Blüteraum von Core Isogenics Inc., einer Tochtergesellschaft von Core One Labs, ist nun in Betrieb – erste Ernte wird erwartet

Vancouver (British Columbia, Kanada), 27. November 2019. Core One Labs Inc. (CSE: COOL, OTCQX: CLABF, Frankfurt: LD6 – WKN: A14XHT) (COOL oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft, Core Isogenics Inc., mehrere Pflanzen (etwa 6.400 Setzlinge) vom Vegetationsraum in den Blüteraum umgesiedelt hat.

Der Blüteraum von Core Isogenics ist nun in Betrieb und die erste Ernte wird für Dezember erwartet. Dies ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg des Unternehmens in Richtung seiner Fähigkeit, von der Aussaat bis zum Verkauf alles selbst durchzuführen. Inzwischen hat das Unternehmen etwa 6.400 Pflanzen (etwa 80 Prozent des Blüteraums) umgesiedelt, die

1. als Setzlinge in der Pflanzenschule bzw. im Genetikraum gezogen wurden;
2. während des unreifen Pflanzenstadiums in den Vegetationsraum umgesiedelt wurden;
3. sich im Blüteraum befinden, wo die Pflanzen in die Endphase der Produktion hochwertiger Blüten eintreten; und
4. sobald sie voll ausgereift sind, geerntet, getrocknet und anschließend für den Verkauf verarbeitet werden.

Nach dem Abschluss des Prozesses werden die Blüten vom Vertriebspartner des Unternehmens, Fenix Logistics, verkauft und für die Marken Rêveur und CannaStripsTM verarbeitet werden.

Die Pflanzen werden aus dem Vegetationsraum, in dem der Schwerpunkt auf dem Wachstum der Pflanzen bis zu einer bestimmten Größe und Form liegt, in den Blüteraum umgesiedelt. Im Blüteraum wird das Unternehmen ein anderes Beleuchtungssystem einsetzen und die Versorgung mit einer Nährstoffmischung optimieren, um die Produktion qualitativ hochwertiger Blüten zu begünstigen. Die Anlage ist in der Lage, die Wachstumsbedingungen in beiden Räumen sowie den Nährstoffversorgungsplan nachzuverfolgen, um Informationen zu sammeln, eine Vervielfältigung des Prozesses zu ermöglichen und bei jeder Ernte Produkte von konstant hoher Qualität herzustellen. Diese Konsistenz ist entscheidend für die Optimierung des Gewichts und der Qualität des Produkts und bietet den Kunden ein vorhersehbares Produkt, was dem Unternehmen einen kontinuierlichen Cashflow beschert.

Casey Fenwick, President von Core One Labs Inc., sagte: Die Fähigkeit, das ganze Jahr über unsere eigene Indoor-Blüten zu produzieren, öffnet die Tür für erweiterte Produktlinien. Diese Produktlinien umfassen den Verkauf von Blüten in großen Mengen und über unsere Marken in kleineren Stufen mit höheren Margen. Wir haben eine Nachfrage nach qualitativ hochwertigen legalen Produkten verzeichnet, was sich auch in den Marktpreisen widerspiegelt. Seine Fähigkeiten beim Indoor-Anbau werden es dem Unternehmen ermöglichen, die Kosten und die Qualität des Öls zu kontrollieren, das für sein Vorzeigeprodukt CannaStripsTM verwendet wird. Das Unternehmen wird auch ein Konzentrat aus eigenen Materialien herstellen, um seine Produktlinie weiter zu diversifizieren. Wir erkennen, dass sich unsere Pläne bezahlt machen, und diese Fähigkeiten beim Indoor-Anbau sind ein weiteres Beispiel für unsere Strategie, die Risiken vieler unserer Wettbewerber zu mindern und dem Unternehmen gleichzeitig mehrere Cashflows zu bescheren.

Darüber hinaus freut sich das Unternehmen, die Beauftragung der Khaos Media Group für sein Marketing- und Aufklärungsprogramm für Aktionäre bekannt zu geben. Die Dienstleistungen werden im Rahmen eines monatlichen Abkommens zu einem Preis von 40.000 US-Dollar pro Monat durchgeführt werden.

Über CannaStripsTM

CannaStripsTM ist ein formulierter Mundstreifen für eine wirksame bukkale/mukosale Verabreichung, die die Barriere durchdringt, die durch den Speichel entsteht, der die Schleimhaut für Aktivmateriale (in diesem Fall Cannabinoide) beschichtet, die auf Nanopartikelgröße zerkleinert und verkapselt wurden, um über die Schichten in und unter der Schleimhaut in den Blutkreislauf zu gelangen. Sobald sie im Blutkreislauf angekommen ist, ist die Verkapselung für die Leber nicht mehr als Fremdkörper erkennbar. Diese Unerkennbarkeit ermöglicht es dem Material zu vermeiden, dass es von der Leber aus dem Blutkreislauf herausgefiltert wird. Die Verkapselung ist auch effektiver, um in die Blut-Hirn-Schranke einzudringen, eine höhere Bioverfügbarkeit zu ermöglichen und die Wirkungsdauer einer Einzeldosis zu verlängern.

Über Core Isogenics Inc.

Core Isogenics Inc. mit Sitz in Adelanto (Kalifornien) ist ein von der Stadt zugelassener und staatlich lizenzierter Anbau- und Pflanzenschulbetrieb in der kalifornischen Cannabisindustrie. Es entwickelt isogene Saatgutsorten und automatisierte Anbaumethoden für die Cannabisindustrie mit Core One Labs Inc., einem Unternehmen aus British Columbia.

Über Core One Labs Inc.

Core One Labs Inc. ist ein Technologieunternehmen, das seine Technologie in Lizenz an eine hochmoderne Produktions- und Verpackungsanlage in Südkalifornien vergibt. Mit seiner Technologie stellt das Unternehmen Strips aus Cannabisaufguss (ähnlich den Blättchen für frischen Atem) her, die nicht nur sicherer und gesünder sind als andere Verabreichungsvarianten, sondern auch mit einer besseren Bioverfügbarkeit der Cannabis-Inhaltsstoffe punkten. In einigen Strips werden auch zusätzlich ko-aktive Nahrungsergänzungsmittel wie Nutrazeutika, Vitamine und Peptide enthalten sein. Die Technologie ermöglicht eine neue Form der Verabreichung, mit der eine genaue Abmessung der Dosis sowie die Reinheit des ausgewählten Produkts sichergestellt werden. Während des gesamten Produktionsverfahrens, vom Beginn bis zum Ende, wird auf Basis der vom Unternehmen entwickelten Technologie die Qualität und Zusammensetzung aller Inhaltsstoffe eines jeden einzelnen Strips getestet. So entsteht ein sicheres, konsistentes und effektives Verabreichungssystem. Zusätzlich hat das Unternehmen im Rahmen seiner Bemühungen, ein besseres CannaStripsTM-Produkt zu entwickeln, auch umfangreiche Erfahrungen in der Extraktion und im Anbau von Cannabis gesammelt. Das betriebliche Know-how, das sich das Unternehmen infolge dieser Bemühungen aneignen konnte, hat dem Unternehmen neue Marktchancen im White-Label-Vertrieb eröffnet.

Core One Labs Inc.
Brad Eckenweiler
CEO & Director

Nähere Informationen erhalten Sie über:
InvestorRelations@coreonelabs.ca
1-866-347-5058

Core One Labs Inc.
Suite 820, 1130 W. Pender St.
Vancouver BC, V6E 4A4
T: (866) 347-5058
F: (604) 648-0517

Vorsorglicher Hinweis/Haftungsausschluss:

Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemeldung.

Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen der Unternehmensführung wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Das Unternehmen weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind, und dass die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden können, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf die relativ kurze betriebliche Existenz des Unternehmens und die Notwendigkeit der Einhaltung umweltrechtlicher und behördlicher Vorschriften. Außerdem zählt Marihuana zu den Medikamenten, die im Schedule I des US-Suchtgiftmittelgesetzes von 1970 gelistet sind. Obwohl der Kongress dem US-Justizministerium verboten hat, Bundesmittel aufzuwenden, um in die Umsetzung von Gesetzen zu medizinischem Marihuana einzugreifen, muss dieses Verbot jährlich erneuert werden um in Kraft zu bleiben. Demnach können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu berichtigen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis