Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Continental und SK Innovation entwickeln und liefern gemeinsam Batterietechnik der Spitzenklasse

.
– Technologieführer gründen gemeinschaftlich geführtes Unternehmen
– Zugriff auf die breite Expertise beider Unternehmen schafft Voraussetzung für eine starke Marktposition in einer Schlüsseltechnologie für die Mobilität der Zukunft
SK Innovation, Seoul (Südkorea), und der internationale Automobilzulieferer Continental, Hannover (Deutschland), werden künftig als Partner Batterietechnik der Spitzenklasse für die Automobilindustrie entwickeln und liefern. Die beiden Technologieführer haben am Montag in Frankfurt/Main den Vertrag über die Gründung eines gemeinsam geführten Unternehmens unterzeichnet. In dem Unternehmen wird das Know-how beider Firmen mit dem Ziel konzentriert, Batteriesysteme auf Lithium-Ionen-Basis für Automobile gemeinsam zu entwickeln, zu produzieren und weltweit zu vermarkten. Nur sechs Monate nach der Absichtserklärung ist damit die operative Phase eingeleitet.
„Die Zusammenführung der Fähigkeiten und Technologien beider Unternehmen bezeichnet einen bedeutsamen Ausgangspunkt bei der Erschließung neuer Horizonte für die Mobilität der Zukunft. SKIs Know-how bei Batteriezellen zusammen mit dem Batteriemanagement Know-how von Continental wird sich als die beste Lösung bei dem Batteriebetrieb von Elektroautos erweisen und daher dem globalen Automobilmarkt das fortschrittlichste Modell bieten“, sagte Chey Jaewon, CEO der SKI-Gruppe.
„Wir werden ein starkes Team bilden, das bei der Entwicklung und Produktion einer der Schlüsseltechnologien für die Mobilität der Zukunft sehr effektiv zusammenarbeiten wird. Damit können wir unsere Kunden in der weltweiten Automobilindustrie bei der Einführung elektrischer Antriebe mit neuester Batterietechnologie auf Lithium-Ionen-Basis unterstützen“, ergänzt Dr. Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzender von Continental.
Continental und SK Innovation erwarten, dass aufgrund weltweit schärfer gefasster CO2-Vorschriften der elektrisch unterstützte Antrieb sowie reine Elektrofahrzeuge zunehmend an Bedeutung im Markt gewinnen werden. Die Batterie ist dabei eine der Schlüsselkomponenten. Das neue gemeinsame Unternehmen greift auf die Expertise der dahinter stehenden Technologieführer zurück: SK Innovation bringt sein fundiertes Know-how in der Entwicklung von Batteriezellen ein. Sie markieren in Bezug auf die Energie- oder Leistungsdichte – je nach Auslegung – die technologische Spitze auf diesem Gebiet. Darüber hinaus ist SK Innovation einer der führenden Lieferanten von Separatoren.
Der internationale Automobilzulieferer Continental wiederum verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Batterieelektronik und ganzer Batteriesysteme sowie deren Integration ins Fahrzeug. Continental lieferte bereits 2007 die erste in Serie produzierte Lithium-Ionen-Batterie aus. „Damit ist das neue Gemeinschaftsunternehmen ideal aufgestellt, um sich als Technologievorreiter bei der Bereitstellung von Batterielösungen für die internationale Automobilindustrie zu etablieren. Wir haben bereits nach der Ankündigung unserer Pläne eine sehr positive Resonanz potentieller Kunden bekommen“, sagt José Avila, Mitglied des Continental Vorstands und Leiter der Division Powertrain.
Beide Gründungsunternehmen führen ihre eigene Business-Strategie unverändert fort
SK Innovation wird an dem neuen Unternehmen 51 Prozent halten, Continental 49 Prozent. Von der gemeinsamen Führung dieses neuen Unternehmens unberührt bleibt die Geschäftsstrategie von SK Innovation und Continental. Beide Unternehmen beliefern ihre Kunden in der Automobilindustrie auch weiterhin mit ihrem ganzen bisherigen Produktportfolio.
Das Gemeinschaftsunternehmen, das operativ aus Berlin heraus geführt wird, startet den Betrieb im vierten Quartal dieses Jahres. Der Bereich Forschung und Entwicklung wird neben Berlin auch in Daejon (Korea) angesiedelt sein. Produktion, Marketing und Vertrieb werden dezentral in den weltweiten Zielmärkten aufgebaut. Gestartet wird mit ca. 200 Mitarbeitern weltweit, die zu etwa gleichen Teilen aus den beiden Partnerunternehmen gestellt werden.
SK Innovation, 1962 als erste Ölraffinerie Koreas gegründet, zählt mit einem Umsatz von 59.3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2011 zu den weltweit führenden Energie- und Petrochemieunternehmen. SK Innovation, deren Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung liegt, befasst sich vorrangig mit Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge, Materialien der Informationselektronik (I/E) für IT-Geräte und dem Bereich E&P (Exploration und Produktion), während ihre Tochterunternehmen SK Energy (größte Raffineriegesellschaft Koreas), SK Global Chemical (globales Top-Tier-Chemieunternehmen) und SK Lubricants (weltweiter Marktführer bei hochtechnischen und hochwertigen Schmierstoffen) erfolgreich ihre eigenen geschäftlichen Visionen und Strategien verfolgen. Der SKI-Geschäftsbereich Lithium-Ionen-Batterien entstand 1996 und beliefert derzeit führende internationale Automobilhersteller, darunter auch Daimler und Hyundai.

Continental gehört mit einem Umsatz von 30,5 Milliarden Euro im Jahr 2011 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern. Als Anbieter von Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antriebe und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik, Reifen und technischen Elastomerprodukten trägt Continental zu mehr Fahrsicherheit und zum globalen Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Continental beschäftigt derzeit rund 167.000 Mitarbeiter in 46 Ländern.
Continental investiert bereits seit mehr als zehn Jahren in die Entwicklung und Optimierung klimaschützender Systeme und Komponenten für alternative Antriebe. In aktuell 100 Serienprojekten für 20 Hersteller weltweit arbeiten rund 1.600 Spezialisten an Weiterentwicklungen bestehender Konzepte sowie an Neuentwicklungen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Um sichere, effiziente, vernetzte und komfortable Mobilität zu gestalten, verknüpft Continental Kompetenzen des Konzerns in den Bereichen Integration, Energieoptimierung, Antriebsmanagement, Fahrzeugsicherheit, Informationsmanagement und Reifen. Hybrid- und Elektrofahrzeugkomponenten aus allen Geschäftsbereichen können an die spezifischen Fahrzeuganforderungen weltweit angepasst werden und sind somit für nahezu alle Fahrzeugklassen und Antriebsarten einsetzbar.

Weitere Informationen unter:
http://


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis