Der Tagesspiegel: Brandenburgs Agrarminister will branchenfremde Investoren stoppen

Brandenburgs neuer Agrarminister Axel Vogel (Bündnis 90/Die
Grünen) will Investoren den Kauf von Ackerland erschweren. “Wir planen
gesetzliche Maßnahmen”, sagte Vogel dem Tagesspiegel (Dienstagausgabe). Die
Regelungen zum landwirtschaftlichen Grundstücksverkehr müssten verbessert und
auch “Share Deals” müssten einbezogen werden.

Bislang muss zwar der Erwerb von Ackerland von den Behörden genehmigt werden,
kaufen Investoren aber statt des Bodens Anteile an Agrargesellschaften, denen
das Land gehört, gilt das nicht. Vogel will das ändern. “Der Erwerb von
Unternehmensteilen sollte parallel zum Genehmigungsverfahren von
Grundstückserwerben einer behördlichen Kontrolle unterzogen werden”, sagte der
Minister. Außerlandwirtschaftliche Kapitalanleger würden gerade in Brandenburg
in großem Umfang über Anteilskäufe Eigentümer von Landwirtschaftsflächen werden,
kritisierte Vogel.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/landgrabbing-im-osten-wie-der-staat-beim-
kampf-um-ackerflaechen-mitverdient/25314092.html

Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion,
Telefon: 030/29021-14614

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/2790/4462710
OTS: Der Tagesspiegel

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis