Country Garden gibt Zwischenergebnisse für 2020 bekannt

Am 25. August gab Country Garden (02007.HK) seine Zwischenergebnisse für das erste Halbjahr bis zum 30. Juni 2020 bekannt.

Konstante Performance wird durch stetiges monatliches Umsatzwachstum unterstützt

Im ersten Halbjahr (H1) 2020 erzielte Country Garden einen den Aktionären zurechenbaren Vertragsumsatz von ca. 266,95 Milliarden RMB (ca. 38,68 Milliarden US-Dollar [1]), was einer Brutto-Grundfläche (BGF) von ca. 31,85 Millionen Quadratmetern entspricht. Laut der vom Immobilienforschungsunternehmen CRIC veröffentlichten H1-Umsatzrangliste hielt Country Garden mit einem Vertragsumsatz von 372,31 Milliarden RMB (53,95 Milliarden US-Dollar) weiterhin die Spitzenposition unter den großen chinesischen Immobilienentwicklern.

Die den Aktionären zurechenbaren Vertragsumsätze des Unternehmens waren seit März fünf Monaten in Folge im Jahresvergleich gestiegen. Im Juli belief sich die Zahl auf 54,28 Milliarden RMB (7,87 Milliarden US-Dollar), was einem Anstieg von 27,52 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Während des Berichtszeitraums verzeichnete Country Garden Gesamteinnahmen von 184,96 Milliarden RMB (26,80 Milliarden US-Dollar), einen Bruttogewinn von etwa 44,89 Milliarden RMB (ca. 6,50 Milliarden US-Dollar), einen Nettogewinn von etwa 21,93 Milliarden RMB (ca. 3,18 Milliarden US-Dollar) und einen den Aktionären zurechenbaren Kernreingewinn von etwa 14,61 Milliarden RMB (ca. 2,12 Milliarden US-Dollar), was die Hauptakteure der Branche deutlich übertrifft.

Ausreichende Liquiditätsreserven und genügend Betriebskapital

Country Garden hat die Bewertung seiner Zahlungseingangsziele weiter verstärkt und gleichzeitig die Verfahren zur Zahlungseingangsverwaltung weiter standardisiert. In der ersten Jahreshälfte 2020 beliefen sich die Zahlungseingänge aus zurechenbaren Vertragsumsätzen auf etwa 250,93 Milliarden RMB (ca. 36,36 Milliarden US-Dollar), während die Zahlungseingangsquote 94 % erreichte. Damit liegt diese Quote seit fünf Jahren in Folge bei über 90 %.

Das Unternehmen verfügt über ausreichende Liquiditätsreserven und genügend Betriebskapital. Zum 30. Juni 2020 beliefen sich die verfügbaren Barmittel auf insgesamt 205,52 Milliarden RMB (29,78 Milliarden USD), während die ungenutzten Kreditlinien von Banken 328,81 Milliarden RMB (47,64 Milliarden USD) erreichten.

Kontinuierlicher Abbau der Gesamtverschuldung bei gleichzeitig stabilen Finanzaussichten

Die Gesamtverschuldung und die Finanzierungskosten gingen weiter zurück. Zum 30. Juni 2020 sank die Gesamtverschuldung des Unternehmens einschließlich Zinsen auf 342,04 Milliarden RMB (49,56 Milliarden USD), was einem Rückgang von 7,5 % gegenüber Ende 2019 entspricht. Die gewichteten durchschnittlichen Kreditkosten schrumpften auf 5,85 %, d. h. 49 Basispunkte weniger als Ende 2019, was das Vertrauen der Investoren in die Bonität und Solvenz des Unternehmens widerspiegelt.

Während des Berichtszeitraums hat Country Garden die Effizienz weiter gesteigert und die Kosten gesenkt. So sanken die Marketing- und Verwaltungskosten des Unternehmens im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 27,9 %.

Der Vorstand beschloss eine Zwischendividende von 20,55 RMB-Cent pro Aktie. Damit machten die gesamten Zwischendividenden 31 % des Kernreingewinns aus. Das Unternehmen belohnt seine Aktionäre bereits seit vielen Jahren mit attraktiven Dividenden.

[1] Die in USD angegebenen Zahlen basieren auf einem Kurs von 1 USD zu 6,9013 RMB.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1244661/Country_Garden_Holdings.jpg

Pressekontakt:

Dou Huang
huangdou@countrygarden.com.cn
+86 139 2666 9275

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/135404/4691056
OTS: Country Garden Holdings

Original-Content von: Country Garden Holdings, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis