Der Onlineshop SportSpar.de setzt auf Internationalisierung

Dass sich das Unternehmen SportSpar GmbH schon seit einigen Jahren auf Erfolgskurs befindet, hat sich in der E-Commerce-Szene bereits herumgesprochen. Um diesen Kurs beizubehalten, kündigt die Geschäftsführung die weitere Expansion an. ?Mit den im Jahr 2018 gelaunchten Shops für den englisch- und französischsprachigen Raum haben wir uns an das Thema SportSpar goes international herangetastet und uns zugleich einen echten Herzenswunsch erfüllt?, so Geschäftsführer Jevgenij Borisenko. ?Das Feedback der User nach dem Livegang war überwältigend und hat uns alle umgehauen. Die Community wächst seitdem stetig und wir sind nun noch motivierter, unser Outlet-Sortiment auch über die deutschen Grenzen hinaus zu bewerben.?

Der Onlineshop SportSpar.de steht unter Kennern schon lange für günstige und hochwertige Sportbekleidung sowie weitere Sportartikel. Das täglich wechselnde Sortiment umfasst bis zu 500.000 günstige Sportartikel der gefragtesten Modelabels und Sportmarken von adidas bis Nike über ASICS bis hin zu Reebok. ?Wir werden oft gefragt, wie wir dauerhaft so günstige Preise anbieten können. Unser Sortiment besteht hauptsächlich aus Vorjahreskollektionen und Auslaufmodellen der großen Labels. Unsere Kunden stören sich jedoch daran nicht. Im Gegenteil: Sie können durch die gesenkten Preise endlich auch auf dem Sektor der führenden Sportartikelanbieter ein echtes Shoppingerlebnis genießen.?

Dass dieses Konzept funktioniert, wissen die beiden Geschäftsführer schon seit ihrer Jugend, denn die Anfänge des erfolgreichen Unternehmens der beiden Zwillingsbrüder fanden bereits im heimischen Kinderzimmer statt. Heute, zehn Jahre später, beschäftigt die SportSpar GmbH am Standort Eilenburg über 80 Mitarbeiter ? Tendenz steigend. ?Diese Manpower brauchen wir gerade mehr denn je. Eine Internationalisierung, wie wir sie geplant haben, ist für alle ein großer Kraftakt. So etwas kann nur gelingen, wenn alle an einem Strang ziehen.?

Der Erfolg scheint dem Jungunternehmen Recht zu geben: Die im Jahr 2019 gelaunchten Shops ScontoSport.it für Italien und Sport-Korting.nl für die Niederlande haben innerhalb kürzester Zeit an Bekanntheit gewonnen. So schwungvoll, wie das alte Jahr endet, soll es auch im neuen Jahr 2020 weitergehen. Schon in naher Zukunft ist der Livegang von zwei weiteren internationalen Outlet-Shops geplant. ?Die Internationalisierung von SportSpar.de ist in vollem Gange. Mittlerweile können wir von einem erprobten Internationalisierungsprozess profitieren, den wir auf unsere Zielsetzung hin optimiert haben. Wir sind dennoch vor jedem weiteren neuen Shop wieder genauso gespannt und neugierig wie schon beim ersten Mal,? so Borisenko.

?Was diesen Prozess so spannend macht, ist die individuelle Dynamik der Community und des User-Verhaltens. Ein Produkt, das für unsere deutschen Shopkunden eher uninteressant ist, wird uns zum Beispiel in Frankreich aus der Hand gerissen. Die Sportart Rugby ist unter den Franzosen deutlich populärer als in Deutschland, weshalb Sportprodukte aus dem Rugby-Bereich vor allem im französischen Raum bestellt werden. So wird aus einem Ladenhüter über Nacht ein Topseller.?

Dass Deals und Rabattaktionen auch im europäischen Ausland gut ankommen, hat SportSpar bereits festgestellt und gezielte Marketingaktivitäten eingeleitet. Mittlerweile ist der Onlineshop unter Schnäppchenjägern und Smartshoppern nicht nur für die riesige Auswahl an hochwertigen Sportartikeln zu niedrigen Preisen, sondern auch für die zahlreichen Deals, Rabattaktionen und völlig verrückten Preisstürze bekannt und beliebt. ?Sehr viele Kunden besuchen unseren Shop täglich. Zu unserem Erfolgskonzept zählen besonders der SparDeal des Tages und der SparDeal der Woche. Mit diesen limitierten Rabattaktionen haben unsere Kunden die Möglichkeit, bis zu 92 % zu sparen und sich krasse Schnäppchen zu sichern.?

Im August 2010 wurde die SportSpar GmbH von den beiden Zwillingsbrüdern Aleksandr und Jevgenij Borisenko gegründet, die noch heute gemeinsam das Unternehmen leiten. Der Onlineshop für Sportartikel und -bekleidung gehört heute zu einem der führenden deutschen E-Commerce-Unternehmen und konnte bereits über 75.000 Kunden aus 20 Ländern begeistern. Bei allen angebotenen Restpostenprodukten handelt es sich um neuwertige Originalware und offiziell lizenzierte Artikel bekannter Sportmarken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis