BPM, RPA&Low Code optimal einsetzen

Wie lassen sich die drei Genres BPM, RPA und Low Code miteinander verknüpfen, um Synergien zu heben und Mehrwerte zu generieren? Gelingt es Unternehmen mit einer einzigen Lösung bessere Ergebnisse zu erzielen? Oder, gelangen Unternehmen zur perfekten Strategie, indem sie die Methoden verbinden und kombinieren? Viele Fragen, die das eBook beantwortet.

In der IT stellt sich bei allen Projekten die Frage nach dem Mehrwert und dem ROI. BPM ist ein Klassiker, der immer weiter in den Mittelstand drängt, denn in den Prozessen spiegeln sich die Alleinstellungsmerkmale der Unternehmen wider.

RPA, die Kurzform für Robot Process Automation, ist ein noch relativ neuer Begriff, ebenso die Begriffe Low-Code und No-Code. No-Code muss sein Potential erst noch zeigen. So ganz ohne Code wird es nicht gehen, aber weniger (Code) ist oft mehr. Das gilt auch für die Software-Entwicklung.?

Synergien nutzen

Die entscheidende Frage aber ist, ob und wie Unternehmen Vorteile aus der Kombination aller drei Methoden ziehen können. An oberster Stelle fordert das derzeitige Mantra der Digitalisierung, Geschäftsprozesse zu transformieren und Anwendungen anzupassen und zu modernisieren.?

Für die Umsetzung stehen den Verantwortlichen die verschiedenen oben erwähnten Methoden zur Verfügung. Das Robotic Process Automation (RPA), das Business Process Management (BPM) ? auch klassisch als Dunkelverarbeitung bekannt ? sowie die Low-Code-Plattformen.

BPM gilt als der Strategie- oder Ingenieursteil, RPA als der Maschinenteil. Aber welches Verfahren, in welcher Kombination bietet sich in welcher Situation an? Können Unternehmen mit nur einer Lösung bessere Ergebnisse erzielen oder bildet die Verbindung dieser Methoden die perfekte Strategie?

Highlights aus dem eBook ?BPM, RPA & Low Code optimal einsetzen“

BPM als Ingenieur, RPA als Maschinist

RPA kann Teilaufgaben eines Prozesses automatisieren. BPM hingegen kann mehr: Workflows steuern und automatisieren und komplette Prozesse entwerfen und verbessern.

?

Low-Code-Plattform als Basis

Als integraler Bestandteil einer Toolbox zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen übernimmt die Plattform die Orchestrierung von RPA und Machine Learning (KI).

?

Low-Code-Plattformen, BPM & RPA

Trio Infernale oder gewinnbringende Dreifaltigkeit? Wo liegen die Einsatzbereiche, die Unterschiede und die Mehrwerte.

?

Process Intelligence

Mit ihr analysiert man die aktuellen Daten aus laufenden Geschäftsprozessen, visualisiert sie und zeigt, was in Unternehmen tatsächlich abläuft.

Weitere Inhalte

Synergien nutzen?

Agile Transformation?

Digitale Assistenten: Die Revolution im Projektmanagement?

Prozessautomatisierung neu gedacht?

So beseitigen Unternehmen Prozessengpässe?

BPM: Treiber und pragmatische Ansätze

Wie man RPA nicht einsetzen sollte!

RPA richtig einsetzen?

MITO und die Digitale Transformation

RPA und Krisenmanagement?

BARC Score Robotic Process Automation DACH

Das eBook ?BPM, RPA & Low Code optimal einsetzen? ist eine Sonderausgabe des Fachmagazins it_management. Es ist deutschsprachig, 70 Seiten lang und das PDF ca. 7,5 MB groß. Es steht unter diesem Link kostenlos zum Download bereit:

https://www.it-daily.net/download/24197-bpm-rpa-low-code-optimal-einsetzen

Weitere Informationen:? www.it-daily.net

Ansprechpartner:

Ulrich Parthier

IT Verlag GmbH

Ludwig-Ganghofer-Str. 51

83624 Otterfing

Telefon: +49-8104-649414

E-Mail: u.parthier@it-verlag.de

Die it verlag für Informationstechnik GmbH publiziert das Magazin it management mit dem Supplement it security. Im Online-Bereich stehen mit der News-Portal www.it-daily.net und diversen Newslettern wertvolle Informationsquellen für IT Professionals zur Verfügung. Mit eBooks, Whitepapern und Konferenzen zu Themen des Print-Magazins rundet der Verlag sein Angebot zu News aus der IT-Welt ab.

www.it-daily.net

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis