Der “European Commercial Property Outlook” von Green Street beschreibt ein zunehmendes Auseinanderlaufen der europäischen Immobiliensektoren

Der Bericht “European Commercial Property Outlook”
(Ausblick auf die Entwicklung europäischer Gewerbeimmobilien) von Green Street
beschreibt ein zunehmendes Auseinanderlaufen der europäischen
Immobiliensektoren. Während die Asset-Werte für die Sektoren Büros und Industrie
historische Höchststände erreicht haben (etwa 10 Prozent Zuwachs) und deren
Renditen auf historische Tiefststände gefallen sind, sieht es im
Einzelhandelsbereich, der durch den elektronischen Handel einen
Paradigmenwechsel erlebt, ganz anders aus. Es wird erwartet, dass die
Betriebsgrundlagen der Gewerbeimmobiliensektoren Büros und Industrie über die
nächsten fünf Jahre etwa 20 Prozent höhere Erträge als die des Einzelhandels
ermöglichen werden¹.

Das Wachstum bei den europaweiten Ausgaben für Immobilien bleibt positiv.
Allerdings – da sich der elektronische Handel wahrscheinlich in der Mitte einer
soliden Wachstumsphase befindet – glaubt Green Street, dass der
Einzelhandelsabsatz des stationären Handels weiter leiden wird. Das Ergebnis
fällt negativ für Einzelhandelsimmobilien aus, jedoch größtenteils positiv für
industriell genutzte Immobilien. Letzteres ist auf die hohe Nachfrage durch
Mieter zurückzuführen – insbesondere hier bei Standorten in der Nähe von
Ballungsräumen mit unterdurchschnittlichen E-Commerce-Penetrationsquoten.

Trotz der Einzelhandelsproblematik, hebt Green Street hervor, sind die
Gewerbeimmobilienwerte europaweit 2019 um 5 Prozent gestiegen und sollten 2020
erneut um eine mittlere einstellige Zahl zulegen. Die Gesamterträge erscheinen
im Verhältnis zu Erträgen aus Investment-grade- und Hochzinsanleihen attraktiv.

Green Streets Ausblick für europaweite Gewerbeimmobilien wird nun mit einem
neuen auf den Privatmarkt bezogenen Forschungsprodukt-Angebot veröffentlicht:
“European Real Estate Analytics”. Diese Plattform bietet Markteilnehmern eine
nahtlose Methode für das Vergleichen und Zeichnen von Immobilieninvestments –
und das geografie-, immobiliensektoren- und währungsübergreifend. European Real
Estate Analytics deckt die 25 führenden europäischen Märkte ab und bietet über
seine Berichts-Suite und interaktive Mapping- und Analyse-Plattform “Atlas”
unparteiische Drittpartei-Analysen zu Immobiliengrundlagen und zur
Immobilienbewertung an. Auch beinhaltet es begehrte proprietäre
Markteinstufungen, die nicht über andere Anbieter verfügbar sind.

– Kompletten Bericht “European Commercial Property Outlook”
HERUNTERLADEN
– Green Streets neue Plattform “European Real Estate Analytics”
KENNENLERNEN

¹ Konkret bezogen auf
das
“market-RevPAM”-Wachstum
– eine proprietäre
Marktniveau-Messgröße,
die Mieten- und
Belegungswachstum
kombiniert

Green Street Advisors (UK) Ltd.

Green Street Advisors (UK) Limited ist ein mit Green Street Advisors, LLC
verbundenes Unternehmen. Gegründet 1985, ist es das maßgebende Unternehmen für
unabhängige Forschung und Beratung konzentriert auf die Gewerbeimmobilienbranche
in Europa, im Vereinigten Königreich und in den Vereinigten Staaten. Das
Unternehmen ist ein führender Anbieter immobilienbezogener Forschungsarbeiten,
Analysen und Daten zu privaten und öffentlichen Märkten. Um weitere
Informationen zu erhalten, besuchen Sie bitte die Website
www.greenstreetadvisors.com.

­­­Medienkontakt: Gabriella Peak

+44 (0)203 290 6551 oder gpeak@greenstreetadvisors.com

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1076105/Pan_Euro_CPPI_Graph.jpg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/140406/4493284
OTS: Green Street Advisors

Original-Content von: Green Street Advisors, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis