Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Broadway meldet kontinuierliche Bohrerfolge bei Untertagemine Madison: 41,6 g/t Gold auf 11 Metern

Broadway meldet kontinuierliche Bohrerfolge bei Untertagemine Madison: 41,6 g/t Gold auf 11 Metern

Vancouver (British Columbia), 10. Mai 2017. Broadway Gold Mining Ltd. (TSX-V: BRD, OTCQB: BDWYF, Frankfurt: BGH.F) (Broadway oder das Unternehmen) freut sich, weitere hochgradige Goldergebnisse bekannt zu geben und ein geophysikalisches Bohr-Update der Untertageexplorationen beim zu 100 Prozent unternehmenseigenen Kupfer-Gold-Projekt Madison im historischen Bergbaugebiet Butte-Anaconda (Montana) bereitzustellen.

Bezüglich unserer Pressemitteilung vom 3. Mai 2017, in der das Unternehmen über 30 Meter mit 24,5 Gramm Gold pro Tonne (g/t) in UG17-05 gemeldet hat, freuen wir uns, nun die Höhepunkte der Analyse des zweiten Bohrlochs, U17-06, bekannt zu geben:

– 41,6 g/t Au auf 11 m

– Abschnitte von 0,9 Metern mit 8,69 bis 90,1 g/t Au

– 7 der 12 Proben ergaben Werte von über 34,3 g/t Au

Höhepunkte

– Das neue hochgradige Massivsulfidziel wurde sowohl mittels Untertage- als auch mittels Oberflächenbohrungen bestätigt und ist in der Tiefe weiterhin offen.

– Die geophysikalischen Untersuchungen zeigen, dass neue Zonen als Erweiterungen früherer Testarbeiten existieren.

– Die Massivsulfid- und Granat-Epidot-Zone weist nach wie vor konsistente Goldanreicherungen auf Mächtigkeiten von 7,5 bis 30 Metern auf.

– Fünf Untertagebohrlöcher und 13 Oberflächenbohrlöcher werden zurzeit untersucht; die Ergebnisse werden in Kürze veröffentlicht.

– Sanierte Untertageanlagen, die Infrastruktur, schwere Geräte und eine Small Miners Exclusion Permit werden eine kurzfristige Bewertung der hochgradigen Großprobennahmen ermöglichen.

Die Bohrungen liefern weiterhin hervorragende Ergebnisse und in unseren Zielzonen bei Madison verzeichnen wir konsistente Gehalte. Der starke Zusammenhang zwischen den Analyseergebnissen und den geophysikalischen Untersuchungen ist ebenfalls äußerst vielversprechend, sagte Duane Parnham, President und CEO von Broadway Mining. Die Mineralisierung ist in der Tiefe weiterhin offen und wir freuen uns bereits auf die Bekanntgabe weitere Ergebnisse der Untertage- und Oberflächenbohrungen.

Der geophysikalische Vertragspartner Peter E. Walcott & Associates hat kürzlich eine elektrische geophysikalische Mise à la Masse-Untersuchung durchgeführt, um den Standort, die Form und den Umfang der Massivsulfidzone nachzuverfolgen, die im Rahmen der Untertagebohrungen durchschnitten worden war, wobei der Zugang über Bohrloch UG17-06 verwendet wurde. Die Untersuchung bestätigte die eiförmig-zylindrische Form des Sulfidkörpers und dessen westliche Erweiterung in der Tiefe. Es sind weitere Mise à la Masse-Untersuchungen geplant, da weitere Bohrlöcher in das Massivsulfid gebohrt werden.

Das kürzlich abgeschlossene Oberflächenbohrloch C17-20 hat die einfallende Erweiterung des Massivsulfids, 41 Meter unterhalb der Ebene 600, erfolgreich erprobt. Parallel zu seiner Kurzachse wurde zwischen 146,1 und 153,8 Meter eine Zone mit Massivsulfiden durchschnitten. Die wahre Mächtigkeit dieses Abschnitts wurde bislang noch nicht ermittelt. Broadway weist Investoren darauf hin, dass es sich um sichtbare Beobachtungen der Kernmineralisierung handelt und dass die Analyseergebnisse noch nicht aus dem Labor eingetroffen sind.

Bei einer Reihe oberflächennäherer geophysikalischer Ziele, die im Rahmen der vorangegangenen IP-Untersuchung identifiziert worden waren (siehe Pressemitteilung vom 8. März 2017), wurden auch elektromagnetische (EM) Time Domain Pulse-Untersuchungen durchgeführt. Einige dieser Anomalien wurden weiter nachgewiesen und werden zurzeit für anschließende Bohrungen priorisiert. Außerdem erweitert Peter E. Walcott & Associates zurzeit die vorangegangene IP-Untersuchung auf die kürzlich erworbenen aneinandergrenzenden Schürfrechteblöcke im Süden und Westen (siehe Pressemitteilung vom 29. März 2017).

Zusammenfassung der Analyseergebnisse

Bohrloc Von Bis AbschnitKupferGold
h t (%)

(ft) (ft) (ft) (g/t)
(
(m) (m) (m)oz/t)

U17-06 27 8,2 63 19,2 3611,0 0,384 41,651,21
einschlie30 9,1 45 13,7 154,6 0,271 51,841,51
ßlich

einschlie57 17,4 60 18,3 3 0,9 0,368 90,1 2,63
ßlich

Die wahre Mächtigkeit wird auf 70 Prozent der Kernlänge geschätzt.

Die vollständigen Analyseergebnisse der Abschnitte, der beiliegende Bohrplan und das geophysikalische Diagramm finden Sie auf der Seite der aktuellen Explorationen auf der Website des Unternehmens.

U17-06 wurde auf einem Azimut von 231 Grad mit einer Neigung von -25 Grad, parallel zur Langachse des steil abfallenden eiförmig-zylindrischen Massivsulfidkörpers gebohrt, der mit 15 Grad nahezu vertikal in Richtung Südsüdwest abfällt, bei der Ebene 600 etwa 30 x 16,5 Meter groß ist und Massivsulfide mit Pyrit, Pyrrhotit und Chalkopyrit enthält. -Der Abschnitt U17-06 befindet sich am südöstlichen Rand des Sulfids, wie auf dem Bohrplan zu sehen ist, und besteht aus Massivsulfid mit Epidot-Granat-Skarn. Die Mineralisierung wird mit fünf bis 30 Prozent Pyrit und einem bis drei Prozent Chalkopyrit beschrieben.

Die Analyse wurde von ALS Minerals Laboratory in North Vancouver, einer gemäß ISO/IEC 17025:2005 zertifizierten Einrichtung, durchgeführt. Broadway wendet ein Programm mit unabhängigen Standard- und Leerproben an, die dem Probensatz im Rahmen seines QA/QC-Programms in regelmäßigen Abständen hinzugefügt werden. Groundhog Mining aus Dillon (Montana) führt als Vertragspartner das untertägige Bohrprogramm durch. AK Drilling, Inc. aus Butte, Montana führt als Vertragspartner die obertägigen Bohrprogramme durch.

Probenaufbereitung und Qualitätskontrolle

Das Personal des Unternehmens war für die Beaufsichtigung, Organisation und Halbierung des Bohrkerns zuständig. Die Proben wurden aus den Bohrkernhälften in Abschnitten von 0,9 Meter entnommen. Sie wurden von den Geologen von Broadway katalogisiert und an einem sicheren Ort verwahrt. Zertifiziertes Referenz-Standardmaterial wurden dem Probensatz eines jeden Bohrlochs in unregelmäßigen Abständen hinzugefügt. Auch Leerproben wurden in unregelmäßigen Abständen hinzugefügt. Die Proben wurden in Reissäcken verpackt, die verschnürt und bis zur Übergabe an ein lokales Fuhrunternehmen für den Transport zu ALS Minerals Laboratory in North Vancouver (BC) sicher verwahrt wurden.

Laborinterne Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle

Das Labor fügt dem Probensatz zum Zwecke der Qualitätskontrolle zahlreiche Leer-, Doppel- und Standardproben hinzu. Zu dem verwendeten Referenz-Standardmaterial gehören OREAS-904, OREAS-45b, OGGeo08 und PGMS25. Hinsichtlich der analytischen Genauigkeit oder Präzision konnten keine Probleme festgestellt werden.

Analyseverfahren

ALS Minerals verwendete auf Grundlage der Präsenz von Kupfersulfiden oder -oxiden plus nativem Kupfer drei unterschiedliche Analyseverfahren für die Proben. Der Großteil der Proben wurden dem Standardverfahren, Au-ICP21 und Cu-ICP61, unterzogen. Au-ICP21 beschreibt eine Brandprobe (30 Gramm Einwaage) und abschließendem ICP-AES-Verfahren. ICP-61 ist ein Aufschluss aus vier Säuren einer Probe (Ein Gramm Einwaage) und abschließender ICP-Analyse. Die Proben mit sichtbarer Kupfermineralisierung wurden anhand des Cu-OG62-Verfahrens analysiert: ein Aufschluss aus vier Säuren an einer Probe (0,5 Gramm Einwaage) und ein abschließendes ICP-AES-Verfahren. OG62 hat einen Detektionsbereich von 0,001 bis 40 % Kupfer, während ICP61 nur bis zu 10.000 pm Kupfer erfassen kann. Proben mit sichtbarer nativer Kupfermineralisierung wurden einer zweiten Cu-ICP61-Analyse gefolgt von einer zweiten Cu-OG62-Analyse unterzogen, die das WSH-22-Verfahren beinhaltete. Dabei werden die Mahlanlagen nach jeder Probe mit taubem Material gereinigt. Die Proben mit Kupferwerten über der Nachweisgrenze des ICP61-Verfahrens wurden anhand OG62 analysiert, um den endgültigen Kupfergehalt zu ermitteln.

Qualifizierter Sachverständiger

R. Tim Henneberry, P.Geo., ein Director von Broadway, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen geprüft und freigegeben.

Über Broadway Gold Mining Ltd.

Broadway Gold Mining Ltd. ist ein Ressourcenunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Projekte in der Erschließungsphase gerichtet ist, die erweitertes Explorationspotenzial aufweisen. Das Unternehmen besitzt sämtliche Rechte am Kupfer-Gold-Projekt Madison in der Bergbauregion Butte-Anaconda im US-Bundesstaat Montana. Das Projekt Madison wurde für Explorationen genehmigt und enthält eine vormals produzierende Untertagemine, die Broadway aufgerüstet hat. Während der aktiven Erweiterung derjenigen Teile der bekannten Kupfer- und Goldzonen im Randbereich der Mine, die noch nicht erschlossen wurden, hat das Unternehmen im Rahmen seines Explorationsprogramm auf seiner weitläufigen Liegenschaft neue Anomalien abgrenzt, die aussichtsreiche Bohrziele darstellen. Es wird angenommen, dass diese Ziele mit weiträumiger porphyrischer Mineralisierung in Zusammenhang stehen.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Duane Parnham
President und CEO, Broadway Gold Mining
1-800-680-0661
info@broadwaymining.com
www.broadwaymining.com

Medienkontakt:
Adam Bello
Primoris Group Inc.
+1 416.489.0092
media@primorisgroup.com

Broadway Gold Mining Ltd.
Suite 507 – 595 Howe Street
Vancouver, B.C. V6C 2T5

Die TSX Venture Exchange Inc. und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis