Bestnote bei Bilanzanalyse 2019 für Lebensversicherer der Bayerischen

Die Experten des Branchenmagazins procontra haben
in einer aufwendigen Analyse die Bilanzen deutscher Lebensversicherer
unter der Lupe genommen. Dabei hat die Leben-Tochter der
Versicherungsgruppe die Bayerische die Bestnote 1+ erhalten.

Die Bilanzfachleute vergaben zudem Noten in verschiedenen
Teilkategorien. Dabei schnitt die Bayerische bei den Themen
Neugeschäft sowie Erträge und Kosten mit einer 1+ ab. Die
Finanzstärke der Bayerische erhielt eine 1, die Kundenzufriedenheit
eine 2+. Die Teilkategorien werden für die Ermittlung der Gesamtnote
unterschiedlich gewertet: Neugeschäft (20 Prozent), Erträge & Kosten
(30 Prozent), Finanzstärke (40 Prozent) und Kundenzufriedenheit (10
Prozent). Als Grundlage dienen die vergangenen drei Geschäftsjahre.

“Wir sind stolz auf dieses Ergebnis”, sagt Dr. Herbert
Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen. “Damit bestätigt
nicht nur Assecurata, sondern auch der procontra LV-Check unsere
Strategie im Lebensversicherungsgeschäft durch die wiederholte sehr
gute Beurteilung der Bayerischen.”

Das Fachmagazin procontra analysiert bereits seit 2009 die
Bilanzen der deutschen Lebensversicherer. Der LV-Check liefert dabei
eine der umfangreichsten und transparentesten Marktanalysen der
deutschen Lebensversicherer. Alle Zahlen und Entwicklungen zum
Neugeschäft, zur Ertrags- und Kostensituation, sowie der Storno- und
Bestandsentwicklung der Versicherer sind hier zu finden.

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und
besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung
a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG
und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die
gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen mehr als 500 Millionen
Euro. Es werden Kapitalanlagen von rund 4,5 Milliarden Euro verwaltet
und über 8.000 persönliche Berater betreuen mehr als 700.000 Kunden.
Die Bayerische sieht sich als Spezialist für Vorsorge und Prävention
und will dazu beitragen, vielleicht sogar das Versichern überflüssig
zu machen.

Pressekontakt:
Pressestelle der Unternehmensgruppe die Bayerische
Wolfgang Zdral, Thomas-Dehler-Straße 25, 81737 München,
Telefon (089) 6787-8258, Telefax (089) 6787-718258
E-Mail: presse@diebayerische.de, Internet: www.diebayerische.de

Original-Content von: die Bayerische, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis