Cognetivity Neurosciences erhält wichtige Patentzulassung in China für seine eigentumsrechtlich geschützte Plattform zur kognitiven Bewertung

– Die Gesamtzahl der in China an Demenz erkrankten Personen wird voraussichtlich bis 2020 auf 14,1 Millionen und bis 2030 auf 23,3 Millionen steigen.
– Die jährlichen Kosten in Verbindung mit Demenz werden Schätzungen zufolge bis 2020 69 Milliarden US-Dollar und bis 2030 114 Milliarden US-Dollar erreichen.

Vancouver, British Columbia, 13. August 2019 – Cognetivity Neurosciences Ltd. (das Unternehmen oder Cognetivity) (CSE: CGN; FWB:1UB; OTCQB: CGNSF) gab heute bekannt, dass das Unternehmen vom Staatlichen Amt für geistiges Eigentum in China die förmliche Zulassung für sein Patent im Hinblick auf sein einzigartiges System zur Beurteilung psychischer Erkrankungen bei Menschen erhalten hat. Das Patent umfasst eine Reihe wichtiger Elemente der eigentumsrechtlich geschützten Plattform von Cognetivity zur kognitiven Bewertung, unter anderem Art und Dauer der gezeigten Bilder, Erfassung der Antworten, angewandte Analysemethoden und Einsatz des Systems zur Erkennung einer Demenz oder der Alzheimer-Krankheit.

China stellt einen wichtigen zukünftigen Markt für die Technologie von Cognetivity dar, denn in China leiden mehr Menschen an Demenz als in jedem anderen Land der Welt, einschließlich der Vereinigten Staaten. Laut einem jüngeren Bericht der Weltgesundheitsorganisation zur wirtschaftlichen Belastung durch Demenzerkrankungen in China wird geschätzt, dass die Zahl der Erkrankten in dem Land bis zum Jahr 2020 auf 14,1 Millionen steigen und Kosten von 69 Milliarden US-Dollar pro Jahr verursachen wird. Da die Bevölkerung altert und die gesamte Prävalenz von Demenz bei Menschen im Alter von über 60 Jahren zunimmt, wird Demenz in China ebenso wie in anderen Ländern der Welt zu einem schnell wachsenden Problem, das mit drastisch eskalierenden Kosten verbunden ist.

Die Früherkennung von Demenz ist eine entscheidende Komponente bei der Bewältigung dieses zunehmenden globalen Problems. In der jüngsten Studie der Alzheimers Association wurde die Kosteneinsparung im Zusammenhang mit der Früherkennung der Erkrankung – die durch die Plattform von Cognetivity ermöglicht werden soll – allein in den USA auf bis zu 7,9 Billionen US-Dollar geschätzt.

Wir freuen uns sehr über diese jüngste wichtige Ergänzung unseres IP-Portfolios, sagte Dr. Sina Habibi, CEO von Cognetivity. China hat wie viele andere Länder ein erhebliches und rasch wachsendes Problem mit Demenz. Für das effizienteste Management der Krankheit bei einzelnen Patienten und letztlich auch für die Entwicklung dauerhafter Heilmittel ist es erforderlich, dass die Diagnose in einem sehr frühen Stadium erfolgt, und genau an diesem Punkt setzt unser ICA-Test (Test zur ganzheitlichen kognitiven Bewertung, Integrated Cognitive Assessment) an, der für die Regierungen und das Gesundheitswesen sowie für viele Millionen von Patienten rund um den Globus erhebliche Vorteile bietet.

Mit dem ICA-Test können auf einzigartige, präzise und sensible Weise die kognitiven Fähigkeiten des Nutzers mittels einer kurzen, einfachen Prüfung über ein Smartphone oder einen Tablet-Computer gemessen werden. Für das Erreichen internationaler Märkte ist von Bedeutung, dass der Test, der mit keinem Lerneffekt einhergeht, anders als andere kognitive Tests unabhängig von der Kultur, der Sprache oder dem Bildungsstand des Nutzers einsetzbar ist; damit stellt er ein wichtiges Instrument zur Unterstützung der Diagnose von Erkrankungen wie Demenz in großen Bevölkerungsanteilen überall auf der Welt dar.

Über Cognetivity Neurosciences Ltd.
Cognetivity ist ein Technologieunternehmen, das eine kognitive Untersuchungsplattform für die Bewertungsmethode des Integrated Cognitive Assessment (ICA) für den Einsatz in der medizinischen Praxis sowie im kommerziellen- und Konsumentenbereich entwickelt. Die von Cognetivity konzipierte ICA-Plattform basiert auf künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernmethoden, mit denen anhand einer Leistungsprüfung großer Hirnareale erste Anzeichen von Defiziten zur möglichen Früherkennung einer Demenz ermittelt werden sollen. Ziel von Cognetivity ist es, die ICA-Plattform anhand von geplanten klinischen Studien weiterzuentwickeln und in Nordamerika, Europa und anderen Ländern der Welt auf den Markt zu bringen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.cognetivity.com.

FÜR DAS BOARD:
Sina Habibi

Sina Habibi
Chief Executive Officer & Director

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
info@cognetivity.com

Ansprechpartner für Medien:
Josh Stanbury
E-Mail: josh@sjspr.co.uk

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN:

Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, außer das Unternehmen ist gesetzlich dazu verpflichtet. Das Unternehmen ist aufgrund der Beschaffenheit solcher zukunftsgerichteten Informationen gezwungen, Annahmen zu tätigen, die sich möglicherweise nicht realisieren lassen. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden.

Die Börse übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis