Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

DGAP-News: STEICO Aktiengesellschaft: Anhaltendes Wachstum im ersten Halbjahr, Ergebnisse aber noch temporär beeinflusst.

DGAP-News: STEICO Aktiengesellschaft / Schlagwort(e):
Halbjahresergebnis
STEICO Aktiengesellschaft: Anhaltendes Wachstum im ersten Halbjahr,
Ergebnisse aber noch temporär beeinflusst.

22.09.2011 / 07:30

———————————————————————

STEICO AG: Anhaltendes Wachstum im ersten Halbjahr, Ergebnisse aber noch
temporär beeinflusst.

* Stabiles Wachstum, vor allem im Kerngeschäft der Holzfaser-Dämmstoffe.

* Temporäre Effekte wirken auch im zweiten Quartal und belasten noch die
Halbjahresergebnisse.

Feldkirchen bei München, 22. September 2011 – Die STEICO Gruppe (ISIN
DE000A0LR9369) hat im ersten Halbjahr ihr Wachstum mit einem Umsatzanstieg
von 16,7% fortgesetzt. Allerdings wirkten belastende operative
Einmaleffekte auch im zweiten Quartal, so dass die Halbjahresergebnisse
unter Vorjahr liegen.

6M 2011      6M 2010
Umsatzerlöse in Mio. EUR 71,7 61,4
EBITDA in Mio. EUR 7,6 8,5
EBITDA-Marge in % GL 10,4% 13,6%
EBIT in Mio. EUR 3,9 4,7
EBIT-Marge in % GL 5,3% 7,5%
Konzernperiodenüberschuss
In Mio. EUR 1,6 2,7
Gewinn je Aktie in EUR 0,12 0,21

Unternehmensentwicklung im ersten Halbjahr 2011

Die starke Nachfrage nach Holzfaser-Dämmstoffen hat auch das zweite Quartal
geprägt, so dass der Umsatz erneut deutlich gesteigert werden konnte.
Operative Einmaleffekte, die schon im ersten Quartal wirksam waren,
beeinflussten jedoch auch das zweite Quartal und belasten somit die
Ergebnisse des Halbjahres.

Hierzu gehören die Auswirkungen des Brandschadens aus dem Dezember 2010,
dessen Regulierung durch die Versicherung noch nicht abgeschlossen ist.
Weiterhin war das erste Halbjahr geprägt durch die Inbetriebnahme
wesentlicher Produktionskomponenten, die einen Schlüssel für den künftigen
Erfolg darstellen. So wurden am Standort Casteljaloux (Frankreich) ein
Biomassekraftwerk und eine Produktionsanlage für flexible
Holzfaser-Dämmstoffe angefahren. Am Standort Czarnków (Polen) wurde die
Anlagentechnik im Hinblick auf die Markteinführung neuer Produkte nach dem
Trockenverfahren weiter optimiert. Die Aufwendungen während der
Inbetriebnahmephasen lagen jedochüber den Erwartungen und mindern noch die
Ergebnisentwicklung.

Auf der anderen Seite beginnt die Anpassung der Absatzpreise, die im Laufe
des zweiten Quartals wirksam geworden ist, sich positiv auf die
Rentabilität auszuwirken. Zu berücksichtigen ist auch, dass im ersten
Halbjahr 2010 Erträge von ca. 0,8 Mio. EUR aus dem Verkauf von
CO2-Zertifikaten erzielt wurden, die in diesem Jahr noch zum Verkauf
stehen.

Unter der Annahme, dass sich das wirtschaftliche Klima im Bausektor nicht
merklich abkühlt, hält der Vorstand die Prognose für das Jahr 2011
aufrecht. Aufgrund der aktuellen Belastungen wird aber damit gerechnet,
dass die Prognose am unteren Ende der Bandbreite erreicht wird.

Für 2012 erwartet der Vorstand einen deutlichen Rückgang der Belastungen,
die das erste Halbjahr 2011 geprägt haben und geht von weiter steigenden
Umsätzen und einer deutlich verbesserten Ergebnissituation aus. Effekte aus
der Akquisition oder dem Aufbau eines weiteren Produktionsstandortes sind
hierbei noch nicht berücksichtigt.

Der vollständige Halbjahresbericht 2011 kann auf der STEICO Homepage unter
www.ir.steico.com heruntergeladen werden.

Unternehmensprofil:
Die STEICO Gruppe entwickelt, produziert und vertreibtökologische
Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen. Dabei ist STEICO europäischer
Marktführer im Segment der Holzfaser-Dämmstoffe.

STEICO ist als Systemanbieter für denökologischen Hausbau positioniert und
bietet eine branchenweit einmalige Produktvielfalt und Fertigungstiefe. Zum
Kerngeschäft des Unternehmens zählen neben Holzfaser-Dämmstoffen auch
Stegträger und Schalungsträger als konstruktive Bauelemente sowie
Furnierschichtholz als Handelsware. Daneben stellt die STEICO Gruppe
Hartfaserplatten her und ist im Holzhandel aktiv.

Die Produkte des Münchener Unternehmens finden beim Neubau und bei der
Sanierung von Dach, Wand, Decke, Boden und Fassade erfolgreich Verwendung.

STEICO Produkte ermöglichen den Bau zukunftssicherer, gesunder Gebäude mit
besonders hoher Wohnqualität. So schützen STEICO Produkte zuverlässig vor
Kälte, Hitze sowie Lärm und verbessern dauerhaft die Energieeffizienz der
Gebäude.

Kontakt:
Andreas Schulze
STEICO Aktiengesellschaft
Hans-Riedl-Strasse 21
85622 Feldkirchen
Fon: +49-(0)89-99 15 51-48
Fax: +49-(0)89-99 15 51-97
E-Mail: a.schulze@steico.com
www.steico.com

Ende der Corporate News

———————————————————————

22.09.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

———————————————————————

Sprache: Deutsch
Unternehmen: STEICO Aktiengesellschaft
Hans-Riedl-Str. 21
85622 Feldkirchen
Deutschland
Telefon: +49 – (0)89 – 99 15 51 – 0
Fax: +49 – (0)89 – 99 15 51 – 99
E-Mail: info@steico.com
Internet: http://www.steico.com
ISIN: DE000A0LR936
WKN: A0LR93
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München (m:access);
Entry Standard in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
———————————————————————
139994 22.09.2011

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis