Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

DGAP-News: MediNavi AG: Stellungnahme und Richtigstellung der MediKompass GmbH zu aktueller Schadensersatzklage der Mojo GmbH (2te Zahnarztmeinung)

DGAP-News: Medinavi AG / Schlagwort(e): Sonstiges
MediNavi AG: Stellungnahme und Richtigstellung der MediKompass GmbH zu
aktueller Schadensersatzklage der Mojo GmbH (2te Zahnarztmeinung)

19.07.2013 / 18:08

———————————————————————

Stellungnahme und Richtigstellung der MediKompass GmbH zu aktueller
Schadensersatzklage der Mojo GmbH (2te Zahnarztmeinung)

Starnberg – xx. Juli 2013.

Die MediKompass GmbH, operative 98,5% Beteiligung der MediNavi AG, und der
ehemalige Geschäftsführer der MediKompass GmbH, Prof. Dr. Dr. Schikora,
sind von der Mojo GmbH (2te Zahnarztmeinung) auf Schadensersatz in Höhe
von ca. TEUR 900 verklagt worden. Ursache für die Schadensersatzklage ist
die Ansicht der Mojo GmbH, dass die MediKompass GmbH im Jahr 2007, unter
der Führung von Prof. Schikora, ca. 350 Zahnarzt-Bewertungen rechtswidrig
der Datenbank der Mojo GmbH entnommen hätte; derzeit verfügt die Datenbank
der Medikompass GmbHüber mehr als 15.000 Zahnarzt-Bewertungen.

Richtig ist, dass es einen vierjährigen Rechtsstreit zwischen den Parteien
gab, in dem es um etwaige Unterlassungsansprüche der Mojo GmbH (2te
Zahnarztmeinung) wegen der angeblich rechtswidrigen Entnahme dieser ca. 350
Zahnarzt-Bewertungen ging. Der Rechtsstreit wurde schließlich am 5.10.2011
vor dem Oberlandesgericht (OLG) Köln im Wege des Vergleichs beigelegt. Das
OLG Köln hat deshalb den erhobenen Vorwurf der rechtswidrigen Entnahme
nicht mehr geprüft.

Die MediKompass GmbH und der ehemalige Geschäftsführer Prof. Schikora sehen
keine rechtliche Basis für die nunmehr eingereichte Schadensersatzklage,
sowohl was den Rechtsgrund als auch die absurde Höhe der geltend gemachten
Ansprüche anbelangt. Die MediKompass GmbH sieht daher auch dieser weiteren
gerichtlichen Auseinandersetzung gelassen entgegen.

Zur Wahrung der Interessen der Gesellschaft und Gesellschafter wurde die
renommierte Rechtsanwalts-Kanzlei Grünecker in München beauftragt.

Leider scheint die Mojo GmbH (2te Zahnarztmeinung) unter dem Alias
Silverstar 1958 auch einschlägige Börsen-Informations-Communities, wie z.B.
Wallstreet-Online, zu benutzen, um durch gezielte Hinweise auf den Prozess,
die MediNavi AG gegenüber Anlegern, Geschäftspartnern und derÖffentlichkeit in Misskredit zu bringen. Auch der Zeitpunkt der Klage
scheint aus unserer Sicht mit Bedacht gewählt. So muss der Mojo GmbH (2te
Zahnarztmeinung) die aktuell hoch profitable und aussichtsreiche
Geschäftsentwicklung der MediKompass GmbH offenbar ein Dorn im Auge sein.
Die erfolgreich angelaufene Mediakooperation der MediKompass GmbH mit
Axel-Springer-Media-Impact, schafft eine hohe Aufmerksamkeit für die
Plattform www.medikompass.de und könnte diese zu –dem– relevanten Portal in
diesem Geschäftsfeld machen.

–Es ist bedauerlich, dass unser Mitbewerber erneut den Rechtsweg als Mittel
des Wettbewerbs wählt, statt sich auf seine Geschäftsentwicklung in einem
prosperierenden Markt zu konzentrieren–, so Jürgen Popp Geschäftsführer der
MediKompass GmbH und Vorstand der MediNavi AG.Über die MediNavi AG:
Die MediNavi AG hält 98,5% der Anteile der MediKompass GmbH und diese ist
Betreiber von Ausschreibungsplattformen im medizinischen Bereich. Mit den
Onlineseiten www.medikompass.de, www.zahngebot.de, und
www.schoenheitsgebot.de hat die MediKompass GmbH innovative Marktplätze
geschaffen. Nach der kostenlosen Anmeldung können Nutzer ihren
Behandlungswunsch eingeben und Angebote vonÄrzten einholen. Um die
Qualität der Behandlungen transparent zu machen, werden die teilnehmendenÄrzte nach der Behandlung bewertet. Im Durchschnitt sparen die Versicherten
ca. 30% auf die Gesamtkosten und ca. 50% auf den Zuzahlungsanteil.

Die 100% Tochter DocMatch GmbH der MediNavi AG betreibt und vermarktet die
Online-Arztterminvereinbarungs-Plattform www.arztbuchen24.de.

Kontaktdaten:

MediNavi AG
Uhdestrasse 2,
82319 Starnberg,

Vorstand Jürgen Popp
Tel. 08151-44497-12
Mobil: 0176-30414656

Ende der Corporate News

———————————————————————

19.07.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

———————————————————————

222132 19.07.2013

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis