Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

DGAP-News: Schaltbau-Gruppe schafft deutliches Umsatz- und Ergebnisplus im ersten Halbjahr

DGAP-News: Schaltbau Holding AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
Schaltbau-Gruppe schafft deutliches Umsatz- und Ergebnisplus im ersten
Halbjahr

25.07.2013 / 09:22

———————————————————————

Schaltbau-Gruppe schafft deutliches Umsatz- und Ergebnisplus im ersten
Halbjahr

– Wachstumstempo gehalten: Auftragseingang (+ 5,7%) und Umsatz (+ 10,0 %)
legen deutlich zu

– EBIT steigtüberproportional (+ 26,2 %) auf 17,6 Mio. EUR, Ergebnis je
Aktie bei 1,71 EUR

– Weichen gestellt für künftiges Wachstum: deutlicher Kapazitätsausbau in
allen Segmenten

München, 25.Juli 2013 – Der Schaltbau-Konzern hat im zweiten Quartal 2013
das hohe Wachstumstempo der ersten drei Monate gehalten und seine
Marktposition als ein führender Systemzulieferer für den Schienen- und
Straßenverkehr weiter ausgebaut. Nach vorläufigen Zahlen verbesserte sich
der Umsatz gegenüber dem ersten Halbjahr 2012 (176,1 Mio. EUR) um 10,0 %
auf 193,7 Mio. EUR. Das operative Ergebnis (EBIT) legte um 26,2 % auf 17,6
Mio. EUR zu und damit deutlich stärker als die Erlöse. Der Anstieg des
Auftragseingangs auf 213,4 Mio. EUR (Vorjahr 201,8 Mio. EUR) geht vor allem
auf das höhere Bestellvolumen in Nordamerika, Mittel- und Osteuropa sowie
Asien zurück. Der Auftragsbestand erhöhte sich im Vergleich zum Jahresende
2012 (229,8 Mio. EUR) um 8,3 % auf 248,8 Mio. EUR und sichert die künftige
Umsatzentwicklung ab.

Das Segment Mobile Verkehrstechnik profitierte maßgeblich vom erfolgreichen
Absatz von Schienenfahrzeugtüren, die einen Umsatzsprung von fast 50
Prozent erreichten. Im Segment Stationäre Verkehrstechnik standen einem
abrechnungsbedingt rückläufigen Volumen in der Infrastrukturtechnik
deutliche Zuwächse bei Bremssystemen gegenüber. Das Segment Komponenten
konnte den Halbjahresumsatz 2012übertreffen, auch wenn sich die Dynamik
gegenüber den ersten drei Monaten abgeschwächt hat. Hier wirkte sich vor
allem der Investitionsstau im chinesischen Bahnsektor aus.

Zum Ergebnisanstieg trug neben dem Umsatzplus auch die reduzierte
Materialaufwandsquote bei, die zum einen auf gesunkene Rohstoffpreise, zum
anderen auf einen verbesserten Produktmix zurückgeht. –Mit einer EBIT-Marge
von gut neun Prozent stehen wir im Wettbewerbsvergleich gut da–, sagt
Vorstandssprecher Dr. Jürgen H. Cammann. Das Konzernperiodenergebnis
erhöhte sich von 9,8 Mio. EUR im Vorjahr auf 12,5 Mio. EUR, das Ergebnis je
Aktie kletterte von 1,29 EUR auf 1,71 EUR.

Die solide Finanzlage der Schaltbau-Gruppe stellt eine stabile Basis für
Investitionen in Wachstum dar, die in der zweiten Jahreshälfte nochmals
intensiviert werden. –Dabei lassen wir uns nicht durch kurzfristige
Marktirritationen verunsichern–, sagt Cammann. Nach dem Ausbau der
Bremssysteme-Fertigung im ersten Halbjahr wurden nun die Mittel für ein
neues Technologiezentrum für Türsysteme in Kassel sowie die Erweiterung der
Komponenten-Fertigung in Velden und Aldersbach freigegeben. Durch
effizientere Produktionsabläufe sollen zugleich Kostenvorteile realisiert
werden.

Der Zwischenbericht zum 30. Juni 2013 wird am 13. August veröffentlicht.

Kontakt:
Wolfdieter Bloch
Schaltbau Holding AG
Hollerithstraße 5
81829 München
Tel. 089 – 93005 209
Fax 089 – 93005 318
bloch@schaltbau.de

Ende der Corporate News

———————————————————————

25.07.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

———————————————————————

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Schaltbau Holding AG
Hollerithstraße 5
81829 München
Deutschland
Telefon: 089 – 93005 – 209
Fax: 089 – 93005 – 318
E-Mail: bloch@schaltbau.de
Internet: www.schaltbau.de
ISIN: DE0007170300, DE000A0D66Z2,
WKN: 717030, A0D66Z2,
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard),
München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
———————————————————————
222799 25.07.2013

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis