Bain und CEPRES entwickeln digitales Private-Equity-Beratungsprodukt / DealEdge revolutioniert Investitionsentscheidungen

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company und CEPRES, die führende digitale Plattform für Investitionsanalysen für private Kapitalmärkte, haben mit DealEdgeSM ein bahnbrechendes digitales Beratungsprodukt für die Private-Equity-(PE-)Branche entwickelt. Es liefert erstmals marktdatenbasierte Analysen über die branchenspezifische Wertschöpfung von PE-Transaktionen. Mit DealEdge können PE-Investment-Manager ihre Pipeline-Deals deutlich besser analysieren, um in allen Phasen des Investmentprozesses – von der ersten Prüfung über die Beteiligung bis hin zum Verkauf – noch fundiertere Entscheidungen zu präsentieren.

Für die Konzeption von DealEdge flossen die Due-Diligence-Expertise und die Auswertungssystematik von Bain in die Plattformtechnologie von CEPRES ein, was nun hochgradig genaue Analysen von Marktdaten erlaubt. So können PE-Manager in Zukunft ohne Zeitverzug Deal-Pipelines bewerten, priorisieren und die Ergebnisse für Investitionskomitees sowie Finanzierungsverhandlungen bereitstellen. Über ein Dashboard lassen sich trennscharfe Sektoranalysen abrufen, die auf einem aggregierten Marktdatensatz von mehr als 30.000 Buy-out-, Wachstums- und Infrastrukturtransaktionen basieren. Die neue Branchenklassifikation von Bain erlaubt es Deal-Managern, einzelne Industrien und deren Subsegmente in einem hohen Detaillierungsgrad zu verstehen. DealEdge analysiert für spezifische Märkte, wie Umsatz- und Margenentwicklung von Portfoliofirmen mit den Renditen von Deals korrelieren, wie sich Sektor-Multiples vom Einstieg bis zum Exit über Marktzyklen hinweg entwickeln.

“DealEdge ist weit mehr als eine zusätzliche Quelle für Market Intelligence für Private-Equity-Investoren”, betont Alexander Schmitz, Partner und Leiter des Private-Equity-Geschäfts von Bain & Company im deutschsprachigen Raum. “Vielmehr kombiniert dieses Produkt die einzigartige Analysekompetenz von CEPRES mit der Erfahrung von Bain als weltweit führende Unternehmensberatung in der PE-Branche.” Und er fügt hinzu: “Je mehr belastbare Daten vorliegen, desto eingehender können PE-Manager potenzielle Deals durchleuchten – und desto fundierter fallen ihre Entscheidungen aus. Mit DealEdge heben sich Private-Equity-Fonds nachhaltig vom Wettbewerb ab.”

Passgenaue Benchmarkanalysen

So ermöglicht es DealEdge beispielsweise, die Risiko-Rendite-Profile und die operativen Kennzahlen ähnlich gelagerter Industrien zu vergleichen. Ein solches Benchmarking zeigt PE-Managern, was in der Vergangenheit funktioniert hat und was nicht. In der Folge können sich Deal-Teams auf die Zielunternehmen mit dem größten Potenzial konzentrieren. Zudem nimmt die Due Diligence mit DealEdge neue Formen an: Ein systematisches Benchmarking ersetzt die bisher oftmals anekdotische Evidenz.

Mit Blick auf die aktuell volatilen und unsicheren Rahmenbedingungen sowie die hohen Summen nicht-investierten Kapitals von Private-Equity-Fonds stellt CEPRES-Gründer und -Geschäftsführer Dr. Daniel Schmidt fest: “Gerade in einem turbulenten Marktumfeld ist es für Investoren entscheidend, sich auf die vielversprechendsten Deals zu konzentrieren und dafür eine möglichst fundierte Investmentthese zu entwickeln – und das schnell. Mit DealEdge erhalten Investoren ihre Argumente in Zukunft per Mausklick. Die Zeiten sind vorbei, in denen es Wochen dauerte, Informationen zusammenzustellen, die noch dazu aus ungenauen und unvollständigen Quellen stammten.” Und er ergänzt: “Gemeinsam mit Bain & Company haben wir ein disruptives Produkt entwickelt, das die Spielregeln in der Private-Equity-Branche verändern wird.”

Mehr Informationen zum neuen Produkt unter http://www.dealedge.com .

Bain & Company

Bain & Company ist eine international führende Unternehmensberatung, die Entscheiderinnen und Entscheider weltweit bei der Zukunftsgestaltung unterstützt. Mit unseren 59 Büros in 37 Ländern sind wir in unmittelbarer Nähe unserer Kunden. Wir arbeiten gemeinsam mit ihnen daran, den Wettbewerb zu übertreffen und neue Standards in den jeweiligen Branchen zu setzen. Partner aus unserem Ökosystem digitaler Innovatoren ergänzen unsere Expertise und sorgen mit dafür, dass wir für unsere Kunden bessere, schnellere und nachhaltigere Ergebnisse erzielen. In den kommenden zehn Jahren werden wir weltweit mehr als eine Milliarde US-Dollar in Pro-Bono-Projekte investieren. Wir unterstützen Organisationen, die sich den aktuellen Herausforderungen in den Bereichen Bildung, Umwelt und wirtschaftliche Entwicklung stellen sowie sich für Gleichberechtigung in jeder Hinsicht engagieren. Seit unserer Gründung 1973 messen wir unseren Erfolg am Erfolg unserer Kunden und sind stolz darauf, dass wir die höchste Weiterempfehlungsrate in der Beratungsbranche haben.

Erfahren Sie mehr unter: http://www.bain.de , http://www.bain-company.ch

Folgen Sie uns auf: LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/bain-and-company/) , Xing (https://www.xing.com/companies/bain%26company) , Facebook (https://www.facebook.com/bainandcompanyDE/) , Instagram (https://www.instagram.com/accounts/login/?next=/bainkarriere/) , Bain Insights App (http://www.bain.com/insightsapp/)

CEPRES

CEPRES ist die führende digitale Plattform für private Kapitalmärkte. 2001 gegründet als Center of Private Equity Research, war CEPRES ein Pionier, auf Basis digital vernetzter Analysesysteme institutionellen Investoren (LPs) und Vermögensverwaltern (GPs) die Möglichkeit zu bieten, zu interagieren und die richtigen Anlageentscheidungen zu treffen bzw. gemeinsam herzuleiten. Die CEPRES-Plattform bietet Analysemöglichkeiten wie Performancemessung, Performance Attribution sowie Risiko- und ESG-Analyse und damit eine schnelle, automatisierte Entscheidungsunterstützung über den gesamten Investmentzyklus. Auf der CEPRES-Plattform sind zum Stichtag 3.082 institutionelle Investoren tätig, die durch die tägliche Analyse von Unternehmenswerten in Höhe von 29 Billionen US-Dollar im Rahmen ihrer Investitionsaktivität täglich Mehrwert schaffen.

Erfahren Sie mehr unter: http://www.cepres.com

Folgen Sie uns auf: LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/cepres/) , Twitter (https://twitter.com/Cepres_PE)

Pressekontakt:

Leila Kunstmann-Seik
Bain & Company Germany, Inc.
Karlsplatz 1
80335 München
E-Mail: mailto:leila.kunstmann-seik@bain.com
Tel.: +49 (0)89 5123 1246
Mobil: +49 (0)151 5801 1246

Birgit Wiggert
CEPRES
Tel.: +49 89 232 495 628
E-Mail: mailto:birgit.wiggert@cepres.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/19104/4728163
OTS: Bain & Company

Original-Content von: Bain & Company, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis