Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Back to the past – auf Zeitreise ins Jahr 1878


 

Das Frankfurter Design & Innovationsstudio NMY ist Spezialist für Mixed-Reality Anwendungen. Als Spin-Off des Fraunhofer Instituts konzipiert und entwickelt NMY interaktive Lösungen für Unternehmen mithilfe neuster Software- und Hardwaretechnologien – und das seit über 9 Jahren. Das Städel Museum beauftragte die Digitalagentur mit der Umsetzung einer virtuellen Zeitreise ins Jahr 1878, ein absolutes Novum für das Frankfurter Traditionshaus.
Die Herausforderung
Der Projektumfang beinhaltete die Optimierung von komplexen 3D Daten des Museums für die Darstellung innerhalb einer VR Anwendung. Teil dessen war die korrekte Rekonstruktion des Museums im Jahre 1878, nicht nur in Bezug auf die Architektur des Hauses, sondern auch auf die Präsentation der Sammlung. Das Museum sollte in keinem isolierten Zeitfenster platziert werden, sondern durch die Integration des Außenbereichs und Frankfurter Panoramas zu einem ganzheitlichen Erlebnis der Vergangenheit einladen.
Die Umsetzung
Große Datenmengen, 3D Optimierung, sowie die intuitive und barrierefreie Benutzung stellten hohe Anforderungen an die Software. Die Konzeption der App erforderte das Zusammenspiel von 3D, Virtual Reality, Nutzungserlebnis und authentischer Wiedergabe des Städel Museums von 1878, einer Zeit, in der digitale Technologie noch nicht in der Vorstellung der Menschen existierte. In feinster Detailarbeit wurden vom Städel zur Verfügung gestellte 3D Bilddaten für VR optimiert und der Außenbereich des Städels wurde komplett digital aufgearbeitet. So entstand eine Virtual Reality Anwendung, die bei aller Komplexität und Datenmenge dennoch die höchste Performance auf mobilen Endgeräten liefert.
In nur sechs Monaten Projektlaufzeit meisterte NMY diese wahre Mammutaufgabe mit Bravour und wurde so seinem Anspruch gerecht, neue Benchmarks im Punkto Qualität, Performance und Design für Virtual Reality zu setzen – for a better (VR) future.
Zahlen und Fakten
– Rund 600 Kunstwerke
– 15 Ausstellungsräume
– 2 geführte Touren mit Audiokommentaren in deutscher und englischer Sprache mit einer Gesamtdauer von bis
zu 45 Minuten
– 170 MB Dateigröße der App für einen schnellen und reibungslosen Download
– Nachbildung des Außenbereichs des Museums für die Gegenüberstellung 1878 ? heute.
Kunst von 1878 inszeniert in unserem Jahrhundert. Hello Future!
Weitere Informationen zu der VR App des Städels finden Sie auf der Website des Museums unter: http://zeitreise.staedelmuseum.de
Oder als NMY Projekt unter:
http://nmy.de/zeitreise
Zitat
?Dank der Umsetzung durch NMY konnten wir unsere langjährige Forschungsarbeit auf verblüffend realistische Weise sichtbar machen und die historischen Sammlungsräume des Städel Museums effektvoll simulieren. Nutzer der Virtual-Reality Brille bekommen einen perfekten Eindruck von der Sammlungspräsentation im späten 19. Jahrhundert und erleben ein völlig frei zugängliches und ? wie wir finden ? ideales Zusammenspiel von Technologie und Kunstgeschichte.? Prof. Dr. Jochen Sander, stellvertretender Direktor, Städel Museum

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis