? Datenvalidierung ? Eigene Skripte für die Verwendung bei der Datenklassifizierung und Data Discovery erstellen ?

Zugriff auf viele gängige Datenvalidierungsskripte: Auch Erstellung eines benutzerdefinierten Datenklassen-Validator!

Dies ist der zweite Teil einer zweiteiligen Blog-Reihe, die sich mit der Datenklassenvalidierung in der IRI Workbench befasst. Der erste Artikel gab einen Überblick über die Validierungsskripts und ihre Verwendung in einem Datenentdeckungs- oder Klassifizierungsauftrag. Dieser zweite Artikel zeigt, wie man ein benutzerdefiniertes Validierungsskript für eine spezielle Datenklasse oder -gruppe erstellt.

IRI Workbench? ist die kostenlose grafische Benutzeroberfläche (GUI) und integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) für alle IRI-Datenmanagement- und Schutzsoftwareprodukte und die Voracity-Plattform, die sie beinhaltet. Die unter Windows, MacOS und Linux verfügbare Workbench steuert Aufträge über bewährte IRI CoSort und Hadoop Engines und nutzt dabei alles, was Eclipse? bietet.

Wir werden ein Kreditkarten-Validierungsskript für die Verwendung in einer benutzerdefinierten Datenklasse erstellen und formatieren. Es sei darauf hingewiesen, dass die IRI Workbench bereits eine Kreditkartendatenklasse und ein Validierungsskript für die Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung stellt.

Als Voraussetzung sollten Sie etwas mit ES5 Javascript und Java 8 vertraut sein. Für den weiteren Verlauf benötigen Sie eine IDE oder einen Texteditor, der Javascript 5 (ES5) und Java 8 unterstützt. Für diesen Abschnitt des Tutorials werden wir den Visual Studio Code, eine Open-Source-IDE von Microsoft, verwenden. Obwohl wir nicht ins Detail gehen, wie man Visual Studio Code einrichtet, finden Sie weitere Informationen über den Einrichtungsprozess hier und hier.

Bevor wir in das Tutorial einsteigen, könnte es hilfreich sein einen kurzen Überblick darüber zu geben, wie unsere Plattform ein Validierungsskript interpretiert. Wenn eine Javascript-Datei in eine benutzerdefinierte Datenklasse hochgeladen wird, versucht die IRI-Workbench, den Code mit Hilfe der Java ScriptingEngine API auszuführen. Die ScriptingEngine sorgt dann dafür, dass die Javascript-Datei eine Validierungsschnittstelle implementiert, die eine Methode namens validate enthält.

Hier finden Sie das Beispiel für die Validierungsschnittstelle mit den nächsten 3 Schritten (1. Erstellung der Datei, 2. Definition der Validierungsmethode, 3. Hinzufügung der Logik) zur Datenklassenerstellung für alle zukünftigen Datenklassifizierungs- oder Datenentdeckungsaufträge.

Weltweite Referenzen: Seit über 40 Jahren nutzen unsere Kunden wie die NASA, American Airlines, Walt Disney, Comcast, Universal Music, Reuters, das Kraftfahrtbundesamt, das Bundeskriminalamt, die Bundesagentur für Arbeit, Rolex, Commerzbank, Lufthansa, Mercedes Benz, Osram,.. aktiv unsere Software für Big Data Wrangling und Schutz! Sie finden viele unserer weltweiten Referenzen hier und eine Auswahl deutscher Referenzen hier.

Partnerschaft mit IRI: Seit 1993 besteht unsere Kooperation mit IRI (Innovative Routines International Inc.) aus Florida, USA. Damit haben wir unser Portfolio um die Produkte CoSort, Voracity, DarkShield, FieldShield, RowGen, NextForm, FACT und CellShield erweitert. Nur die JET-Software GmbH besitzt die deutschen Vertriebsrechte für diese Produkte. Weitere Details zu unserem Partner IRI Inc. hier.

JET-Software entwickelt und vertreibt seit 1986 Software für die Datenverarbeitung für gängige Betriebssysteme wie BS2000/OSD, z/OS, z/VSE, UNIX & Derivate, Linux und Windows. Benötigte Portierungen werden bei Bedarf realisiert.

Wir unterstützen weltweit über 20.000 Installationen. Zu unseren langjährigen Referenzen zählen deutsche Bundes- und Landesbehörden, Sozial- und Privatversicherungen, Landes-, Privat- und Großbanken, nationale und internationale Dienstleister, der Mittelstand sowie Großunternehmen.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis