Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Begegnung mit einem Jahrhundertzeugen – EDITION digital bringt Autorenbuch zu Walter Kaufmann heraus

?Ich wünschte, die Zeiten wären weniger kriegerisch gewesen. Weniger grausam. Ich bin dankbar, dass ich überlebte, ohne ernsthaften Schaden genommen zu haben?, so heißt es in einem ausführlichen, noch Anfang dieses Jahres geführten Interview zu Leben und Werk des deutsch-australischen Schriftstellers und Journalisten Walter Kaufmann, der am 15. April 2021 im Alter von 97 Jahren in Berlin gestorben war. Das sehr persönliche Gespräch ist Teil des jetzt bei EDITION digital erschienenen Autorenbuches ?Begegnung mit einem Jahrhundertzeugen. Walter Kaufmann und seine Bücher?. Neben diesem Interview sowie biografischen und bibliografischen Übersichten präsentiert der ?Jahrhundertzeuge? auch Textauszüge aus den insgesamt fast 50 Büchern des Autors, von denen fast alle als E-Book bei EDITION digital verfügbar sind. Zusammengenommen ergeben die oft auf eigenes Erleben gestützten Texte eine Art Autobiografie in Teilstücken. ?Begegnung mit einem Jahrhundertzeugen. Walter Kaufmann und seine Bücher? von Jürgen Seidel ist sowohl als gedruckte Ausgabe wie auch als E-Book unter edition-digital.de sowie im stationären und Online-Buchhandel zu haben.

Walter Kaufmann war am 19. Januar 1924 in Berlin als Jitzchak Schmeidler, uneheliches Kind einer aus Polen nach Deutschland ausgewanderten Jüdin, geboren worden. Im Alter von drei Jahren wurde er von dem jüdischen Rechtsanwalt Dr. Sally Kaufmann und dessen Frau Johanna adoptiert und nach Duisburg gebracht, wo er seine Kindheit und Jugend bis zu seinem 15. Lebensjahr verbrachte. Sowohl seine Mutter Rachela als auch seine Eltern, Sally und Johanna, wurden verhaftet, in Konzentrationslager verschleppt und in Auschwitz ermordet. Walter Kaufmann hatte das Glück zu überleben. Einen Tag vor seinem 15. Geburtstag, am 18. Januar 1939, bestieg er in Duisburg einen Zug und gelangte mit einem der letzten überhaupt möglichen Kindertransporte über die Niederlande nach England. Von dort wurde er 1940 wie viele andere deutsche Flüchtlinge als ?feindlicher Ausländer? nach Australien deportiert, wo er sich nach einer knapp zweijährigen Internierung mit verschiedenen Tätigkeiten wie Lagerarbeiter und Obstpflücker, Arbeitssoldat in der australischen Armee sowie Straßenfotograf und Seemann durchs Leben schlug ? und erfolgreich zu schreiben begann. Mitte der 1950er Jahre kehrte der aus seiner Heimat vertriebene jüdische Junge, der inzwischen ein junger Mann und ein Australier geworden ist, nach Europa, nach Deutschland und in die DDR zurück und siedelte 1957 dorthin über. Kaufmann bereiste die Welt und war bei wichtigen politischen Ereignissen schnell und mit großer journalistischer Neugier an den jeweiligen Schauplätzen – in Amerika nach dem Mord an Kennedy und beim Prozess gegen Angela Davis. Von seinen Reisen brachte Kaufmann abenteuerlich und spannend, aber auch mit einer klaren politischen Haltung geschriebene Texte, Reportagen, Erzählungen und Romane mit. Von 1983 bis 1993 war er Generalsekretär der DDR-Sektion des PEN-Clubs. 1993 wurde Walter Kaufmann mit dem Literaturpreis Ruhrgebiet für sein Lebenswerk ausgezeichnet. 1961 und 1964 hatte er den Theodor-Fontane-Preis des Bezirkes Potsdam erhalten und 1967 den Heinrich-Mann-Preis. Bereits 1953 war er nach dem Erscheinen seines allerersten Buches ?Voices in the storm? mit dem australischen ?Mary Gilmore Award? ausgezeichnet worden.

Jürgen Seidel:

Begegnung mit einem Jahrhundertzeugen. Walter Kaufmann und seine Bücher

978-3-96521-453-8?(Buch), 978-3-96521-454-5?(E-Book)

https://edition-digital.de/Seidel/Kaufmannbuch/

?

EDITION digital war vor 26 Jahren ursprünglich als Verlag für elektronische Publikationen gegründet worden. Inzwischen gibt der Verlag Krimis, historische Romane, Fantasy, Zeitzeugenberichte und Sachbücher (NVA-, DDR-Geschichte) sowie Kinderbücher gedruckt und als E-Book heraus. Ein weiterer Schwerpunkt sind Grafiken und Beschreibungen von historischen Handwerks- und Berufszeichen sowie Belletristik und Sachbücher über Mecklenburg-Vorpommern. Bücher ehemaliger DDR-Autoren werden als E-Book neu aufgelegt. Insgesamt umfasst das Verlagsangebot, das unter www.edition-digital.de nachzulesen ist, mehr als 1.000 Titel. E-Books sind barrierefrei und Bücher werden klimaneutral gedruckt.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis