CJS veröffentlicht die weltweit erste Website zum Austausch von Informationen über die Reproduzierbarkeit wissenschaftlicher Publikationen

– Unmittelbare Anwendung auf u. a. Forschungsarbeiten zur COVID-19-Pandemie erwartet –

Japans CJS Inc. hat die Website SciGen.Report ( https://scigen.report/ ) am 20. März als Plattform für Forscher freigegeben, um Informationen über die Reproduzierbarkeit wissenschaftlicher Publikationen auszutauschen. Inmitten der weltweit wachsenden Besorgnis über COVID-19 und der beschleunigten Bereitstellung diesbezüglicher Publikationen ermöglicht SciGen.Report einen schnellen Informationsaustausch, um mit dem Tempo der Forschung Schritt zu halten und zur Kontrolle der Pandemie beizutragen.

Fotos: https://kyodonewsprwire.jp/release/202003278540?p=images

In der Regel müssen Forscher die Richtigkeit von Publikationen, auf die sie sich in ihren eigenen Forschungsprojekten beziehen, evaluieren. Sie sind dabei auf ihre eigenen Bemühungen oder auf persönliche Netzwerke angewiesen, um veröffentlichte Forschungsergebnisse zu beurteilen und zu bestimmen, ob und in welchem Umfang diese replizierbar sind oder nicht. Dieser Prozess braucht Zeit, und es gibt so gut wie kein Verzeichnis solcher Bemühungen zur Reproduzierbarkeit, da die meisten Versuche nicht als neue Entdeckungen veröffentlicht werden können.

Einer der Entwickler in der F&E-Abteilung des in Kyoto ansässigen Unternehmens, der selbst promovierter Ingenieur ist, erkannte die Notwendigkeit eines solchen Dienstes bei der Reproduktion wissenschaftlicher Arbeiten. Die Website sollte April in die Beta-Version gehen, aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie wurde die Veröffentlichung jedoch auf den 20. März vorgezogen.

Derzeit werden COVID-19-Forschungsarbeiten im Publikationsprozess umgehend beschleunigt, und es kann in Anbetracht der aktuellen Isolierungsmaßnahmen für Wissenschaftler und industrielle Forscher schwierig sein, den Status der Reproduzierbarkeit zu erfassen und zu diskutieren.

Die neue Website ist für jeden kostenlos zugänglich, sowohl zur Ansicht als auch zur Übermittlung von Replikationsergebnissen, die über ein einfaches Formular veröffentlicht werden. 1. Die Benutzer können den Status der Reproduzierbarkeit durch die Suche nach einem DOI (Digital Object Identifier) überprüfen. Forscher, Institutionen, Fördereinrichtungen und Medien können von diesen Informationen profitieren. 2. Die Benutzer können Reviews der Reproduzierbarkeit veröffentlichen – wie erfolgreich sie bei der Reproduktion der Ergebnisse waren und in welchem Umfang. Der langfristige und leicht zugängliche Speicher für Reviews ermöglicht es den Nutzern, nach Belieben auf diese zu verweisen.

Im Anschluss an die Veröffentlichung erwartet das Unternehmen, in den nächsten zwei Jahren neue Funktionen wie Autorenbenachrichtigung, Nachbewertung und ein User Reputation-System einzuführen.

Informationen zu CJS Inc.

CJS Inc. versammelt Forscher aus verschiedenen Bereichen wie Physik, Medizin und Wirtschaftswissenschaften, und stellt Forschungsinstituten und industriellen F&E-Einrichtungen hochwertige Beratung und Dienstleistungen für Felder wie KI, IoT, Simulationen und weiteres bereit.

Pressekontakt:

Cassio Amorim
SciGen.Report (Project Manager)
CJS Inc.
Tel: +81-75-321-7300
Fax: +81-75-321-7305
E-Mail: press@chino-js.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/143204/4560539
OTS: CJS Inc.

Original-Content von: CJS Inc., übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis