Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Das richtige Karriere-Coaching hilft, sich neu zu erfinden

Den Weg durch das Berufsleben und in den persönlichen Traumjob zu finden, ist oft nicht einfach. Und mit jedem Lebensabschnitt ändern sich die eigenen Vorstellungen und Ansprüche. Bei Arbeitssuche oder beruflicher Neuorientierung kann ein Jobcoaching eine große Unterstützung sein. Das INQUA-Institut setzt seit über 20 Jahren auf bewährte Methoden aus der Sozialforschung und hilft speziell Akademikern herauszufinden, was sie beruflich machen wollen und potenzielle Arbeitgeber zu überzeugen.

Die Basis des wissenschaftlich fundierten Karrierecoachings bildet das selbst entwickelte High Profiling®, mit dessen Hilfe die persönlichen Kompetenzen, Interessen und Werte ermittelt werden. Ergänzt wird das Kompetenzprofil um ein Genogramm, das erfasst, auf welche Weise die Vorfahren die eigene Persönlichkeit geprägt haben und welche Ressourcen womöglich ungenutzt brach liegen. In dieser ersten Phase der Reflexion müsse und käme alles auf den Tisch, erklärt Dr. Martin Hertkorn, Gründer und Leiter des INQUA-Instituts für Coaching, den strukturierten Prozess. Das Wissen um die eigene Biografie und Persönlichkeit ist Voraussetzung für die Entscheidung, was kommen soll.

Nach der Reflexion wird unter Berücksichtigung der gewonnenen Erkenntnisse die berufliche Zukunft ausgearbeitet. Die Frage nach dem passenden Beruf kann immer besser beantwortet werden. Dazu gehören ganz konkrete Aspekte wie die Organisationsform des künftigen Arbeitgebers, dessen Größe und Ziele, der Arbeitsort, der Gehaltswunsch oder die exakte Tätigkeit. Mit Unterstützung der Karrierecoaches wird eine persönliche Karrierestrategie entwickelt und gezielt verfolgt. Die hohe Kundenzufriedenheit und Erfolgsquote belegen die Wirksamkeit der praxisorientierten Methode. ?Jeder Dritte findet noch während des achtwöchigen Coachings einen Job.?

Der Name INQUA steht für „INstitut für angewandte QUAlitative Sozialforschung“. Das Institut wurde 1987 in Berlin von Dr. Martin Hertkorn gegründet und ist heute mit elf Standorten deutschlandweit vertreten. Das Institut setzt qualitative Methoden aus der Sozialforschung im Karriere-Coaching ein. Mit eigens entwickelten Methoden wie dem Kompetenzprofil High Profiling® und der ressourcenorientierten Genogrammarbeit werden die individuellen Erfahrungen, Kompetenzen, Interessen und Werte herausgearbeitet. Auf dieser Basis wird im Coaching eine individuelle Karriere-Strategie erarbeitet und umgesetzt. Die Methoden werden im engen Austausch mit dem Wissenschaftlichen Beirat kontinuierlich weiterentwickelt. Dieser besteht aus Prof. Dr. Rudolf Wimmer, em. Professor für Führung und Organisation an der Universität Witten/Herdecke, Prof. Dr. Jörg Fengler, em. Professor der Heilpädagogischen Psychologie an der Universität Köln sowie Prof. Dr. Bruno Hildenbrand, em. Professor für Sozialisationstheorie und Mikrosoziologie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. INQUA bietet individuelles Einzelcoaching mit AVGS in folgenden Städten an: Berlin, Hamburg, München, Dortmund, Frankfurt am Main, Hannover, Nürnberg, Stuttgart, Bremen, Leipzig, Potsdam und Wolfsburg.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis