Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Brookfield Office Properties kauft Bürogebäudebestand in der Londoner City

(ddp direct) Brookfield finanziert den Kauf durch die Übernahme von 106 Mio. Dollar (66 Mio. £) Schulden, zusätzliche Finanzierungen auf Objektebene, deren Bereitstellung vor dem Abschluss erwartet wird, und aus vorhandenen Barreserven.

„Diese Transaktion ist eine einmalige Gelegenheit für Brookfield Office Properties, ein Portfolio erstklassiger Büroobjekte und Bauland in guter Lage im Londoner Markt zu übernehmen“, sagte Dennis Friedrich, President und globaler Investitionschef bei Brookfield Office Properties. „Diese Übernahme passt in unsere Strategie, Vorzeigeimmobilien für die weltweit renommiertesten Mieter bereitzustellen, indem wir Premium-Objekte in guter Lage in den globalen Märkten mit der größten Dynamik besitzen.“

Die wichtigsten in Nutzung befindlichen Objekte, die Brookfield laut Vereinbarung übernehmen wird, sind:

125 Old Broad Street – Dieses Klasse-A-Hochhaus mit 30.500 Quadratmetern auf 26 Stockwerken auf dem Grundstück der ehemaligen Londoner Börse wurde 2008 vollkommen neu entwickelt. Die Immobilie ist zu 98% an mehrere Mieter vermietet. Brookfield wird 50% -Eigentümer neben den beiden bestehenden Joint-Venture-Partnern dieser Immobilie sein.

99 Bishopsgate – Eine 26-stöckige Büroimmobilie mit 31.500 Quadratmetern Fläche, das 1995 weitestgehend neu entwickelt wurde. Die Immobilie ist zu 62% belegt (40% an einen Ankermieter bis 2021). Die Renovierung der übrigen Fläche wurde vor ein paar Wochen abgeschlossen. Das Objekt liegt zwei Blocks vom Liverpool Street-Bahnhof entfernt und grenzt an das Entwicklungsobjekt 100 Bishopsgate, das Brookfield Office Properties in einem 50/50-Joint Venture mit Great Portland Estates besitzt.

Leadenhall Court – Eine Büroimmobilie mit 10.100 Quadratmetern Fläche an der Ecke Gracechurch Street und Leadenhall Street, fußläufig vom Lloyds of London-Gebäude entfernt. Die Immobilie ist bis März 2014 an einen einzigen Mieter vollständig vermietet.

Außerdem hat Brookfield die Übernahme des Baugrundstücks Principal Place vereinbart, für das eine Baugenehmigung für ein Bürohochhaus mit 55.600 Quadratmeter Fläche auf 51 Stockwerken, einem Wohnhochhaus mit 22.000 Quadratmetern Fläche und dazugehörigen Ladenlokalen erteilt wurde. Die Immobilie befindet sich zwischen Liverpool Street und dem Shoreditch High Street-Bahnhof.

Zu den kleineren Objekten des Deals gehören 1 Puddle Dock und Gebäude in der Shoreditch High Street neben dem Principal Place.

Das Closing für 99 Bishopsgate, Principal Place und die kleineren Objekte wird für den 30. September 2012 erwartet. Die Objekte 125 Old Broad Street und Leadenhall Court sollen im Juni 2013 den Eigentümer wechseln.

Auf der Website von Brookfield Office Properties finden Sie unter „London Acquisition Summary“ weitere Angaben.

Über Brookfield Office Properties Brookfield Office Properties besitzt, entwickelt und verwaltet erstklassige Büroimmobilien in den Vereinigten Staaten, Kanada und Australien. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Beteiligungen an 110 Immobilien mit einer Gesamtfläche von 7,25 Mio. Quadratmetern in den Stadtzentren von New York, Washington, D.C., Houston, Los Angeles, Denver, Seattle, Toronto, Calgary, Ottawa, Sydney, Melbourne und Perth. Damit ist Brookfield Office Properties das weltweit führende Unternehmen für Besitz und Verwaltung von Büroimmobilien. Zu den bekanntesten Immobilien gehören das World Financial Center in Manhattan, Brookfield Place in Toronto, Bank of America Plaza in Los Angeles, Bankers Hall in Calgary und Darling Park in Sydney. Die Stammaktien des Unternehmens werden an den Börsen NYSE und TSX unter dem Tickersymbol BPO gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.brookfieldofficeproperties.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen und Informationen im Sinne des geltenden Wertpapierrechts. Obwohl Brookfield Office Properties der Meinung ist, dass die in den zukunftsbezogenen Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebrachten prognostizierten künftigen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge auf verlässlichen Annahmen und Erwartungen beruhen, sollte sich der Leser nicht ungebührend auf zukunftsbezogene Aussagen und Informationen verlassen, da sie Annahmen, bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebrachten prognostizierten künftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen können. Daher kann das Unternehmen keinerlei Gewähr dafür übernehmen, dass seine Erwartungen tatsächlich eintreffen und weist darauf hin, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den denjenigen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denjenigen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen, gehören unter anderem die allgemeine wirtschaftliche Lage, die lokalen Bedingungen des Immobilienmarkts, einschließlich der Entwicklung von Immobilien in der Nähe der Immobilien des Unternehmens, die zeitnahe Vermietung neu entwickelter Immobilien und die Anschlussvermietung bereits genutzter Flächen nach Vertragsablauf, die finanzielle Situation des Mieters, die Unwägbarkeiten bei der Entwicklung des Immobilienmarktes und bei dem Erwerb von Immobilien, die Fähigkeit Akquisitionen effektiv zu integrieren, Zinsentwicklungen, die Verfügbarkeit von Eigen- und Fremdkapital, die Auswirkungen neuer Rechnungslegungsvorschriften auf die Rechnungslegungsgrundsätze des Unternehmens und auf die Periodenvergleiche der Finanzergebnisse sowie andere Risiken und Faktoren, die zum jeweiligen Zeitpunkt in den bei der Wertpapierhandelsaufsicht in Kanada und den Vereinigten Staaten eingereichten Unterlagen dargelegt werden. Hierzu gehören auch die Risiken und Faktoren, die in dem Annual Information Form unter der Überschrift „Business of Brookfield Properties – Company and Real Estate Industry Risks“ und in dem neuesten Zwischenbericht unter der Überschrift „Management’s Discussion and Analysis“ dargelegt werden. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur zukunftsbezogener Aussagen oder Informationen außerhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Rahmens, weder aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen.

Kontakt: USA & Kanada Brookfield Office Properties Melissa Coley Vice President, Investorbeziehungen und Kommunikation (212) 417-7215 melissa.coley@brookfield.com Vereinigtes Königreich Smithfield John Kiely Geschäftsführer +44 (0) 20 7903 0667

Kontakt:

USA & Kanada
Brookfield Office Properties
Melissa Coley
Vice President, Investorbeziehungen und Kommunikation
(212) 417-7215
melissa.coley@brookfield.com

Vereinigtes Königreich
Smithfield
John Kiely
Geschäftsführer
+44 (0) 20 7903 0667

Weitere Informationen unter:
http://www.marketwire.com


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis