Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Das Wohlbefinden von Senior*innen durch eine innovative KI-Lösung erhalten

Eine alternde Gesellschaft erfordert innovative Lösungen im Gesundheitsbereich

Aktuell gehört Deutschland weltweit zu den fünf Ländern mit einer besonders stark überalterteren Gesellschaft und die Auswirkungen sind deutlich spürbar.

Die Bevölkerung über 65 wird in Deutschland kontinuierlich weiter wachsen und bis zum Jahr 2050 wird diese Gruppe fast ein Drittel der Gesamtbevölkerung ausmachen. Digitale E-Health-Lösungen spielen deshalb als Teil einer breit angelegten Strategie im Gesundheitsbereich eine immer größere Rolle, um damit die Dienstleistungen für die älter werdende Bevölkerung zu verbessern.

Maßgeschneidert für diese aktuellen Trends und Fragestellungen bietet die EDI GmbH – Engineering Data Intelligence digitale Lösungen in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI) und Internet of Things (IoT) Vernetzung an, die als Grundlage für E-Health-Angebote für die ältere Bevölkerung dienen und so neue Dienstleistungen in diesem Bereich ermöglichen.

Wie kann man das Wohlbefinden von Senior*innen so lange wie möglich sicherstellen?

Mit „RICHI“, unserer auf Künstlicher Intelligenz (KI) beruhenden Applikation, bieten wir eine Lösung, die Verwandte und Betreuer ständig und sicher über den aktuellen Wohlfühl-Status einer betreuten Person informiert. Kritische Situationen können so zuverlässig verhindert werden, denn akuter Handlungsbedarf wird von der Anwendung selbständig angezeigt und sogar vorausgesagt. Darüber hinaus kann RICHI auch einschätzen, wie dringend ein Besuch gerade ist und ob die Senioren*innen momentan zu Hause sind.

Für RICHI kooperieren wir mit der IoCare GmbH (https://www.iocare.de), dem Anbieter von RICA, einem intelligenten Benachrichtigungssystem, das durch die Verwendung eines IoT-Gateways ermöglicht wird. RICA ist eine Lösung, die den täglichen Ablauf im Zuhause einer betreuten Person mittels Sensortechnologie erlernt. Hierbei ist besonders wichtig, dass der Schutz der Privatsphäre unter Berücksichtigung höchster Sicherheitsstandards gewährleistet ist. Für diese IoT-und KI-basierte Lösung werden keine persönlichen Daten wie Ton- oder Bildaufnahmen benötigt.

Bereits bestehender Lösungen, wie zum Beispiel Notrufsysteme, die am Handgelenk oder um den Hals getragen werden, haben das Problem, dass der Notruf damit durch eine aktive Handlung ausgelöst werden muss. Die betreute Person muss damit selbst jemanden zur Hilfe rufen und das auch in kritischen Situationen. Deswegen kann man mit diesen Lösungen das Wohlergehen der Senioren*innen nicht jederzeit sicherstellen, denn der aktuelle Zustand der zu betreuten Person bleibt unbekannt und reagiert wird im besten Fall erst, wenn aktiv um Hilfe gerufen wird.

Wie funktioniert unsere auf KI-basierende digitale Lösung?

Die auf KI basierende Hardware- und Softwarelösung RICHI lernt die Bewegungsgewohnheiten einer betreuten Person in ihrer häuslichen Umgebung in einem Zeitraum von vier Wochen. Wenn der unauffällige Sensor in einem Raum in der Wohnung der Person angebracht ist, kann er die Bewegungen im Raum wahrnehmen und diese Daten mit anderen Informationen, etwa dem Besuch einer Pflegekraft, kombinieren. Dies geschieht mit Hilfe von automatisiertem Machine Learning (autoML). Aus diesen Daten und Informationen wird ein kombinierter Wohlfühl-Status berechnet und angezeigt. Zukünftig können noch weitere Datenquellen mit einbezogen werden, die dann semantisch miteinander verknüpft werden. Dies könnten z.B. Wetterdaten oder Informationen aus einem Veranstaltungskalender sein.

Durch den Einsatz von RICHI müssen Senior*innen in kritischen Situation selbst kein Gerät mehr bedienen oder solch ein Gerät am Körper tragen. Unsere digitale E-Health-Lösung kennt jederzeit den aktuellen Zustand der betreuten Person und kann diesen auch über das Internet oder eine Smartphone-App jederzeit berechtigten Personen anzeigen. So können wir einen sehr zuverlässigen Betreuungsservice auf sehr hohem Niveau anbieten und damit den Senioren*innen ermöglichen, ihr Leben weiter selbständig ohne zeitliche oder räumliche Einschränkungen zu führen. Ob und wann ein Besuch notwendig ist, kann der Betreuer*in mit RICHI auf einen Blick erkennen und Verwandte fühlen sich jederzeit gut über das aktuelle Wohlbefinden ihres zu betreuenden Familienmitglieds informiert.

Potential im medizinischen Bereich nutzen

Wir sind von dem unendlichen Potential unseres gemeinsamen Projektes im E-Health-Bereich überzeugt, insbesondere jetzt in dieser Pandemie-Situation. Durch unsere autoML, KI-und cloudbasierte Lösung können wir die Digitalisierung in diesem Bereich weiter vorantreiben. Soziale Dienste wie „Essen auf Rädern“ oder andere medizinische Dienste können gleichzeitig auch davon profitieren. In Zukunft wird RICHI noch durch weitere Anwendungen ergänzt, um zusätzliche Anforderungen abzudecken und ein noch größeres Leistungsspektrum anzubieten. Das RICHI-Projekt wird als Teil des KI-Innovationswettbewerbs vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.

RICHI, das Wohlfühl-Barometer für ältere Menschen

Organisationen, die betreutes Wohnen anbieten, haben mit RICHI den aktuellen Status all ihrer betreuten Personen im RICHI-Dashboard jederzeit übersichtlich im Blick. Als Verwandte von Senioren*innen, die mit RICHI im Alltag begleitet werden, fühlen Sie sich emotional mit ihrem betreuten Familienmitglied verbunden, denn Sie können sich jederzeit ganz einfach darüber informieren, wie es ihm geht. Profitieren Sie von unserer innovativen Lösung, die es Senior*innen ermöglicht so lange wie möglich unabhängig in einer vertrauten Umgebung zu leben.

* RICHI auf unserer Webseite: https://www.edi.gmbh/de/loesungen/nach-thema/generierung-digitaler-zwillinge/249-wohlfuehl-barometer-fuer-aeltere-menschen

Die EDI GmbH – Engineering Data Intelligence bietet eine effiziente private cloud mit KI-basierten Applikationen, das EDI hive IoT Framework. Mit EDI hive können Sie Prozesse, Maschinen und Anlagen optimieren, steuern und überwachen ohne, dass Sie Künstliche Intelligenz (KI) oder Programmierkenntnisse benötigen. Die EDI GmbH nutzt das Wissen von Experten und kombiniert dieses mit automatisiertem maschinellem Lernen (autoML), wodurch effizient neue digitaler Produkte im gewünschten Corporate Design bereitgestellt werden können. Mit der Expertise von EDI, dem EDI hive IoT Framework und den KI-basierten digitalen Geschäftsmodellen eröffnet die EDI GmbH neue Geschäftsfelder und sorgt für einen schnellen ROI.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis