Coface kauft Kreditversicherer in Norwegen

Abkommen mit dem norwegischen Ministerium für Handel, Industrie
und Fischerei über den Erwerb des GIEK Kredittforsikring unterzeichnet.

Der internationale Kreditversicherer Coface kauft die norwegische GIEK
Kredittforsikring. Das 2001 gegründete Unternehmen betreibt das kurzfristige
Exportkreditversicherungsportfolio, das zuvor von dem norwegischen staatlichen
Kreditversicherer (ECA), der GIEK, gezeichnet wurde. Im Jahr 2018 verbuchte das
Unternehmen insgesamt rund 9 Millionen Euro (92 Millionen NOK) an gebuchten
Bruttoprämien, primär aus Exportversicherungen. GIEK ist auf dem Markt für die
Qualität im Kundenservice und für die Relevanz seines Preismodells bekannt. Es
profitiert auch von einer soliden Marktpräsenz bei den norwegischen Exporteuren.

Die Übernahme von GIEK Kredittforsikring durch Coface unterliegt den üblichen
behördlichen Genehmigungen, die in den kommenden Monaten erteilt werden dürften.

Katarzyna Kompowska, CEO der Region Nordeuropa bei Coface, kommentiert: „Diese
Übernahme wird es uns ermöglichen, unsere Präsenz auf den nordischen Märkten zu
verstärken, einer Region, in der die offenen Volkswirtschaften um starke
Exporteure herum aufgebaut sind. Wir freuen uns, die Teams des GIEK
Kredittforsikring zu begrüßen, die sich unserer regionalen Plattform anschließen
werden.“ Xavier Durand, CEO von Coface, fügt hinzu: „Diese neue Vereinbarung
bestätigt die Dynamik von Coface und die Fähigkeit, selektiv zu wachsen, sei es
organisch oder durch Akquisitionen.“

Pressekontakt:

Coface, Niederlassung in Deutschland
Pressesprecher Erich Hieronimus
Tel. 06131/323-541
erich.hieronimus@coface.com
www.coface.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/51597/4513601
OTS: Coface Deutschland

Original-Content von: Coface Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis