BI-Branchenlösung für Pharma-Industrie mit Alleinstellungsmerkmalen

(Hamburg, 31.10.2008) Das auf Business Intelligence spezialisierte Beratungshaus novem business applications GmbH hat eine innovative Branchenlösung für die pharmazeutische Industrie präsentiert. Der „novem pharma navigator“ bildet als einzige Lösung im Markt die gesamte Business-Logik für alle relevanten branchenspezifischen Zusammenhänge ab.

Darüber hinaus verfügt die Lösung über eine Balanced Scorecard (BSC) nach dem richtungsweisenden Ansatz der Hochschule St. Gallen, damit die Pharma-Unternehmen ihre Strategien transparent darstellen, messen und verfolgen können. Mit ihm lassen sich Schlüsselindikatoren und Metriken schnell und einfach identifizieren. Auch individuelle Scorecards können durch diesen Best Practice-Ansatz in kürzester Zeit implementiert werden. Zu den besonderen Merkmalen der Lösung gehören weiterhin individuell anpassbare Management Cockpits für abgesicherte Entscheidungen. Sie ermöglichen dem Benutzer, auf einfache Weise Ursache- und Wirkungsbeziehungen zu erkennen.

Die konzeptionelle Ausrichtung dieser integrativen Business Intelligence-Lösung für die pharmazeutische Industrie umfasst alle Business-Funktionen. So erstreckt sich der „novem pharma navigator“ von der Informationsintegration über den Aufbau eines optimierten Data Warehouses für die Strukturen in Vertrieb, Marketing, Finance, Logistik und Personalwirtschaft bis hin zur Anbindung multidimensionaler Analyse- und umfassender Reporting-Funktionen. Durch die umfassende und schnelle Aufbereitung aller relevanten Daten gewährleistet die Branchenlösung eine deutliche Optimierung der Geschäftsprozesse. Zu den Funktionsmodulen der novem-Suite für Pharma-Unternehmen gehören:

• Sales: Praxisbewährte Lösung für die Steuerung und das Controlling des Vertriebs. Das Pharma-Unternehmen behält dadurch jederzeit einen differenzierten Überblick über seine Außendienststrukturen, Besuchsdaten und Absatzinformationen. Außerdem kann es komfortabel die Produktivität des Vertriebs analysieren und die Planung der Ärztebesuche optimieren.
• Marketing: Durch die Integration von Umsatz- und Planzahlen, Produktstruktur und weiteren Informationen bietet dieses Modul effektive Analyse- und Reportingmöglichkeiten. Es können Markteinführungen beobachtet, Marketingaktionen auf ihren Erfolg hin bewertet, Potentialanalysen durchgeführt sowie Preis- und Umsatzprognosen erstellt werden.
• Finance: Es lassen sich Vorhersagemodelle unter Einbeziehung von Cashflows, Bilanzen und GuV-Rechnungen erstellen. Die detaillierten Pläne und Prognosen finden umgehend Eingang in die Gesamtplanung. Mögliche Änderungen bei den Detailplanungen –beispielsweise durch veränderte Vermarktungsbedingungen – werden ohne Zeitverzug in den rollierenden Prognosen berücksichtigt.
• Human Ressources: Es wird eine integrierte Datenbasis für alle grundlegenden personalwirtschaftlichen Prozesse geschaffen. Die Auswertung der Informationen erfolgt unter Berücksichtigung der jeweiligen gesetzlichen und unternehmensspezifischen Anforderungen.
• Logistics: Effektive Planung der Logistikprozesse durch Kombination eigener Absatzdaten, Bestellmengen, Produktions- und Marktdaten. Auf diese Weise lässt sich die Auftrags- und Bestandssteuerung der Produktion vom Lagerumschlag über die Kommissionierung bis hin zum Versand/Transport optimieren. Dies gewährleistet eine einfache und effiziente Überwachung und Steuerung der Leistung des Logistikbereichs.

Darüber hinaus verfügt der „novem pharma navigator“ über das Modul Strategy View. Es unterstützt die organisatorische und technische Einführung der Balanced Scorecard sowie die Integration des BSC-Konzepts in die Führungs- und Steuerungssysteme. Ebenso lassen sich darüber die erforderlichen Schulungs- und Kommunikationsmaßnahmen entwickeln und durchführen.

Der „novem pharma navigator“ wird erstmals beim BI-Forum am 06. November 2008 in München der Öffentlichkeit vorgestellt. Den Teilnehmern werden dort innovative Lösungsperspektiven in Verbindung mit einer Vielzahl branchenspezifischer Best Practices in Business Intelligence-Strategien präsentiert. Dazu gehört etwa ein Referat zur Balanced Scorecard-Lösung der Universität St. Gallen für den Healthcare-Bereich. Er wird gemeinsam von Prof. Dr. Wilfried Lux und dem novem-Geschäftsführer Dr. Peer Schwieren gehalten. Um das effektive Controlling in der Medizintechnik und Analysen klinischer Studien im Pharma-Bereich geht es in weiteren Vorträgen durch Vertreter von Athrex bzw. dem Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München. Weitere Themen der Veranstaltung sind das Qualitätsmanagement in der Medizin, referiert vom Kuratorium für Heimdialyse, sowie die effektive Vertriebssteuerung in der Pharma-Industrie am Beispiel von Wyeth Pharma.

Nähere Informationen zum XII. novem Business Intelligence Forum am 06. November 2008 in München und Anmeldung: www.novemba.de

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis