COACHING4FUTURE im Raum Böblingen: Impulsgeber für MINT-Berufe

Was haben Robotergreifer mit Fischflossen gemeinsam? Was können Architekten von Termitenhügeln lernen? Und wieso findet man den Lotuseffekt auch an Häuserfassaden oder bei T-Shirts? Antworten gibt das Programm COACHING4FUTURE, das Hightech-Lösungen für die Welt von morgen vorstellt und Schülerinnen und Schülern zeigt, in welchen Berufen sie die Zukunft mitgestalten können. Am Montag, 2. Dezember 2019, sind zwei MINT-Experten an der Albert-Schweitzer-Realschule in Böblingen zu Gast. Am Montag, 9. Dezember 2019, macht ein weiteres Team auf Einladung der BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH im Rahmen der Girls? Day Akademie am Gymnasium Renningen Station. Am Mittwoch, 18. Dezember 2019, besuchen zwei Coaches das Johannes-Kepler-Gymnasium in Weil der Stadt. Mit interaktiven Vorträgen, Experimenten zum Ausprobieren und Technik zum Anfassen informieren sie über Berufe, Ausbildungswege und Studienmöglichkeiten in den MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Teilnehmerinnen der Girls? Day Akademie können in einem vertiefenden Workshop in die Welt der Informationstechnik eintauchen.

Technikerinnen schauen beim Roboterbau in der Natur ab, Ingenieure für Textil- und Bekleidungstechnik fertigen T-Shirts aus Milch und ein watteähnliches Zufallsprodukt hilft umweltschutztechnischen Assistentinnen dabei, Ölkatastrophen einzudämmen. Das Programm COACHING4FUTURE bietet überraschend neue Einsichten in die MINT-Disziplinen. Das gemeinsame Angebot der Baden-Württemberg Stiftung, des Arbeitgeber­verbands SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit will so Perspektiven in MINT-Berufen aufzeigen. ?Mit unserem Angebot unternehmen wir etwas gegen den gravierenden Fachkräfte- und Nachwuchsmangel in den technischen und naturwissenschaftlichen Disziplinen. Und das machen wir seit 2008 so, dass es den Schülerinnen und Schülern Spaß macht?, betont Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung. Den Beweis dafür treten zwei junge Coaches am Montag, 2. Dezember 2019, an der Albert-Schweitzer-Realschule in Böblingen, am Montag, 9. De­zember 2019, auf Einladung von BBQ, einem Unternehmen des Bildungswerks der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V., am Gymnasium Renningen und am Mittwoch,

18. De­zember 2019, am Johannes-Kepler-Gymnasium in Weil der Stadt an.

Mit spannenden Videoclips, Experimenten mit Aha-Effekt und Exponaten zum Aus­probieren geben die Coaches Molekularbiologin Jasmin Friedrich und Geograph Michael Müller einen Überblick zu aktuellen und zukünftigen Technologien und Berufsbildern der MINT-Welt. Um was es geht, entscheiden die Schülerinnen und Schüler dabei selbst. Die Auswahl reicht von Maschinen und Robotern über Mobilität und Wohnen bis zu Lifestyle, Menschen helfen und die Welt retten. In einem vertiefenden Workshop lernen die Teilnehmerinnen der Girls? Day Akademie anschließend die Welt der Informationstechnik ganz praktisch kennen.

Informationstechnik: Roboter bauen

Mit Logik, Kombinationsvermögen und Freude am Tüfteln können die Jugendlichen in diesem Workshop die Grundprinzipien der Robotik verstehen. Mit speziellen Modulen, die jeweils eine spezifische Funktion haben, bauen sie zum Beispiel einen Zug, der nur bei Nacht fährt und dabei das Licht anschaltet, oder einen Logistikroboter, der einer vorgegebenen Spur folgt. Nebenbei erfahren die Schülerinnen und Schüler, wo Roboter überall genutzt werden, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert und welche Rolle die informationstechni­schen Berufe dabei spielen.

Das Programm COACHING4FUTURE

Mit COACHING4FUTURE setzt sich die Baden-Württemberg Stiftung gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL und in Kooperation mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit für qualifizierten Fachkräfte-Nachwuchs in den MINT-Disziplinen ein. Das kostenfreie Programm informiert jährlich über 35.000 Schülerinnen und Schüler über Ausbildungsberufe, Studiengänge und Karrierewege in diesem Bereich. Seit 2008 zeigen Coaching-Teams aus zwei Jungakademikern an baden-württembergischen Gymnasien, Real-, Werkreal- und Gemeinschaftsschulen, auf Messen oder bei Berufsinformationstagen, welche vielseitigen Berufsbilder sich hinter technischen Innovationen verbergen. Das Ausstellungsfahrzeug DISCOVER INDUSTRY zeigt seit 2015, welche Aufgaben Ingenieurinnen und Ingenieure in der Industrie meistern und wie viel Mathematik und Physik in unseren Alltagsprodukten stecken. Die mobile Digitalisierungswelt expedition d informiert seit 2019 darüber, wie die Digitalisierung die Berufswelt verändert und wie junge Menschen daran mitarbeiten können. Auf der Plattform www.expedition.digital können User das Expeditionsmobil in 360° erleben. Berufstätige zeigen ebenfalls in 360°, wie die Digitalisierung ihren Beruf heute schon verändert hat. Lehrkräfte finden passende Lehr- und Lernmaterialien zum Download. Auch für das Gesamtprogramm COACHING4FUTURE gibt es Lehr- und Lernmaterialien zur berufsorientierenden Bildung: [Berufsorientierung]MINT. 14 Arbeitspakete können unter www.coaching4future.de heruntergeladen und individuell im berufsorientierenden und fachkundlichen Unterricht eingesetzt werden. Das Portal bietet außerdem weiterführende Informationen rund um MINT-Ausbildung und -Studium sowie einen MINT-Karrierenavigator.

Die Baden-Württemberg Stiftung

Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Baden-Württemberg Stiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert ? und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger. Mehr Informationen unter: www.bwstiftung.de

SÜDWESTMETALL

Der Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL ist der starke Partner für die Metall- und Elektroindustrie (M+E) in Baden-Württemberg. Er ist die Klammer der etwa 900 tarifgebundenen Betriebe mit ihren mehr als 500.000 Mitarbeitern ? dies sind knapp 60 Prozent aller M+E-Beschäftigten im Südwesten. Bildung ist eine der wichtigsten Säulen der Verbandspolitik zur Fachkräftesicherung und dem Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der M+E-Industrie. SÜDWESTMETALL engagiert sich deshalb für die Stärkung der MINT-Bildung mit einer Fülle von Projekten in den Bereichen Kindergarten, Schule, Hochschule und Lehrkräftefortbildung. Mehr Informationen unter: www.suedwestmetall.de und www.suedwestmetall-macht-bildung.de

Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) erfüllt für Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen und Institutionen umfassende Dienstleistungsaufgaben für den Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Zur Erfüllung dieser Dienstleistungsaufgaben steht bundesweit ein flächendeckendes Netz von Arbeitsagenturen und Geschäftsstellen zur Verfügung. Zu den wesentlichen Aufgaben der Bundesagentur für Arbeit gehören unter anderem die Berufsorientierung, die Berufsberatung sowie die Vermittlung in Ausbildungs- und Arbeitsstellen. Mehr Informationen unter: www.arbeitsagentur.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis