehmen, die das strategische Lösungsinstrument Workforce Management nicht einsetzen, werden im Wettbewerb langfristig nicht bestehen können.

Ausblick auf das laufende zweite Halbjahr
Mit Ablauf der ersten sechs Monate 2012 zeigt die ATOSS eine kontinuierliche positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung. Die Entwicklung der Auftragseingänge bei Softwarelizenzen deutet jedoch in einem wirtschaftlich unsicheren Umfeld auf eine generell leicht abgeschwächte Investitionsneigung hin. Die Prognose des Vorstands, wonach für das Jahr 2012 insgesamt unverändert ein moderates
Wachstum erwartet wird, steht vor diesem Hintergrund unter der Voraussetzung einer Erholung der Investitionsbereitschaft im zweiten Halbjahr. Die operative Umsatzmarge (EBIT) wird hierbei, trotz der geplanten Investitionen insbesondere im Vertriebsbereich, gesichert über 20 Prozent liegen.

Anstehende Termine:
13.08.2012 Veröffentlichung 6-Monatsbericht 2012
22.10.2012 Pressemeldung zum 9-Monatsabschluss 2012
14.11.2012 Eigenkapitalforum, Frankfurt am Main
15.11.2012 Veröffentlichung 9-Monatsbericht 2012

Weitere Informationen: http://www.atoss.com
Kontakt: ATOSS Software AG
Christof Leiber / Vorstand
Am Moosfeld 3, D-81829 München
Tel.: +49 (0) 89 4 27 71 – 0
Fax: +49 (0) 89 4 27 71 – 100
investor.relations@atoss.com

Weitere Informationen unter:
http://www.maisberger.com


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis