Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Defense Metals Corp. ist Gründungsmitglied von Canadian Critical Minerals and Materials Alliance

Pressemitteilung – Vancouver (British Columbia), 19. Januar 2021. Defense Metals Corp. (TSX-V: DEFN, OTCQB: DFMTF, FWB: 35D) (Defense Metals oder das Unternehmen) freut sich, seine Unterstützung als Gründungsmitglied der kürzlich ins Leben gerufenen Canadian Critical Minerals and Materials Alliance (die C2M2A) bekannt zu geben. Defense Metals und neun weitere Gründer der C2M2A spiegeln eine breite Wissensbasis über die gesamte Palette der Lieferkette kritischer Materialien wider, einschließlich aktueller und zukünftiger Produzenten und Verarbeiter, kommerzieller und nationaler Labors, akademischer Einrichtungen und Innovationszentren sowie Experten in den Bereichen Technik und Wirtschaft.

Die Unterstützung der C2M2A-Initiative durch Defense Metals, die eine klare Stimme der Industrie repräsentiert, um die Politik der kanadischen Regierung in Richtung der Schaffung von Lieferketten für kritische Materialien mit Sitz in Kanada zu lenken, wird der Weiterentwicklung seines 1.708 Hektar (4.220 Acres) großen Seltenerdmetall- (REE)-Konzessionsgebiets Wicheeda (Wicheeda) in der Nähe von Prince George in der kanadischen Provinz British Columbia zugutekommen. Das Projekt Wicheeda beherbergt angezeigte Mineralressourcen von 4.890.000 Tonnen mit durchschnittlich 3,02 Prozent leichten Seltenerdmetallen (LREO) sowie abgeleitete Mineralressourcen von 12.100.000 Tonnen mit durchschnittlich 2,90 Prozent LREO. Technischer Bericht (Technical Report) über das Konzessionsgebiet Wicheeda in British Columbia per 27. Juni 2020, erstellt von APEX Geoscience Ltd. (Steven J. Nicholls, B.A. Sc., MAIG, und Kristopher J. Raffle, B.Sc., P.Geo), verfügbar im Profil von Defense Metals Corp. auf SEDAR (www.sedar.com)

Die am 14. Januar 2021 ins Leben gerufene Canadian Critical Minerals and Materials Alliance ist eine Industrievereinigung, deren Ziel darin besteht, solide Lieferketten für kritische Materialien für die kanadische Cleantech-Wirtschaft weiterzuentwickeln. Die Gründung der C2M2A baut auf der früheren Gründung des Canadian Rare Earth Elements Network (das CREEN) im Jahr 2013 und dessen Erfolg bei der Bewusstseinsbildung über die wachsende Bedeutung von Seltenerdmetallen auf.

Die jüngsten geopolitischen Entwicklungen haben die Bedeutung der Lieferketten kritischer Materialien verdeutlicht, die für saubere Energie, Elektrofahrzeuge, Kommunikation, Medizin sowie Luft- und Raumfahrt benötigt werden. Ein koordiniertes Lieferkettenkonsortium, das sowohl vorgelagerte als auch nachgelagerte Produzenten kritischer Materialien (z. B. Seltenerdmetalle, Lithium, Kobalt und Grafit) vertritt, wird die politischen Entscheidungsträger und die Akteure der Industrie bei der Umsetzung von Strategien unterstützen, die eine vollständige Beteiligung Kanadas an diesem Sektor ermöglichen werden.

Andere internationale Rechtsprechungen, einschließlich der Europäische Union, Japan, der USA und Australien, haben bereits Ankündigungen hinsichtlich ihrer Strategie für kritische Materialien gemacht. Die Mitglieder der Vereinigung sind sich darin einig, dass es für Kanada an der Zeit ist, einen Schritt weiterzugehen und eine eigene Strategie zu entwickeln. Kanada befindet sich aufgrund seines enormen Reichtums an kritischen Mineralien in einer günstigen Position, um seine Vision für eine saubere Zukunft der Energie umzusetzen. Das Land muss jedoch eine Strategie umsetzen, um diesen Reichtum zu nutzen und die nachgelagerten Verarbeitungskapazitäten zu schaffen, die für die Herstellung der veredelten Materialien erforderlich sind, die in Elektrofahrzeugen und Batterietechnologien benötigt werden.

Die jüngsten Ankündigungen der Bundesregierung mit Ford Motors und General Motors über ihre Pläne, mehr Produktionskapazitäten für Elektrofahrzeuge in Kanada zu schaffen, haben das Engagement Kanadas für eine kohlenstoffarme Zukunft bekräftigt. Die C2M2A wird dazu beitragen, weitere Investitionen in diesem sich schnell entwickelnden Wirtschaftssektor zu unterstützen, insbesondere durch die Beschreibung des Aufwands und der Kosten für den Aufbau wertschöpfender Materiallieferketten in Kanada.

CEO Craig Taylor sagte:

Mit der Unterstützung der C2M2A-Initiative etabliert sich Defense Metals weiterhin als einer der Branchenführer bei der Weiterentwicklung der in Kanada ansässigen Lieferketten für kritische Materialien. Da sich Nordamerika und die Welt in Richtung einer umfassenden Einführung von Elektrofahrzeugen und anderen grünen Technologien bewegen, wird es einen steigenden Nachfragedruck bei kritischen REE-Magnetmetallen geben, insbesondere bei Neodym-Praseodym. Defense Metals befindet sich in einer günstigen Lage, um die Nachfrage nach kritischen REEs aus Nordamerika mit einer der hochgradigsten, über Straßen zugänglichen Lagerstätten zu decken, wobei das Potenzial besteht, das politische und strategische Risiko der aktuellen Abhängigkeit von chinesischen REE-Quellen zu verringern.

Über die C2M2A

Die C2M2A ist eine gemeinnützige, unabhängige Organisation, deren Aufgabe darin besteht, die Rolle Kanadas als führendes Land bei der Produktion kritischer Materialien zur Unterstützung des globalen Übergangs zu einer kohlenstoffarmen, sauberen Wachstumswirtschaft zu fördern und zu erweitern. Durch die Schwerpunktlegung auf die rasche Weiterentwicklung der Schaffung von Produktions- und Fertigungskapazitäten für wirtschaftskritische Materialien, wird Kanada seine Wirtschaft ausbauen, im globalen Wettbewerb bestehen und weiterhin die Umwelt schützen. Die C2M2A wird es Interessensvertretern im ganzen Land ermöglichen, bei gemeinsamen Prioritäten zusammenzuarbeiten und gleichzeitig die Bedürfnisse und Pläne der einzelnen Rechtsprechungen zu respektieren, einschließlich der Notwendigkeit, die kontinuierliche Wettbewerbsfähigkeit und Lebensfähigkeit von Unternehmen zu gewährleisten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.C2M2A.org.

Qualifizierter Sachverständiger

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen, die sich auf das Seltenerdmetall-Projekt Wicheeda beziehen, wurden von Kristopher J. Raffle, P.Geo. (BC), Principal und Berater von APEX Geoscience Ltd. aus Edmonton (AB), einem Director von Defense Metals und einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects geprüft und genehmigt.

Über Defense Metals Corp.

Defense Metals Corp. ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb von Minerallagerstätten gerichtet ist, die Metalle und Elemente enthalten, die für gewöhnlich auf dem Strommarkt, beim Militär, für die nationale Sicherheit sowie bei der Herstellung GRÜNER Energietechnologien, wie etwa hochfester Legierungen und Seltenerdmetallmagnete, eingesetzt werden. Defense Metals hat eine Option auf den Erwerb von 100 Prozent des 1.708 Hektar großen Seltenerdmetall-Konzessionsgebiets Wicheeda in der Nähe von Prince George (British Columbia, Kanada). Defense Metals Corp. notiert in Kanada unter dem Kürzel DEFN an der TSX Venture Exchange, in den USA unter DFMTF an der OTCQB und in Deutschland an der Börse Frankfurt unter 35D.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://defensemetals.com/ oder kontaktieren Sie uns:

Todd Hanas, Bluesky Corporate Communications Ltd.
Vice President, Investor Relations
Tel: (778) 994 8072
E-Mail: todd@blueskycorp.ca

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Vorsichtserklärung bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen“ im Sinne der anwendbaren Wertpapiergesetze, die unter anderem Aussagen zu den Plänen des Unternehmens für sein Projekt Wicheeda, die XRT-Studie und die erwarteten Vorteile und Ergebnisse daraus, die technischen, finanziellen und geschäftlichen Aussichten des Unternehmens, sein Projekt und andere Angelegenheiten beinhalten können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die das Unternehmen erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche Aussagen und Informationen basieren auf zahlreichen Annahmen bezüglich gegenwärtiger und zukünftiger Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem das Unternehmen in Zukunft tätig sein wird, einschließlich des Preises für Seltene Erden-Elemente, der Fähigkeit, seine Ziele zu erreichen, der Tatsache, dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig ändern werden, der Verfügbarkeit von Finanzmitteln, falls und wann diese benötigt werden und zu angemessenen Bedingungen. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich jener, die im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht wurden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, gehören unter anderem die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, ungünstige Wetterbedingungen, das Versäumnis, alle erforderlichen staatlichen Genehmigungen, Zustimmungen und Bewilligungen aufrechtzuerhalten, das Versäumnis, die Akzeptanz in der Gemeinde (einschließlich der First Nations) aufrechtzuerhalten, der Preisrückgang bei Seltenerdelementen, die Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Fähigkeit des Unternehmens, zu operieren, die Erhöhung der Kosten, Rechtsstreitigkeiten und das Versäumnis der Gegenparteien, ihren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis