Beamtendarlehen oder Beamtenkredit? KVB Finanz bietet Beamten und Angestellten desöffentlichen Dienstes besonders günstige Konditionen

Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes
haben in puncto beruflicher Sicherheit häufig gegenüber anderen
Berufsgruppen die Nase vorn. Diese berufliche Sicherheit wird zum
entscheidenden Vorteil, wenn es um eine Finanzierung geht.

Wünsche mit einer Finanzierung verwirklichen

Ein Beamtendarlehen oder -kredit mit niedrigem Zins ist eine
vorteilhafte finanzielle Basis, um lang ersehnte Wünsche wie eine
größere Anschaffung zu finanzieren oder ein Traumprojekt tatkräftig
zu verwirklichen. Grundsätzlich eignen sich Kredite für Beamte für
die unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten z.B. eine
Renovierung, eine Reise oder ein neues Auto. So steht beispielsweise
dem Traumwagen – egal ob neu oder gebraucht – nichts mehr im Weg.
Auch für die Umschuldung teurer Verbindlichkeiten sind günstige
Beamtenkredite durchaus interessant. Wenn vorläufig keine neue
Anschaffung bevorsteht, lohnt sich dies etwa bei hohen Kreditkosten,
ungeordneten Finanzen und fehlendem Überblick. Durch eine
Umschuldung, also das Zusammenfassen bestehender Kredite zu einem
neuen Kredit, können langfristig Kosten gespart werden. Da sich ein
einzelner Kredit positiver auf die Bonität auswirkt als mehrere, kann
auf diese Weise durch eine Umschuldung auch der Bonitätsscore bei den
Auskunfteien wie der Schufa verbessert werden.

Beamtendarlehen vs. Beamtenkredit

Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes genießen aufgrund
eines guten Kündigungsschutzes den Vorteil eines sicheren
Arbeitsplatzes. Kreditinstitute schätzen die Besonderheit des
sicheren Einkommens. Einige Finanzexperten wie die KVB Finanz bieten
eigene Finanzierungsmodelle explizit für diese Kundengruppe an.
Kredite mit langer Laufzeit zu besonders attraktiven Konditionen
kommen dabei vor allem Beamten zugute. Gängig sind der Beamtenkredit
beziehungsweise das Beamtendarlehen. Der Unterschied besteht in den
Finanzierungsmöglichkeiten.

Die Laufzeit beträgt beim Beamtendarlehen gewöhnlich zwischen
zwölf und 20 Jahren. In Kombination mit der langen Laufzeit ergeben
sich verhältnismäßig geringe Raten, die während des kompletten
Zeitraums gelten. Beim Darlehen kombiniert der Beamte einen Kredit
mit einer Renten- oder Kapitallebensversicherung. Dies stellt ein
separates Zahlungsmodell dar, da Versicherungsbeiträge anfallen. Der
Beamte zahlt die Beträge für die Tilgung des Kredites während der
Laufzeit an die Versicherung. Zu einem festen Stichtag wird der
Kredit mit Hilfe des Auszahlungsbetrages der Versicherung vollständig
an den Kreditgeber zurückgezahlt. Das Beamtendarlehen bietet den
Vorteil, dass der Kreditnehmer und seine Familie in Krankheits- oder
Todesfällen stets abgesichert sind.

Grundsätzlich handelt es sich bei einem Beamtenkredit um eine
Sonderform des klassischen Ratenkredites zu sehr günstigen
Konditionen. Das bedeutet, dass ein Kreditgeber einem verbeamteten
Kreditnehmer ein Kredit mit günstigem Zins und langer Laufzeit
gewährt. Dieser Kredit ist nicht zweckgebunden. Meist können auch bei
dieser Finanzierungsmöglichkeit höhere Geldbeträge aufgenommen werden
als bei anderen Berufsgruppen. Daher eignet sich der Beamtenkredit
besonders für die Finanzierung von großen Anschaffungen.

Welche Variante im Einzelfall die richtige ist, können
Kreditexperten wie die KVB Finanz aufgrund ihrer jahrelangen
Erfahrung optimal und abhängig von den individuellen Bedürfnissen und
Wünschen des Kreditnehmers ermitteln.

Für wen eignet sich ein Beamtendarlehen/-kredit?

Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes können einen
Kredit für Beamte beantragen. Die gute Bonität und das geringe
Zahlungsausfallrisiko von Beamten im mittleren/gehobenen Dienst oder
auf Lebenszeit, Lehrern, Polizisten und Soldaten sind
ausschlaggebende Argumente für eine Bewilligung. Bei diesen
Berufsgruppen ist die Höhe des Einkommens gesetzlich geregelt. Ebenso
die Versorgung im Ruhestand oder in Krankheitsfällen. Da die
Einkommenssituation gesichert und planbarer ist als bei Angestellten
und sie auch nicht so einfach gekündigt werden können, besteht für
Banken ein geringeres Risiko, dass Beamte den Kredit nicht
zurückzahlen. Das heißt für Beamte, dass sie von vielen Instituten
günstigere Kredite bekommen als Angestellte und wesentlich günstigere
als Selbstständige. Unter anderem profitieren auch Angestellte aus
den Bereichen örtliche Stadtwerke, öffentliche Verkehrsbetriebe oder
Deutsche Rentenversicherung von den guten Kreditkonditionen. Die
finale Entscheidung liegt jedoch immer in der Hand der Banken.

Günstige Finanzierungen für Beamte und Angestellte des
öffentlichen Dienstes

Zu den wichtigsten Vorteilen, die für ein Beamtendarlehen oder
einen Beamtenkredit sprechen, zählt der geringere Zinssatz im
Vergleich zu anderen Kreditvarianten. Die Zinsen eines
Beamtendarlehen/-kredites sind in Kombination mit einer langen
Laufzeit sehr niedrig. Das gesicherte Einkommen und für die Banken
geringe Risiko machen dies möglich. Aufgrund des gesicherten
Arbeitsplatzes ist es für Beamte auch leichter, eine höhere
Kreditsumme für größere Anschaffungen zu beantragen.

Dabei bleibt über die gesamte Laufzeit hinweg die Monatsrate so
niedrig wie zu Beginn der Finanzierung. Dementsprechend ergibt sich
für Kreditnehmer eine immens hohe Planungssicherheit für weitere
Anschaffungen. Marc Kloetzel, Prokurist und Sales Manager der KVB
Finanz betont: “Eine große Planungssicherheit bedeutet gleichzeitig
keine Einbuße an Flexibilität.” Er erläutert, dass in einigen
Kreditverträgen mit der KVB Finanz sogar die Option für eine
kostenfreie Sondertilgung inkludiert sei, sodass Beamte ihren Kredit
an ihre Lebenssituation anpassen können.

Zukunftsaussichten für die Pension

Auch pensionierte Beamte und Beschäftigte des öffentlichen Rechts
hegen mitunter einen lang ersehnten Herzenswunsch, den sie sich im
Alter mit Hilfe eines Kredites erfüllen möchten. Trotz eines sicheren
Renteneinkommens, droht ihnen allerdings häufig die Gefahr, Absagen
durch ihre Hausbanken zu erhalten. Obwohl eine jahrelange Beziehung
zur Hausbank besteht, bleibt der Wunsch vom altersgerechten (Um-)Bau
oder von der nächsten Traumreise unerfüllt. Bei den meisten Banken
gilt, dass vor allem Darlehen für den Neubau einer Immobilie so gut
wie gar nicht mehr vergeben werden. Dies hängt mit der
EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie von 2016 zusammen. Die
Gesetzesänderung beschränkt die Darlehensvergabe insofern, dass ein
Darlehen spätestens über die Raten innerhalb der statistischen
Lebenserwartung getilgt werden muss. Dennoch gibt es für Rentner
verschiedene Lösungsmöglichkeiten für die Bewilligung einer
Baufinanzierung, um den veränderten Anforderungen wie
Barrierefreiheit gerecht zu werden. Einige Finanzdienstleister wie
die KVB Finanz bieten beispielsweise spezielle Finanzierungsmodelle
für Rentner an.

Die Marke Deutscher Rentenkredit ist darauf spezialisiert, auch im
hohen Alter Kreditbewilligungen zu ermöglichen. Neben klassischen
Ratenkrediten ist es zudem möglich eine Baufinanzierung
abzuschließen. Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes, die
sich im Ruhestand befinden, haben oft vollständig oder größtenteils
eine Immobilie abbezahlt. Dadurch haben sie erfolgreich bewiesen,
dass sie gewissenhaft mit Krediten umgehen. Das Haus, die gute
Zahlungsmoral und die sichere Rente steigern die Chancen auf einen
sehr guten Zinssatz sowie eine daraus resultierende niedrige Rate.
Insbesondere Pensionäre im öffentlichen Dienst profitieren von einem
besonders gesicherten Einkommen. Durch die starke Bonität haben
verbeamtete Rentner ideale Voraussetzungen für günstige Zinsen und
gute Konditionen.

Beamtendarlehen/-kredit mit dem richtigen Partner abschließen

Ob Beamter, Akademiker in Vollzeit oder Angestellter im
öffentlichen Dienst: Es ist ratsam bei einem Beamtendarlehen oder
-kredit auf einen unabhängigen Partner mit großer Erfahrung und einem
exzellenten Netzwerk zu setzen. Eine Finanzierung mit Hilfe der KVB
Finanz abzuschließen ist besonders vorteilhaft, da die Finanzexperten
nicht nur umfassenden Marktkenntnisse haben, sondern auch einen
umfangreichen All-Inclusive-Service anbieten. Der Service des
Finanzdienstleisters umfasst unter anderem auch das Ablösen
bestehender Verbindlichkeiten in einen neuen Kredit mit günstigeren
Konditionen. Durch den besonderen Beamtenstatus und die aktuell sehr
niedrigen Zinsen können die monatlichen Kosten erheblich mit einer
Umschuldung reduziert werden. So bleibt Kreditnehmern mehr Geld zum
Sparen oder zum Erfüllen ihrer Wünsche – dies ist den Profis der KVB
Finanz eine Herzensangelegenheit.

Über die KVB Finanz GmbH

Seit der Gründung vor über 40 Jahren steht die Familie Kloetzel
mit der KVB Finanz vor allem dafür, beste Finanzierungskonzepte,
individuell zugeschnitten auf die Bedürfnisse ihrer Kunden, zu
ermitteln. Für das traditionelle Familienunternehmen stehen ihre
Kunden und die persönliche Nähe zu ihnen im absoluten Mittelpunkt.
Dabei sind faire Konditionen, Professionalität und
Verantwortungsbewusstsein die obersten Maximen. Von Familie für
Familien denkt und handelt die KVB Finanz immer in Generationen.

Pressekontakt:
KVB Finanzdienstleistungsgesellschaft mbH
Marc Kloetzel
Johannes-Mechtel-Str. 2
65549 Limburg/Lahn
Telefon: 0 64 31 / 29 4 70
Telefax: 0 64 31 / 23 77 6
E-Mail: kontakt@kvb-finanz.de
https://www.kvb-finanz.de/

Original-Content von: KVB Finanz, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis