Chancen genutzt: Englisches Institut fit für die digitale Welt

Die Erfahrungen in der Corona-Krise haben das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer Digitalisierung der Schulen massiv gestärkt. Fördermittel aus dem “DigitalPakt Schule“, die Bund und Länder seit einem Jahr zur Verfügung stellen, um Schulen flächendeckend mit einer zeitgemäßen digitalen Bildungsinfrastruktur auszurüsten, werden von Schulträgern jedoch nur zögerlich in Anspruch genommen? – nicht so am Englischen Institut Heidelberg (E.I.). Dort haben die Verantwortlichen in den vergangenen Wochen intensiv daran gearbeitet, die IT zu modernisieren und die IT-Ausstattung aufzurüsten: Zum Start ins Schuljahr 2020/21 stehen für die Projektarbeit in den Naturwissenschaften des Gymnasiums 16 neue schulgebundene Notebooks bereit und für alle Schulbereiche des Englischen Instituts insgesamt 145 energieeffiziente All-in-One PCs.

“Wir sind froh, mit Heidelberg iT einen Partner zu haben, der uns mit einem breiten Spektrum an Expertenwissen und IT-Dienstleistungen rund um Vernetzung, Glasfaser, Server, Systemintegration und Hardware unterstützt”, lobt Andree Körber, Schulleiter Gymnasium und Geschäftsführer des E.I., die Zusammenarbeit mit dem Heidelberger IT-Systemhaus und Rechenzentrumsbetreiber.

Durch die Corona-Pandemie und ihre Herausforderungen habe sich die Realisierung etwas verzögert, so Körber. “Seit das Antragsverfahren zur Umsetzung des DigitalPakts Schule jedoch vereinfacht wurde und ein Medienentwicklungsplan (MEP) erst mit der Abrechnung der Maßnahme vorgelegt werden muss, ist man zügig vorangekommen.” Basis für den MEP des Englischen Instituts sei der pädagogische Kerngedanke der Privatschule: Jungen Menschen Orientierung und Werte an die Hand geben, um im 21. Jahrhundert leben und gestalten zu können. Bezogen auf die Digitalisierung kann aktives Mitgestalten nur gelingen, wenn Schülerinnen und Schüler die Medien der digitalen Welt verstehen, deren Wirkmechanismen reflektieren und sich kreativ mit Technik ausdrücken lernen, heißt es im Bereich Medienbildung der Schule.

Matthias Pleva, Mitglied der Geschäftsleitung der Heidelberg iT, ergänzt: “Am Englischen Institut hat man schon lange vor dem DigitalPakt Schule den Nutzen einer verlässlichen digitalen Infrastruktur erkannt und man spürt hier eine Begeisterung für Informatik und Technik.”

Bildunterschrift: Englisches Institut Heidelberg startet mit neuer Hardware ins Schuljahr 2020/21 (v. l.): Matthias Pleva, Mitglied der Geschäftsleitung Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG und Andree Körber, Schulleiter Gymnasium und Geschäftsführer des E.I., im Computerraum der Schule. Foto: Heidelberg iT

Über das Englische Institut Heidelberg

Das Englische Institut Heidelberg gehört zu den ältesten und größten Privatschulen Baden-Württembergs und entstand 1945 aus der Idee, dass Sprachenkenntnis, Bildung und Offenheit in den Herzen und Köpfen der Kinder gepflanzt werden muss, wenn Frieden und gemeinsamer Wohlstand in Europa wachsen und gedeihen sollen.

Gründerin und langjährige Leitfigur war die Engländerin Gladys Fischer, die an und in Heidelberg ihr Herz verlor. Ihr Vermächtnis ist die Bildungseinrichtung ?Englisches Institut” mit internationaler Ausrichtung, Bilingualität und demokratischem Selbstverständnis. Heute führt eine gemeinnützige GmbH in freier Trägerschaft das Institut und seine Bildungseinrichtungen. Seit 2017 hält das Kolping-Bildungswerk Württemberg die Mehrheit an der Trägergesellschaft von Grundschule und Gymnasium. Weitere Informationen unter www.englisches-institut.de

Die Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG ist ein führender IT-Dienstleister in der Metropolregion Rhein-Neckar und vereint als Internet-Service-Provider, Rechenzentrumsbetreiber und IT-Systemhaus alle Kernkompetenzen der Informations- und Telekommunikationstechnik unter einem Dach. Der IT-/ITK-Infrastrukturdienstleister mit Sitz in Heidelberg verfügt über ein modernes Serverhotel mit TSI-Zertifikat der TÜViT/TÜV Nord Group und verteilte Rechenzentrumseinheiten mit einer Fläche von insgesamt 1.500 Quadratmetern. Schwerpunkte sind Cloud-Computing und IT-Outsourcing sowie alle IT-Beratungs- und IT-Serviceleistungen rund um Infrastruktur, Netzwerk und Internet, einschließlich Geschäftstelefonie sowie Beschaffung von Hard- und Software. Im Bereich IT-Sicherheit deckt Heidelberg iT alle Themen der technischen und organisatorischen IT-Sicherheit ab und kann für Unternehmen die Rolle des externen IT-Sicherheitsbeauftragten übernehmen.

Ergänzt wird das Repertoire um professionelle Glasfaser-Dienstleistungen und LWL-Produkte sowie durch einen Glasfaser-Notdienst.

Als Spezialist für Elektro- und Netzwerktechnik plant und realisiert Heidelberg iT Projekte der intelligenten Hausvernetzung (Smart Home) und Multimedia-Konzepte.

Zu den Kunden der Heidelberg iT zählen vorwiegend mittelständische Unternehmen, gemeinnützige und soziale Einrichtungen, Dienstleister mit hohem Datenaufkommen, IT-Abteilungen von Konzernen sowie Kleinbetriebe.

Weitere Informationen unter www.heidelberg-it.de

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis