Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Cambridge Quantum und Honeywell Quantum Solutions schließen sich zusammen und schaffen das weltweit führende Unternehmen für integrierte Datenverarbeitung

– Transformative Kombination vereint ein beispielloses Technologie- und Lösungsportfolio für die Datenverarbeitung – das umfassendste in der Branche.
– Weltklasse technologische Fähigkeiten werden fortschrittliche Quantencomputing-Produkte und -Lösungen liefern, um die Kundenbedürfnisse nach verbesserter Datenverarbeitung in verschiedenen Bereichen wie Cybersicherheit, Arzneimittelforschung und -verabreichung, Materialwissenschaft, Finanzen und Optimierung in allen wichtigen Industriemärkten zu unterstützen.
– Fortgesetzte Präsenz und Expansion des Software- und Algorithmen-Entwicklungsteams von Cambridge Quantum in Cambridge, UK, und wird plattformunabhängig bleiben.
– Das neue Unternehmen wird von Cambridge Quantum-Gründer Ilyas Khan als CEO und Tony Uttley, von Honeywell Quantum Solutions, als Präsident geleitet werden. Honeywell Chairman und CEO Darius Adamczyk wird im Vorstand als Vorsitzender fungieren.

Cambridge, England (ots/PRNewswire) – Cambridge Quantum Computing (CQ (http://www.cambridgequantum.com/)), ein weltweit führender Anbieter von Quantensoftware und -algorithmen, gab heute den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung bekannt, nach der sich Cambridge Quantum mit Honeywell Quantum Solutions (HQS), einer Geschäftseinheit von Honeywell und Hersteller des derzeit leistungsstärksten Quantencomputers, zusammenschließen wird. Honeywell ist seit 2019 ein Investor und Handelspartner von Cambridge Quantum.

Durch den Zusammenschluss entsteht ein neues Unternehmen, das extrem gut positioniert ist, um die Quantencomputing-Industrie anzuführen, indem es fortschrittliche, voll integrierte Hardware- und Softwarelösungen in einem noch nie dagewesenen Tempo, Umfang und Leistungsniveau für große, wachstumsstarke Märkte weltweit anbietet.

Die kombinierte Expertise des neuen Unternehmens wird Kunden weltweit Lösungen liefern und Fortschritte vorantreiben, die den Einsatz und die Auswirkungen der Quantentechnologie weltweit beschleunigen werden.

„Durch den Zusammenschluss zu einem aufregenden, neu kombinierten Unternehmen werden HQS und CQ zu einem globalen Kraftpaket, das Quantenlösungen entwickeln und vermarkten wird, die einige der größten Herausforderungen der Menschheit adressieren und gleichzeitig die Entwicklung einer Branche vorantreiben, die sich zu einer 1 Trillionen-US-Dollar-Industrie entwickeln wird“, sagte Ilyas Khan, Gründer von CQ. „Ich bin begeistert, ein Unternehmen zu leiten, das die besten Mitarbeiter und Technologien in der Quantenverarbeitung und die besten und mutigsten Kunden hat. Gemeinsam werden wir die Branche anführen, während sie wächst und reift, und greifbare, glaubwürdige, nachweisbare und wissenschaftsgeleitete Fortschritte schaffen.“

Darius Adamczyk, Vorsitzender und CEO von Honeywell: „Das neue Unternehmen wird über die besten Talente der Branche, den weltweit leistungsstärksten Quantencomputer, das erste und fortschrittlichste Quantenbetriebssystem und umfassende, hardwareunabhängige Software verfügen, die die Zukunft der Datenverarbeitung vorantreiben wird. Das neue Unternehmen wird extrem gut positioniert sein, um in naher Zukunft innerhalb der Quantencomputing-Industrie Werte zu schaffen, indem es die kritische globale Infrastruktur anbietet, die benötigt wird, um das explosive Wachstum des Sektors zu unterstützen.“

Adamczyk fügte hinzu: „Seit der Ankündigung des Quantengeschäfts von Honeywell im Jahr 2018 haben wir von vielen Investoren gehört, die direkt in unsere führenden Technologien an der Spitze dieser aufregenden und dynamischen Branche investieren wollten – jetzt werden sie die Möglichkeit dazu haben. Das neue Unternehmen bietet uns die beste Möglichkeit, neue, vielfältige Kapitalquellen in großem Umfang zu erschließen, die uns helfen werden, schnelles Wachstum zu erzielen.“

Cambridge Quantum wurde 2014 gegründet und hat das branchenweit größte wissenschaftliche Team für Quantenalgorithmen und -software zusammengestellt, um wichtige Fortschritte in den Bereichen Cybersicherheit, Finanzen, Arzneimittelforschung, Materialwissenschaft, Optimierung, Quanten-Machine Learning, Verarbeitung natürlicher Sprache und mehr zu erzielen. Cambridge Quantum wird seine Präsenz fortsetzen und sein Software- und Algorithmenentwicklungsteam in Großbritannien mit Büros in Cambridge, London und Oxford sowie in Übersee in den USA (Washington), Deutschland und Japan ausbauen. CQ wird ohne Änderung seiner weltweit anerkannten Marke operieren.

Honeywell begann vor einem Jahrzehnt mit der Entwicklung von Quantencomputern und nutzt die Trapped-Ion-Technologie, bei der geladene Atome zur Speicherung von Quanteninformationen verwendet werden. Das Honeywell System Modell H1 erreicht durchgängig das höchste Quantenvolumen – eine umfassende Leistungsmessung, die in der Industrie weit verbreitet ist – auf einem kommerziellen Quantencomputer.

Das neue Unternehmen, das zu gegebener Zeit offiziell benannt werden soll, wird eine langfristige Vereinbarung mit Honeywell haben, um bei der Herstellung der kritischen Ionenfallen zu helfen, die für den Betrieb der Quantenhardware benötigt werden. Honeywell wird zwischen 270 und 300 Mio. US-Dollar in das neue Unternehmen investieren.

Weitere Einzelheiten

Honeywell wird der Mehrheitsaktionär des neuen Unternehmens sein, und die Aktionäre von CQ werden über 45 % des neuen Unternehmens besitzen. Die Transaktion wurde vom Vorstand sowohl von Cambridge Quantum als auch von Honeywell einstimmig genehmigt. Der Abschluss der Transaktion ist für das 3. Quartal dieses Kalenderjahres geplant und steht unter dem Vorbehalt bestimmter behördlicher Genehmigungen und anderer üblicher Abschlussbedingungen.

Merrill Lynch International („BofA Securities“) fungiert als exklusiver Finanzberater von Cambridge Quantum, während Morrison & Foerster LLP als Rechtsberater fungiert. J.P. Morgan Securities LLC fungiert als exklusiver Finanzberater von Honeywell, während Freshfields Bruckhaus Deringer LLP als Rechtsberater fungiert.

Informationen zu Cambridge Quantum Computing

CQ wurde 2014 gegründet und wird von einigen der weltweit führenden Unternehmen für Quantenverarbeitung unterstützt. Das Unternehmen ist weltweit führend im Bereich Quantensoftware und Quantenalgorithmen und ermöglicht seinen Kunden, das Beste aus der sich schnell entwickelnden Hardware für Quantenverarbeitung herauszuholen. CQ hat Niederlassungen in Großbritannien, Japan und den USA. Für weitere Informationen besuchen Sie CQ unter http://www.cambridgequantum.com und LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/21661539/). Zugriff auf das tket Python-Modul auf GitHub (https://cqcl.github.io/pytket/build/html/index.html).

Informaitonen zu Honeywell

Honeywell (www.honeywell.com ist ein Fortune-100-Technologieunternehmen, das branchenspezifische Lösungen anbietet, darunter Produkte und Dienstleistungen für die Luft- und Raumfahrt, Steuerungstechnologien für Gebäude und Industrie sowie Hochleistungsmaterialien weltweit. Unsere Technologien helfen Flugzeugen, Gebäuden, Fertigungsanlagen, Lieferketten und Arbeitern, besser vernetzt zu werden, um unsere Welt intelligenter, sicherer und nachhaltiger zu machen. Weitere Neuigkeiten und Informationen zu Honeywell finden Sie unter www.honeywell.com/newsroom.

Pressekontakt:

Waseem Shiraz
COO
+44 203 301 9337
waseem.shiraz@cambridgequantum.com
Mike Kilroy
Medienarbeit
HKA, Inc.
+1 (714) 422-0927
mike@hkamarcom.com

Original-Content von: Cambridge Quantum Computing, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis