CMS ernennt zum Jahresbeginn vier neue Partner

Die Wirtschaftskanzlei CMS Deutschland erweitert ihre
Partnerschaft zum Jahreswechsel um vier neue Partner aus den Geschäftsbereichen
Corporate/M&A, Banking & Finance, Unternehmensstrafrecht/Compliance und Real
Estate & Public an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart. “2019 war
ein sehr erfreuliches Geschäftsjahr für CMS mit spannenden Mandaten und
herausfordernden Projekten. Dazu haben auch die jetzt in die Partnerschaft
aufrückenden Kollegen mit großem Engagement, hervorragender Arbeit und der
Weiterentwicklung wichtiger Geschäftsfelder beigetragen. Mit den Ernennungen
bekräftigen wir den eingeschlagenen Weg und die zukunftsweisende
Marktpositionierung”, so Dr. Hubertus Kolster, Managing Partner von CMS in
Deutschland.

Zum sechsten Mal in Folge belegt CMS den 1. Platz in der aktuellen
Unternehmensbefragung `Kanzleimonitor´, die jährlich vom Deutschen Institut für
Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen (diruj) durchgeführt wird. Laut
Befragung empfehlen die Leiter der Rechtsabteilungen in Unternehmen auch 2019
CMS am häufigsten von allen Kanzleien.

“Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und die Spitzenpositionen in den
verschiedensten Bereichen. Dass CMS zum sechsten Mal in Folge den 1. Platz
belegt, zeigt, dass die Mandanten unseren qualifizierten und praxisnahen
Beratungsansatz sehr zu schätzen wissen. Der Erfolg basiert auf einer
hochwertigen, weitgefächerten Expertise, der konsequenten Besetzung und
Gestaltung von Zukunftsthemen sowie der Internationalität des CMS-Verbunds. Die
Platzierung ist für uns Ansporn, den eingeschlagenen Weg engagiert
weiterzugehen. Wir bauen dabei weiter auf das langjährige Vertrauensverhältnis
zu unseren Mandanten”, so Dr. Hubertus Kolster.

Die neuen Partner von CMS Deutschland

Dr. Christoph von Eiff (Corporate/M&A, Düsseldorf) ist seit 2013 für CMS tätig.
Er ist auf die gesellschaftsrechtliche Beratung von Unternehmen und
Unternehmensgruppen spezialisiert – insbesondere bei komplexen Strukturmaßnahmen
sowie Fragen der Organhaftung und Corporate Governance. Regelmäßig begleitet er
Post Merger-Integrationen nach M&A-Transaktionen.

Dr. André Frischemeier (Banking & Finance, Frankfurt) ist seit 2011 für CMS
tätig. Er ist auf die Beratung von Banken, institutionellen Investoren und
Unternehmen in allen Aspekten des Bankrechts spezialisiert. Seine fachliche
Expertise umfasst insbesondere die rechtliche Begleitung von Finanzierungen
(Immobilien-, Projekt-, Unternehmens- und Akquisitionsfinanzierungen) sowie
finanzielle Restrukturierungen.

Dr. Daniel Kaiser (Wirtschafts- und Steuerstrafrecht & Compliance, Stuttgart)
ist seit 2016 bei CMS. Er ist Fachanwalt für Strafrecht und berät, begleitet und
verteidigt Unternehmen und ausgewählte Einzelpersonen in allen Bereichen des
Wirtschafts- und Steuerstrafrechts. Seine Expertise umfasst unter anderem die
Beratung von Unternehmen im Rahmen von Ermittlungs- und Bußgeldverfahren, die
Durchführung unternehmensinterner Ermittlungen sowie die Unternehmens- und
Strafverteidigung in der Hauptverhandlung.

Philipp Schönnenbeck (Real Estate & Public, Düsseldorf) ist seit 2012 für CMS
tätig. Er ist auf die Beratung von komplexen Immobilientransaktionen und
immobilienbezogenen M&A-Transaktionen spezialisiert. Darüber hinaus berät er
Mandanten zum Asset Management und in Projektentwicklungen.

Pressekontakt:

Willi Keipper
Public & Media Relations Manager

E: willi.Keipper@cms-hs.com
T: +49 30 20360 2258
F: +49 30 20360 288 2258

Herausgeber:

CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern
mbB
Lennéstraße 7 | 10785 Berlin | www.cms.law

Sitz: Berlin (AG Charlottenburg, PR 316 B)
Liste der Partner: https://cms.law/de/DEU/List-of-partners

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/62707/4484244
OTS: CMS Hasche Sigle

Original-Content von: CMS Hasche Sigle, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis