Der Tagesspiegel: SPD-Votum für die CSU “kein Grund zur Freude”

Berlin. Nach der Entscheidung der SPD-Basis für eine neue
Parteispitze hat die CSU im Bundestag an die Sozialdemokraten appelliert, weiter
in der Regierung zu bleiben. Gleichzeitig erteilte sie den SPD-Forderungen, den
Koalitionsvertrag nachzuverhandeln, eine entschiedene Absage. “Wir stehen zu
dieser großen Koalition und wollen die Regierungszusammenarbeit mit der SPD
fortsetzen”, sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt dem Berliner
“Tagesspiegel” (Montagausgabe).

Kritik am Ausgang des Votums äußerte der parlamentarische Geschäftsführer der
CSU-Landesgruppe im Bundestag, Stefan Müller. “Für mich ist die Entscheidung der
SPD-Mitglieder kein Grund zur Freude”, sagte er dem “Tagesspiegel”.

https://www.tagesspiegel.de/politik/spd-waehlt-neue-fuehrung-kramp-karrenbauer-w
ir-stehen-zu-dieser-koalition/25287310.html

Rückfragen bitte an:

030 / 290 21 14301

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/2790/4455475
OTS: Der Tagesspiegel

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis