Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Das erste Starlink-Projekt für Hongkong: der „Golden-Bauhinia-Satellit“ lässt die vernetzte Stadt der Zukunft entstehen

Die Zeit für die erste „Smart City“ des 5G-Zeitalters ist gekommen, seit der Vorreiter der Satellitenbranche Hong Kong Aerospace Technology Group, Ltd. (HKATG) sein erstes Starlink-Projekt vorgestellt hat: die „Guangdong-Hong Kong-Macao Greater Bay Area Golden Bauhinia Satellite Constellation“. Das Projekt ist auch das erste Satelliten-Starlink-Projekt in Hongkong, das dem Aufbau vernetzter Städte der Zukunft, sogenannter „Smart Cities“, gewidmet ist. Sein Fokusbereich ist die Greater Bay Area (GBA), und das Projekt erfasst die rapide Entwicklung des Ballungsgebiets und strebt nach einer dynamischen, tiefgreifenden Integration der urbanen Informatisierung, Verbesserung und Weiterentwicklung genau wie einer bürgernahen nachhaltigen Entwicklung und Innovation zur Stärkung der Wirtschaft von Hongkong.

Die Golden-Bauhinia-Satellitenkonstellation befindet sich in einer niedrigen Umlaufbahn in einem hohen Frequenzbereich und kann durch ihre Größe die gesamten ökologischen Lebenszyklusdaten des ganzen Ballungsgebietes erfassen. Darüber hinaus verfügt die Golden-Bauhinia-Satellitenkonstellation über eine örtliche Auflösung von 3 m bis zur Erdbeobachtung und einen Spektralbereich von 400nm bis 1000nm. In seiner Umlaufbahn kann sie die gesamte Greater Bay Area alle zwei Tage erfassen, eine Gesamtfläche von bis zu 56.000 km2.

Was spezifische Observationsgebiete betrifft, so können die Satellitenkonstellationen diese für aktuelle Informationen alle 30 Minuten erneut aufsuchen. Unter Einsatz einer hochauflösenden CMOS Sensorkamera mit Bodenpixelauflösung von 2 m auf 500 km ist die einzelne Bild-Bodenbreite besser als bei 54 km.

Zudem sind Satellitenstarts nicht mehr auf Staaten oder Industriezweige begrenzt, wodurch gewerbliche Satellitenanwendungen denkbar werden. Statistiken besagen, dass die globale Raumfahrt als Wirtschaftszweig 2018 einen Wert von 360 Milliarden USD erreicht hat und die Satellitenindustrie 77 % dieses Zweigs belegt. Mit fallenden Startkosten und geringeren Hürden in der Satellitenfertigung wird die kommerzielle Weltraumindustrie in den Mainstream einsteigen.

Über die zukünftige Entwicklung der Raumfahrt sagt Sun FengQuan, HKATGs Vorstandvorsitzender, dass die Satellitenkonstellation und die Marktwirtschaft immer stärker korrelieren werden, um die kommerzielle Raumfahrt zügig ins Rennen zu bringen. Unter dem Aspekt ist er der Auffassung, dass HKATG als erstes Unternehmen, das ein Satelliten-Starlink-Projekt in Hongkong entwickeln konnte, die obersten Standards weltweit erfüllen kann, was der Greater Bay Area und asiatischen Firmen zugutekommt, deren Wettbewerbsfähigkeit stärkt und dazu beiträgt, die vernetzte Stadt der Zukunft aufzubauen.

Website: http://www.hkatg.com/

Pressekontakt:

Herr Kwok
Tel: 852-25725008

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/143304/4574724
OTS: Hong Kong Aerospace Technology Group

Original-Content von: Hong Kong Aerospace Technology Group, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis