Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Brückentage 2013: Mit guter Kombination zu mehr Urlaub

24 Tage Urlaub haben die Deutschen durchschnittlich pro Jahr. Um damit möglichst viele freie Tage zu haben, muss man seinen Urlaub geschickt planen. Wer hier clever und schnell agiert, kann mehr freie Tage herausholen. So kann man an Christi Himmelfahrt 2013 mit nur sechs Tagen Urlaub 12 freie Tage erreichen, indem man die sogenannten Brückentage nutzt. Brückentage sind solche Arbeitstage, die zwischen einem Feiertag und einem meist ohnehin arbeitsfreien Tag wie Samstag oder Sonntag liegen. So sind die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr oder der Freitag nach Christi Himmelfahrt typische Brückentage.

Welche Kombinationen im Jahr 2013 am besten sind, zeigt die Webseite http://www.kalender-infos.de sehr übersichtlich. So kann in Tabellen abgelesen werden, wie viel Urlaubstage jeweils nötig sind und wie lang man mit den Brückentagen tatsächlich frei hat. Die Informationen können nach Bundesland sortiert werden, wer also gezielt Brückentage in Berlin, Bayern oder Hamburg sucht, wird schnell fündig. Ergänzende Informationen zur aktuellen Kalenderwoche, zu Schulferien und Feiertagen machen die Webseite Kalender-Infos.de zu einem wertvollen Begleiter bei der Termin- und Urlaubsplanung.

Eine echte Innovation stellt der „BEQ“ dar, der auf der Webseite angezeigt wird. Die Abkürzung steht für „Brückentage-Effizienz-Quotient“. Je höher der Wert bzw. je heller das grün, umso effizienter ist die Kombination der eingesetzten Urlaubstage im Verhältnis zu den zustande kommenden freien Tagen. Oder einfacher ausgedrückt: Je höher der BEQ ist, desto mehr Urlaubstage spart man ein.

Weitere Informationen unter:
http://www.kalender-infos.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis