Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Catalogic Software bringt wichtiges Update für führende Datenschutz-Software DPX

Neues Software-Defined Backup Repository bietet Kunden mehr Möglichkeiten.

Woodcliff Lake, USA — 18. April 2018 – Catalogic Software hat heute mit der Version DPX 4.5.2 ein wichtiges Update seiner Datensicherungs-Software veröffentlicht. Die Software von Catalogic gilt seit über 20 Jahren als eine der modernsten Lösungen für die Datenwiederherstellung mit marktführenden Backup-Erfolgsraten.

„Dieses DPX-Release ist eine Fortsetzung der vielen Updates und Innovationen mit denen wir Ende letzten Jahres begonnen haben“, erklärt Ethan Blynn, Vice President und General Manager des DPX-Geschäftsbereichs. „Mit dieser Version stellen wir mit unserem software-definierten vStor Backup-Repository ein wichtiges Update der DPX-Architektur vor.“

vStor ist ein echtes Backup-Repository der nächsten Generation und wurde mittels moderner Open-Source-Komponenten und Micro-Services implementiert. Es ist ein skalierbares, effizientes, softwaredefiniertes Backup-Ziel, für das jedes Block-Storage-Gerät genutzt werden kann.

„Mit diesem Release sind wir anderen Anbietern weit voraus, die immer noch auf spezielle Hardware setzen“, erklärt Blynn. „Wir bieten Kunden eine Freiheit und Flexibilität, die sie mit proprietären, teuren Backup Appliances nicht erhalten.“

Das vStor Repository kann so klein wie eine eigenständige virtuelle Maschine sein, ist ideal für kleine Unternehmen oder Zweigstellen und lässt sich bei Bedarf auf Hunderte von Terabytes skalieren. Die Backup-Datenbank bietet Funktionen wie Deduplizierung und Komprimierung, um Speicherplatz zu sparen. Für das Disaster Recovery oder die Datenverteilung können vStor-Knoten auch miteinander repliziert werden.

„Kunden bleiben flexibel“, erklärt Blynn. „Sie können ihre Backup-Ziele gemäß ihren Anforderungen hinsichtlich Leistung, Effizienz und Kosten gestalten. Die vStor Software ist bereits in der DPX-Lizenz enthalten. Es sind also keine Extra-Lizenzen erforderlich.“

Zusätzlich zum vStor Repository bietet DPX 4.5.2 weitere neue Funktionen, die sich DPX-Kunden gewünscht haben. Eine Liste mit allen Neuerungen finden Sie in dem Dokument What‘s New (Englisch). Außerdem bietet Catalogic am 19. April um 16:00 Uhr (10:00 a.m. EST) und 20:00 Uhr (2:00 p.m. EST) zwei Webinare mit weiteren Informationen zum neuen Release an.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis